Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Kitzbühel
Live
Biathlon: Antholz
14:15
Skispringen: WM in Oberstdorf
16:00
Handball: EM
18:15
Eishockey: DEL, 43. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 19. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: Australian Open
02:30
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • -:-
  • Chelsea
  • Arsenal
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • -:-
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • -:-
  • Bournemth
  • Leicester
  • -:-
  • Watford
  • Everton
  • -:-
  • West Brom
  • Burnley
  • -:-
  • Man United
  • Man City
  • -:-
  • Newcastle
  • Southampt.
  • -:-
  • Tottenham
  • Swansea
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Roberto Mancini tritt gegen Manchester City nach

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
09. Februar 2014, 14:59 Uhr
Roberto Mancini
Roberto Mancini ist von Manchester City enttäuscht

Mehrere Monate nach seiner Entlassung bei Manchester City hat sich Roberto Mancini zu den Umständen geäußert. Man habe bereits im Vorlauf mit Pep Guardiola und Carlo Ancelotti verhandelt.

"Ich kenne eine Menge Leute im Geschäft und weiß jetzt, dass sie bereits im Februar, März und April mit drei oder vier Trainer gesprochen haben", so der jetzige Trainer von Galatasaray gegenüber der "Sun". Mancini war im Mai 2013 entlassen worden, nachdem er die Meisterschaft in der Premier League nicht verteidigen konnte und in der Champions-League-Gruppenphase scheiterte.  

Trennung stand bereits lange vorher fest

Der 49-Jährige weiter: "Ich weiß jetzt, dass die Leute, mit denen ich am Abend vor dem FA-Cup-Finale noch zu Abend gegessen habe, bereits mit Pep Guardiola und Carlo Ancelotti sprachen." Er habe sich gefühlt wie ein "Judas", und sei besonders vom Klubbesitzer enttäuscht worden. Dieser habe sich nur auf  das Sportdirektoren-Duo Txiki Begiristain und Ferran Soriano verlassen: "Ich vertraute Khaldoon Al Mubarak zu hundert Prozent, aber niemals den anderen beiden. Wahrscheinlich folgte er ihnen einfach."

Die Spieler seiner Mannschaft hätten bereits vor den entscheidenden Wochen gewusst, dass er am Ende der Saison entlassen werden würde, Mancini erklärte sie hätten aufgrund dessen im Finale des englischen Pokals gegen Wigan Athletic nicht mehr alles gegeben. Die Citiziens unterlagen mit 0:1 (0:0).  

zu "Roberto Mancini tritt gegen Manchester City nach"
0 Kommentare
Weitere International Top News
19.01. 12:45
Fußball | International
spox
Nach 22 Spielen ohne Niederlage hat Manchester City gegen den FC Liverpool die erste Pleite dieser Premier-League-Saison kassiert. Gegen Newcastle United soll nun wieder Ordnung in den... weiter Logo
19.01. 12:32
Fußball | International
spox
Mittelfeldspieler Fernandinho hat beim englischen Erstligisten Manchester City einen neuen, bis 2020 datierten Vertrag unterschrieben. Das gaben die Skyblues am Freitagmittag bekannt. weiter Logo
19.01. 12:25
Fußball | International
spox
Rechtsverteidiger Sergi Roberto hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert und bleibt dem spanischen Tabellenführer FC Barcelona damit langfristig erhalten. Das bestätigten die Katalanen... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team