Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Tennis: WTA-Finals
13:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Tennis: ATP-Turnier in Basel
19:00
Tennis: ATP-Turnier in Wien
19:00
Eishockey: DEL, 16. Spieltag
19:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
20:45
Tennis: WTA-Finals
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga West
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 11. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Reaktionen zum Tod von Justin Wilson

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
25. August 2015, 11:02 Uhr
Justin Wilson
Justin Wilson wurde nur 37 Jahre alt

Justin Wilson erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Die Motorsportwelt trauert: Die Reaktionen.

Statement der Familie Wilson: "Er war ein liebevoller Vater, ein hingebungsvoller Ehemann und ein ehrgeiziger, von seinen Kollegen geschätzter Rennfahrer."

Andretti Autosport (Wilsons Rennstall): "Justin war ein unglaublicher Rennfahrer, ein wertvolles Mitglied des Teams und ein angesehener Vertreter unseres Sports. Auch wenn er erst für eine kurze Zeit bei Andretti war, dauerte es nur eine Sekunde, um für immer Teil der Andretti-Familie zu werden. Sein Leben und seine Karriere sind eine Geschichte voller Klasse und Leidenschaft, die von niemandem übertroffen wird."

Mark Miles (Indycar-Chef): "Das ist ein unglaublich trauriger Tag für die Indycar-Serie und die Motorsport-Familie insgesamt. Justins Fähigkeiten am Steuer eines Autos waren ebenso groß wie seine Freundlichkeit, sein Charakter und seine Bescheidenheit. Das alles hat ihn zu einem der am meisten respektierten Fahrer gemacht."

Jenson Button (Formel-1-Pilot, via Twitter): "Die Motorsport-Welt kommt erneut zum Stillstand. Justin Wilson war ein großartiger Mensch und Rennfahrer. Meine Gedanken sind bei seiner Familie. Ich bin bereits 1989 im Kart gegen ihn gefahren und erinnere mich gerne an sein ansteckendes Lachen."

Mark Webber (ehemaliger Teamkollege bei Jaguar, via Twitter): "In der vergangenen Nacht hat uns ein sehr guter Mann verlassen. Ein Freund. Rohe in Frieden."

Nigel Mansell (ehemaliger Formel-1-Weltmeister, via Twitter): "Schreckliche Nachrichten. Tiefstes Mitgefühl für seine ganze Familie. Ruhe in Frieden."

McLaren (Formel-1-Rennstall): "McLaren ist zutiefst betrübt, unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden."

Red Bull (Formel-1-Rennstall): "Ein tragischer Verlust. Das gesamte Team sendet sein tiefstes Mitgefühl an Justins Familie und seine Freunde."

Lotus (Formel-1-Rennstall): "Das sind traurige Nachrichten. Unser tiefstes Mitgefühl geht an seine Familie und alle, die ihn kannten und bewunderten. Ruhe in Frieden, Justin."

Force India (Formel-1-Rennstall): "Wir sind erschüttert von der schrecklichen Nachricht vom Tod Justin Wilsons. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden."

Sage Karam (Unfall-Beteiligter, via Twitter): "Ich finde keine angemessenen Worte, um zu beschreiben, welchen Schmerz und welches Mitgefühl ich für Justin und seine Familie empfinde."

Stefan Wilson (jüngerer Bruder von Junstin Wilson, via Twitter): "Ich kann nicht ansatzweise den Verlust beschreiben, den ich gerade empfinde. Er war mein Bruder, mein bester Freund, mein Vorbild und Mentor. Er war ein Champion."

zu "Reaktionen zum Tod von Justin Wilson "
0 Kommentare
Weitere Motorsport Top News
18.10. 12:00
Motorsport | DTM
spox
Der erste Fahrer geht von Bord: Der kanadische Mercedes-Pilot Robert Wickens verlässt die DTM nach sechs Jahren und wechselt in die nordamerikanische IndyCar-Serie. Dies gab Mercedes... weiter Logo
15.10. 16:24
Motorsport | DTM
spox
Rookie Rene Rast hat sich gleich in seinem ersten Jahr als Stammfahrer in der DTM den Meistertitel gesichert. Beim Finale in Hockenheim kam der Audi-Pilot im letzten Saisonrennen als... weiter Logo
15.10. 13:37
Motorsport | DTM
spox
Rookie Rene Rast (Minden) hat sich den zweiten Startplatz für das letzte DTM-Saisonrennen (15.13 Uhr im LIVETICKER ) in Hockenheim gesichert und im Vierkampf um die Meisterschaft zwei... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team