Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: ÖFB-Cup
Fußball: Serie A
Fußball: ÖFB-Cup
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: ÖFB-Cup
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga West
Fußball: Regionalliga Nord
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 5. Spieltag
  • Bournemth
  • 2:1
  • Brighton
  • Cr. Palace
  • 0:1
  • Southampt.
  • Watford
  • 0:6
  • Man City
  • Newcastle
  • 2:1
  • Stoke
  • West Brom
  • 0:0
  • West Ham
  • Liverpool
  • 1:1
  • Burnley
  • Huddersfd.
  • 1:1
  • Leicester
  • Tottenham
  • 0:0
  • Swansea
  • Chelsea
  • 0:0
  • Arsenal
  • Man United
  • 4:0
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 31. Spieltag: Kracher an der Bridge

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
03. April 2017, 22:25 Uhr
Manchester City, Chelsea FC
Das Hinspiel entschieden die Blues mit 3:1 für sich

Am 31. Spieltag der Premier League kommt es zum Kracher an der Stamford Bridge zwischen dem FC Chelsea und Manchester City, währenddessen empfängt Klopps Liverpool den AFC Bournemouth.

FC Arsenal - West Ham United (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Sichere dir jetzt deinen Gratismonat



  • Seit drei Partien sind die Gunners ohne Sieg und haben sich damit womöglich bereits aus dem Kampf um die Champions-League-Plätze verabschiedet. Arsenal rangiert nur noch auf Rang sechs und hat bereits sieben Zähler Rückstand auf Manchester City, aktuell auf Rang vier. Im direkten Duell am Wochenende bewiesen die Londoner allerdings zumindest Moral und kamen zweimal nach Rückstand zurück.
  • Diese Einstellung hob auch Arsene Wenger nach der Partie hervor: "Wir haben sehr nervös begonnen, sind dann aber immer besser ins Spiel gekommen. Das Comeback in der zweiten Hälfte gibt uns hoffentlich Selbstvertrauen für die restlichen Spiele."
  • Der Grundstein für die Aufholjagd soll dabei im Derby gegen West Ham gelegt werden. Die Hammers sind seit sechs Spielen ohne Sieg, konnten in dieser Phase nur zwei Punkte einfahren und kommen mit vier Niederlagen in Serie ins Emirates. Allerdings verlor die Elf von Slaven Bilic jeweils nur knapp. Vor Selbstvertrauen strotzen wird West Ham aber deshalb sicherlich nicht.

Hull City - FC Middlesbrough (Mi., 20.45 Uhr)

FC Southampton - Crystal Palace (Mi., 20.45 Uhr)

Swansea City - Tottenham Hotspur (Mi., 20.45 Uhr im LIVETICKER)

  • Durch das Remis zwischen Arsenal und City mausern sich die Spurs mehr und mehr zum Chelsea-Verfolger Nummer eins. Der Rückstand beträgt allerdings immer noch sieben Zähler. Dennoch gibt Coach Mauricio Pochettino noch nicht auf: "Im Fußball muss man aus guten und schlechten Erfahrungen lernen", spielt der Argentinier auf die vergleichbare Situation vor einem Jahr an: "Sieben Punkte sind viel, aber im Fußball ist nichts unmöglich."
  • Dabei kann er auch ohne Harry Kane auf seine Elf vertrauen. Die vergangenen vier Spiele wurden allesamt gewonnen und in dieser Spielzeit fahren die Spurs auch dreckige Siege wie etwa beim 2:0 in Burnley ein. Eine klare Steigerung im Vergleich zur Vorsaison.
  • Für Swansea geht es dagegen ums nackte Überleben. Nur einen Zähler Vorsprung haben die Waliser auf die Abstiegsränge, Hull rückt ihnen mächtig auf die Pelle: Dabei haben die Schwäne vor allem gegen die Top-Teams große Probleme. Lediglich gegen Liverpool (3:2) konnte gewonnen werden, im Hinspiel gegen Tottenham setzte es ein klares 0:5.

FC Chelsea - Manchester City (Mi., 21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

  • Macht Chelsea den nächsten Schritt Richtung Titel oder stolpern die Blues erneut" Noch ist das unerwartete 1:2 gegen Crystal Palace nicht mehr als ein Ausrutscher, bei einer weiteren Niederlage könnte der Vorsprung allerdings auf vier Punkte schmelzen. Sicherlich ein Szenario, das Antonio Conte vermeiden möchte.
  • Stürmer Diego Costa schickte deshalb im Vorfeld eine Nachricht an seine Mitspieler. "Die Bedeutung der Spiele nimmt mit jeder Woche zu", sagte er gegenüber ESPN Brazil: "Die Begegnung mit Manchester City ist ein Sechs-Punkte-Spiel. Wenn wir das Spiel gewinnen, sind sie raus aus dem Titelrennen."
  • Für Guardiola und City geht es dabei um weitaus mehr als das Titelrennen. Sollten die Skyblues das Spitzenspiel verlieren, muss City gar um die Qualifikation für die Champions League bangen. Bei einem Spiel mehr beträgt der Vorsprung auf Stadtrivale United aktuell nur fünf Punkte.

FC Liverpool - AFC Bournemouth (Mi., 21 Uhr im LIVETICKER)

  • Mit ordentlichem Selbstvertrauen dürften die Reds das erste Spiel nach dem überragenden Derby-Sieg bestreiten, mit den Cherries kommt allerdings ein unangenehmer Gegner nach Anfield. In den vergangenen vier Spielen ging Bournemouth nicht als Verlierer vom Platz (zwei Siege, zwei Remis). Dabei wurde unter anderem ManUnited ein Punkt abgerungen - die Klopp-Schützlinge sollten also gewarnt sein.
  • Dabei muss Liverpool wohl mindestens einmal umstellen: Sadio Mane dürfte wohl mit der Verletzung aus dem Everton-Spiel ausfallen, Divock Origi gilt als heißester Startelf-Kandidat. Ansonsten dürfte Klopp auf die siegreiche Elf vom vergangenen Wochenende vertrauen.
zu "Premier League, 31. Spieltag: Kracher an der Bridge"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport