Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Fußball: Regionalliga Südwest
18:15
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
kommende Live-Ticker:
26
Sep
Eishockey: DEL, 9. Spieltag
19:30
Fußball: Champions League
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 6. Spieltag
  • West Ham
  • 2:3
  • Tottenham
  • Swansea
  • 1:2
  • Watford
  • Stoke
  • 0:4
  • Chelsea
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 5:0
  • Cr. Palace
  • Everton
  • 2:1
  • Bournemth
  • Burnley
  • 0:0
  • Huddersfd.
  • Leicester
  • 2:3
  • Liverpool
  • Brighton
  • 1:0
  • Newcastle
  • Arsenal
  • -:-
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Primera Division, 35. Spieltag: Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
27. April 2017, 17:41 Uhr
FC Barcelona
Der FC Barcelona ist im Stadtderby gegen RCD Espanyol gefordert

Am 35. Spieltag der Primera Division folgt das nächste Fernduell zwischen FC Barcelona und Real Madrid. Die Gegner lauten FC Valencia und RCD Espanyol. Der FC Sevilla und Atletico Madrid müssen auswärts ran.

FC Villarreal - Sporting Gijon (Fr., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Real Sociedad - FC Granada (Sa., 13 Uhr live auf DAZN)

Real Madrid - FC Valencia (Sa., 16.15 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Seit dem Clasico ist Barcelona wieder punktgleich mit den Madrilenen. Diese haben zwar noch ein Nachholspiel in der Rückhand, müssen aber doch gegen Valencia Vollgas geben. Jeder Fehler kann jetzt entscheidend sein, vor allem nachdem die Katalanen den direkten Vergleich gewonnen haben.
  • Somit muss auch gegen Valencia ein Dreier her. Unter der Woche schonte Trainer Zinedine Zidane bereits Toni Kroos und Cristiano Ronaldo für die entscheidenden Wochen, diese dürften zurückkehren. Ebenfalls zurückkehren wird Sergio Ramos nach seiner Sperre.
  • "So werden wir Meister", stellte Raphael Varane nach dem deutlichen Sieg gegen Deportivo La Coruna fest. Dort spielte die B-Elf der Königlichen und siegte mit 6:2. Gespannt sein darf man, ob Zidane Isco nach seinen zuletzt herausragenden Auftritten mehr Vertrauen schenkt.
  • Die Gäste aus Valencia kommen mit zwei Niederlagen ins Santiago Bernabeu. Malaga und Real Sociedad waren zu stark, was schon den Stand der Dinge zeigt. Valencia hat zwar die größte Krise überstanden, ist aber weiterhin ein Pflichtsieg für Real.
  • Gänzlich anders sieht das natürlich der Trainer. "Das Ziel ist es, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen", gab Voro vor dem Duell mit den Königlichen an. Es sei "eine Schande", dass Valencia dort stehe, wo sie derzeit stehen - im Unteren Mittelfeld. Gegen Real können sie das unter Beweis stellen.

Las Palmas - Atletico Madrid (Sa., 18.30 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Das Meisterschaftsrennen beendete Atletico spätestens mit seiner 0:1-Niederlage bei Villarreal unter der Woche. Die Rojiblancos haben aber noch immer viel vor, müssen sie doch die direkte Qualifikation zur Champions League gegen den FC Sevilla verteidigen.
  • Mit Las Palmas wartet nun ein unangenehmer Gegner, der aber in dieser Saison auch schon unangenehmer war. Nach einem brillanten Start in die Liga sind die Gastgeber inzwischen weit zurückgefallen und hängen im unteren Mittelfeld fest.
  • Aus den letzten sechs Partien entsprang nur ein Sieg, insgesamt musste die Elf von den Kanaren16 Gegentore hinnehmen. Trainer Quique Setin haderte zuletzt mit den Verletzungen bei Kevin-Prince Boateng und Jonathan Viera sowie den Sperren gegen Michel und Marco Livaja, die große Lücken hinterlassen haben.
  • Über derartige Probleme kann sich Diego Simeone nur bedingt beklagen. Er hat derzeit keinen rechten Verteidiger zur Hand, Jose Gimenez musste übernehmen. Fehlen könnte allerdings der Trainer selbst, ihm droht nach einem Ausraster gegen die Submarinos eine Sperre.
  • "Wir hatten so viele Chancen, aber kein Ball wollte ins Netz", fluchte der Argentinier im Nachhinein. Eine derart schlechte Chancenverwertung wie gegen Villarreal wird man sich auch gegen Las Palmas nicht leisten können. Deren Offensive ist immerhin noch immer überdurchschnittlich.

RCD Espanyol - FC Barcelona (Sa., 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Stadtderby heißt es in Barcelona, das kommt gerade den Blaugrana nicht wirklich gelegen. Barca ist im Meisterschaftsrennen unter Druck, die Lokalrivalen dafür bekannt, jeden Tropfen Blut im Notfall auf dem Platz zu lassen, um einen Sieg davonzutragen.
  • Auf der anderen Seite jedoch dürfte sich Barca statistisch gesehen auch über Espanyol freuen. Seit der Saison 11/12 gelang RCD in der Liga nur ein einziges Mal ein Remis, der Rest der zehn Aufeinandertreffen endete immer mit einer Niederlage.
  • "Es wäre eine Genugtuung, einen Sieg feiern zu können", meint Victor Sanchez. Der Mittelfeldspieler entstammt der Jugend von Barca, ist aber seit 2012 bei Espanyol aktiv. Er stellt fest: "Auf den ersten Blick ist Barcelona natürlich besser. Aber wir befinden uns in einem guten Moment."
  • Tatsächlich ist das Team von Quique Sanchez Flores auf dem Weg, eine der besten Saisons der letzten Jahre zu spielen. Aus den letzten sechs Spielen konnte man drei gewinnen, verlor zuletzt aber gegen Atletico Madrid und spielte gegen Sporting Gijon nur Unentschieden.
  • Einen guten Moment erlebt auch der FC nach seinem Ausscheiden in der Champions League. Erst der Sieg im Clasico, dann das 7:1 über CA Osasuna. Neymar ist nach seiner Sperre zurück und es geschehen gar historische Dinge: Javier Mascherano erzielte nach sieben Jahren sein erstes Tor für Barca.

CA Osasuna - Deportivo La Coruna (So., 12 Uhr live auf DAZN)

Betis Sevilla - Deportivo Alaves (So., 16.15 Uhr live auf DAZN)

SD Eibar - CD Leganes (So., 18.30 Uhr live auf DAZN)

Celta Vigo - Athletic Club (So., 20.45 Uhr live auf DAZN)

FC Malaga - FC Sevilla (Mo., 21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

zu "Primera Division, 35. Spieltag: Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport