Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Radsport: Tour de France
Live
Baseball: MLB
02:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
kommende Live-Ticker:
18
Jul
Baseball: MLB
02:00
Radsport: Tour de France
14:00
19
Jul
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Ronaldinho auf die Insel? 'Mehr als ein Anruf'

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sportal.de
04. Januar 2016, 10:45 Uhr
Ronaldinho
Ronaldinho stand bereits in der Vergangenheit vor einem Wechsel in die Premier League

Wagt Ex-Weltfußballer Ronaldinho auf seine alten Tage noch den Sprung in die Premier League? Roberto de Assis Moreira, Ronaldinhos Bruder und Berater bestätigte, dass es "mehr als einen Anruf" aus England gegeben habe.

Seit seinem Abschied von Fluminense im vergangenen Jahr ist der Weltmeister von 2002 ohne Verein und auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. "Er will immer noch spielen. Sein Körper ist in optimalem Zustand und er hatte nie schwere Verletzungen. Ich glaube er kann noch mindestens drei oder vier Jahre spielen", zeigte sich sein Bruder optimistisch.

Bereits in der Vergangenheit stand der Brasilianer kurz vor einem Wechsel in die englische Elite-Klasse. Im Jahr 2003 entschied er sich gegen ein Angebot von Manchester United und wechselte stattdessen von Paris Saint Germain zum FC Barcelona. Acht Jahre später buhlten die Blackburn Rovers heftig um den offensiven Mittelfeldspieler.

Der Edeltechniker peilt nun an, bis Februar einen neuen Klub zu finden. Ob Ronaldinho aber mit 35 Jahren noch dem hohen Tempo der Premier League standhalten kann, scheint fraglich. "Asien oder die USA sind wohl attraktiver ", erklärte Robertode Assis Moreira der Times. "Mein Bruder ist ein Wettkämpfer. Er liebt es zu gewinnen."

zu "Ronaldinho auf die Insel? 'Mehr als ein Anruf'"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Marcus schrieb am 04.01.2016 12:31
Also ganz ehrlich: Sollte irgendetwas dran sein an diesem Gerücht, dann Hut ab vor so viel Beschränktheit.
Weitere International Top News
17.07. 15:12
Fußball | International
spox
Nach dem Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin musste sich Juan Cuadrado eine neue Rückennummer suchen, schließlich ist seine Nummer sieben reserviert für den neuen... weiter Logo
17.07. 13:05
Fußball | International
spox
Cristiano Ronaldo ist ein Turiner. Der Portugiese wurde am Montagabend im Rahmen einer Pressekonferenz im Allianz Stadium offiziell bei Juventus vorgestellt. Die anfangs geplante... weiter Logo
17.07. 12:15
Fußball | International
spox
Arsene Wenger hat zugegeben, dass es vielleicht der größte Fehler seiner Laufbahn war, 22 Jahre lang Trainer beim FC Arsenal zu bleiben. Im Interview mit dem französischen Radiosender... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team