Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Laver Cup
13:00
Fußball: 2. Liga, 8. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
19:00
Fußball: Ligue 1
19:00
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
19:00
Tennis: Laver Cup
19:00
Eishockey: DEL, 5. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 6. Spielt.
20:30
Tennis: Laver Cup
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 6. Spieltag
  • West Ham
  • -:-
  • Tottenham
  • Swansea
  • -:-
  • Watford
  • Stoke
  • -:-
  • Chelsea
  • Southampt.
  • -:-
  • Man United
  • Man City
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Everton
  • -:-
  • Bournemth
  • Burnley
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Leicester
  • -:-
  • Liverpool
  • Brighton
  • -:-
  • Newcastle
  • Arsenal
  • -:-
  • West Brom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 30. Spieltag: Topspiel-Spektakel zwischen Arsenal und City endet ohne Sieger

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
02. April 2017, 19:22 Uhr
Crystal Palace
Crystal Palace stürzte sensationell den Tabellenführer

Am 30. Spieltag der Premier League gewinnt der FC Liverpool das Merseyside Derby gegen den FC Everton. Das Topspiel zwischen Arsenal und City endet Unentschieden. Die Tottenham Hotspur untermauern in Burnley die CL-Ambitionen. Chelsea und Manchester United patzen.

FC Arsenal - Manchester City 2:2 (1:2) 

Tore: 0:1 Sane (5.), 1:1 Walcott (40.), 1:2 Agüero (42.), 2:2 Mustafi (53.)  

  • Sanes Treffer nach genau vier Minuten und 22 Sekunden war der schnellste Gegentreffer, den Arsenal seit Februar 2012 im Emirates hinnehmen musste. Damals traf Saha nach drei Minuten und 51 Sekunden für die Spurs. 
  • Dank seines Assists auf Sane steht de Bruyne nun bei elf Assists und führt so mit Sigurdsson die Statistik der besten Vorlagengeber der Liga an. Nur einmal zuvor konnte ein Citizen mehr als elf Assists in einer Saison verteilen (David Silva in der Spielzeit 2011/12 mit 15 Vorlagen). 
  • Nach 28 Spieltagen haben die Gunners 51 Punkte auf dem Konto - genauso viele wie vergangene Saison bei der exakt gleichen Bilanz von 15 Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen.
  • Für Mesut Özil war es der 50. Assist im Trikot des FC Arsenal.

FC Chelsea - Crystal Palace 1:2 (1:2)

Tore: 1:0 Fabregas (5.), 1:1 Zaha (10.), 1:2 Benteke (11.)

  • Chelsea erzielte zum 23. Mal in dieser Spielzeit den Führungstreffer - Ligahöchstwert. Auf der anderen Seite kassierten die Eagles zum 20. Mal ein 0:1. Nur Sunderland ging öfter in Rückstand (21 Mal).
  • Bei allen vier Niederlagen des FC Chelsea lag die Truppe von Conte bereits zur Halbzeit zurück. Es war erst die zweite Heimniederlage überhaupt gegen Palace (acht Siege, fünf Remis.)
  • Benteke traf bereits in fünf verschiedenen Partien gegen die Blues. Gegen kein anderes PL-Team traf der Belgier häufiger.
  • Für Chelsea war es die erste Derby-Niederlage in dieser Saison (fünf Siege), Palace feierte dagegen nach fünf Niederlagen den ersten Sieg gegen einen Stadtrivalen.

Manchester United - West Brom 0:0

  • Von den vergangenen vier Heimspielen gegen West Brom konnte United nur eines gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen).
  • Die Red Devils sind das Team mit der fahrlässigsten Chancenverwertung: Nur 9 Prozent aller Torschüsse von Mourinhos Truppe fanden den Weg ins Tor. Gegen West Brom schoss man ganze 18 Mal in Richtung Gehäuse.
  • Die Baggies blieben in vier der vergangenen sechs Partien im Old Trafford ohne eigenen Treffer.

FC Liverpool - FC Everton 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 Mane (8.), 1:1 Pennington (28.), 2:1 Coutinho (31.), 3:1 Origi (60.)

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Mit 18 Torbeteiligungen (13 Tore, fünf Vorlagen) spielt Mane seine bislang beste Saison in der Premier League. Zudem ist der Senegalese der erste Spieler seit Suarez und Sturridge 2013/14, der in beiden Merseyside Derbys einer Saison ein Tor erzielte.
  • Als fünfter Spieler erzielte Pennington seinen Debüttreffer in der Premier League im Merseyside Derby. Dies gelang zuvor Naismith, Ferguson, Meireles und Risse.
  • Everton konnte keines der letzten 13 Merseyside Derbys gewinnen (sieben Unentschieden, sechs Niederlagen) und wartet an der Anfield Road bereits seit September 1999 auf einen Sieg. Nach einem Rückstand zur Pause konnten die Toffees gar noch nie gegen Liverpool gewinnen.
  • Im März war Romelu Lukaku mit sechs Torbeteiligungen der gefährlichste Spieler der Premier League. Im ersten April-Spiel schoss der Belgier kein einziges Mal aufs Tor. 

FC Burnley - Tottenham Hotspur 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Dier (66.), 0:2 Son (77.)

  • Kurz vor Ende des ersten Durchgangs musste Pochettino gleich doppelt wegen Verletzungen wechseln. Erst musste Wanyama runter, dann konnte auch Winks nicht weiterspielen.
  • Dier beendete mit seinem Tor seine 475 Tage andauernde Durststrecke und traf erstmals seit Dezember 2015 (gegen Newcastle).
  • Tottenham traf in fünf der vergangenen sechs Spiele gegen die Clarets. Dabei erzielten die Spurs immer mindestens zwei Treffer. Zudem wurden vier Partien davon gewonnen (ein Remis, eine Niederlage).
  • Der April ist für Burnley ein schlechter Monat. Es war bereits das sechste Spiel in Folge, in dem kein Tor erzielt werden konnte.

Hull City - West Ham United 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Carroll (18.), 1:1 Robertson (53.), 2:1 Ranocchia (85.)

  • Hull bewahrt seine Heim-Serie gegen die Hammers aufrecht. Noch nie gelang es West Ham, einen Dreier aus dem KCOM Stadium zu entführen.
  • Auf der anderen Seite blieb der Klub aus der Hauptstadt in den letzten vier Aufeinandertreffen mit den Tigers ohne Niederlage. Eine Mini-Serie, die aufgrund des späten Treffers durch Andrea Ranocchia ihr Ende fand.
  • Beeindruckend: Hull-Trainer Marco Silva hat zuletzt vor drei Jahren ein Heimspiel verloren. In Zahlen bedeutet das, dass der Portugiese seit 39 Liga-Partien vor heimischer Kulisse ungeschlagen blieb.

FC Watford - AFC Sunderland 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Britos (59.)

  • Jermaine Defoe blieb auch in seinem fünften Spiel gegen Watford ohne Tor. Gegen 35 Teams hat er in der Premier League schon getroffen.
  • Sunderland blieb zum achten Mal in den vergangenen zwölf Spielen ohne Treffer. Gegen Watford war es erst das vierte von 38 Spielen ohne eigenes Tor.
  • Watford stemmte sich gegen den Trend und fuhr wettbewerbsübergreifend den ersten Heimsieg gegen die Black Cats seit Januar 1999 ein.

Leicester City - Stoke City 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Ndidi (25.), 2:0 Vardy (47.)

  • Leicesters neuer Trainer Craig Shakespeare ist der erste britische Coach, der seine ersten vier Spiele in der Premier League gewinnt. Er gesellt sich zu einer illustren Gruppe, denn vorher gelang das nur Pep Guardiola, Jose Mourinho, Guus Hiddink und Carlo Ancelotti.
  • Besonders Jamie Vardy blüht unter Shakespeare auf. In den vier Partien unter dem neuen Coach hat er nun vier Tore erzielt und zwei weitere vorbereitet.
  • Zwar verzeichnete Stoke mehr Pässe als Leicester und auch die besseren Zweikampfwerte, bei den Torschüssen lagen die Foxes aber mit 23 zu 10 deutlich vorne und verdienten sich damit den Sieg.
  • Stoke bleibt auswärts äußerst harmlos: Seit Anfang Dezember haben die Potters sechs ihrer acht Partien auf fremden Plätzen verloren. 

FC Southampton - Bournemouth 0:0

Bes. Vorkommnis: Arter (Bournemouth) verschießt Foulelfmeter (79.)

  • Zum ersten Mal überhaupt trennen sich die Saints und die Cherries in der Premier League remis. Zuvor gab es zwei Siege für Southampton und einen für Bournemouth. Im St. Mary's konnte Bournemouth noch nie ein Spiel gewinnen (5Unentschieden, 8 Niederlagen).
  • Nachdem zehn der ersten elf Strafstöße in der Premier League verwandelt werden konnten, vergaben die Cherries die letzten drei allesamt. Es war schon der zehnte Strafstoß für Bournemouth in dieser Saison.
  • Dagegen ist Fraser in dieser Saison der beste Keeper bei Elfmetern. Mit fünf verschossenen Strafstößen gegen sich hält er den aktuellen Bestwert.

Swansea City - FC Middlesbrough 0:0

  • Spielt Swansea, so ist Spektakel eigentlich vorprogrammiert. In den Partien der Waliser fielen in dieser Spielzeit bereits 99 Tore, gegen Middlesbrough war davon jedoch nichts zu sehen. Dies lag in erster Linie an den Gästen, die sehr tief standen und ihr Glück mit langen Bällen versuchten.
  • Die recht ereignisarme Partie passte in das Schema, ist doch Middlesbrough für seinen Defensivfußball bekannt. Fünf Partien der Gäste endeten in dieser Saison bereits mit 0:0. Außerdem kassierte Middlesbrough in dieser Spielzeit nur 33 Gegentore, weniger als Arsenal oder Liverpool. Allerdings schossen sie auch nur 20 Tore - und sind damit Schlusslicht der Liga.
  • Dank der Nullnummer konnte Swansea immerhin eine Serie brechen. In 18 wettbewerbsübergreifenden Partien konnten die Schwäne gegen Middlesbrough noch nie die Null halten.
zu "Premier League, 30. Spieltag: Topspiel-Spektakel zwischen Arsenal und ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport