Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: UEFA-Supercup
Live
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Regionalliga Bayern
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
16
Aug
Fußball: Europa League
18:30
17
Aug
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Man United
  • 2:1
  • Leicester
  • Newcastle
  • 1:2
  • Tottenham
  • Bournemth
  • 2:0
  • Cardiff
  • Fulham
  • 0:2
  • Cr. Palace
  • Huddersfd.
  • 0:3
  • Chelsea
  • Watford
  • 2:0
  • Brighton
  • Wolves
  • 2:2
  • Everton
  • Southampt.
  • 0:0
  • Burnley
  • Liverpool
  • 4:0
  • West Ham
  • Arsenal
  • 0:2
  • Man City
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League Manchester-Derby: United frühstückt City ab

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
12. April 2015, 18:58 Uhr
Manchester United
Manchester United hat das Derby eindrucksvoll für sich entschieden

Die Red Devils setzen sich nach einer starken Leistung mit einem 4:2-Erfolg im Manchester-Duell gegen City durch und bleiben so am FC Arsenal dran. Nach der frühen Führung der Gäste durch Sergio Agüero (8.) erzielt Ashley Young nur kurze Zeit später den Ausgleich (14.). Marouane Fellaini dreht die Partie schließlich (27.), ehe Juan Mata (67.) und Chris Smalling (73.) in der zweiten Hälfte für einen komfortablen Sieg der Mannschaft von Louis van Gaal sorgen. Agüero  (89.) gelingt immerhin noch der Ehrentreffer.

Manchester United - Manchester City 4:2 (2:1)

Tore: 0:1 Agüero (8.), 1:1 Young (14.), 2:1 Fellaini (27.), 3:1 Mata (67.), 4:1 Smalling (73.), 4:2 Agüero (89.)

In einem unterhaltsamen Spiel ließen die Red Devils ihrem Rivalen im Manchester-Derby keine Chance. Nur zu Beginn war City die bessere Mannschaft und kam nach sechs Minuten durch Navas zur ersten guten Chance. Keine zwei Minuten später erzielten die Citizens die Führung durch Sergio Agüero: Nachdem sich Silva auf der linken Seite durchsetzte, passte er den Ball im richtigen Moment in die Mitte auf den heranstürmenden Argentinier, der aus drei Metern problemlos zur zwischenzeitlichen Führung traf (8.).

Das packende Manchester-Derby im RE-LIVE

Völlig unbeeindruckt gelang den Red Devils jedoch schon in der 14. Minute der schnelle Ausgleich. Nach einem weiten Abschlag von De Gea auf den linken Flügel setzt sich Fellaini durch und bringt die Flanke in die Mitte. Dort steht Ashley Young und trifft mit dem Nachschuss zum 1:1.

In der Folge spielten beide Mannschaften mit offenem Visier, was immer wieder zu Tormöglichkeiten führte. Besonders United wurde jetzt stärker. Nach einer knappen halben Stunde schafften es die Red Devils schließlich, die Partie zu drehen: Nach einer Flanke von Young setzte sich Marouane Fellaini im Kopfballduell gegen Clichy durch. Joe Hart war zwar mit den Fingerspitzen noch dran, konnte den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern (27.). Anschließend war von den zu Beginn so stark aufspielenden Citzens nur noch wenig zu sehen, ManUnited drückte hingegen auf das dritte Tor.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Red Devils weiterhin die bessere Mannschaften und versuchten die Partie zu beruhigen, setzten aber immer wieder Nadelstiche nach vorne. So auch in der 53. Minute: Nach einem Rooney-Freistoß gelang es City nicht, den Ball aus dem Gefahrenbereich zu klären und ermöglichte United so weitere Torchancen. In dieser Phase waren die Citizens offensiv überhaupt nicht mehr zu sehen. Wenig überraschend erzielte Juan Mata in der 67. Minute dann das 3:1 und somit die Vorentscheidung.

20 Minuten vor Schluss kam es für die Gäste noch härter: Nach einer Freistoß-Flanke köpfte Chris Smalling völlig freistehend das 4:1 und besiegelte damit eine starke Leistung der Hausherren. Daran konnte auch der zweite Treffer von Agüero (89.) nichts mehr ändern.

 

zu "Premier League Manchester-Derby: United frühstückt City ab"
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team