Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Tennis: Masters Cincinnati
Live
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
Basketball: Länderspiel
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Tennis: Masters Cincinnati
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Swansea
  • -:-
  • Man United
  • Bournemth
  • -:-
  • Watford
  • Southampt.
  • -:-
  • West Ham
  • Liverpool
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Leicester
  • -:-
  • Brighton
  • Burnley
  • -:-
  • West Brom
  • Stoke
  • -:-
  • Arsenal
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Newcastle
  • Tottenham
  • -:-
  • Chelsea
  • Man City
  • -:-
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 27. Spieltag

Zu den Kommentaren3 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
22. Februar 2014, 09:58 Uhr
Bundesliga,HSV,Felix Magath
Premiere für Felix Magath an diesem Wochenende

Während die Spitzenteams in der Premier Leage Pflichtaufgaben zu erfüllen haben, schaut ganz England auch auf einen Deutschen: Felix Magath. Dieser kokettiert mit seinem Image. Wird "The Master of Medicin Balls" Fulham neues Leben einhauchen?

Am 27. Spieltag debüttiert der erste deutsche Trainer in der Premier League: Felix Magath. Derweil erwartet der FC Chelsea erwartet den Tabellensechsten Everton und Manchester United muss gegen Crystal Palace ran. Die Verfolger Arsenal, Manchester City und Liverpool stehen vor Pflichtaufgaben im eigenen Stadion.

FC Chelsea - FC Everton (Sa., 13.45 Uhr im Live-Ticker)

Die Stamford Bridge ist ohnehin nicht die Lieblingsadresse der Premier-League-Klubs, wenn ein Auswärtsspiel auf dem Programm steht. Mit Jose Mourinho an der Seitenlinie potenziert sich dieser Effekt nochmal. Die Blues sind unter The Special One 73 Heimspiele in Folge ungeschlagen. Um die kürzlich eroberte Tabellenführung zu behalten, muss ein weiterer Sieg her.

Roberto Martinez spricht in Bezug auf die Partie gegen FC Chelsea von einer notwendigen Standortbestimmung:  "Das Spiel am Wochenende wird der größte Test, aber den brauchen wir auch. Es gibt uns die Möglichkeit zu sehen, wo wir stehen", so der Trainer der Toffees. Der FC Everton müsste die Mourinho-Serie brechen, wenn sie ihre Champions-League-Ambitionen wahren wollen.

Durch das Comeback von Kapitän John Terry hat Chelsea keine nennenswerten Ausfälle zu kompensieren. Bei Everton kehrt Steven Naismith nach überstandener Gehirnerschütterung aus dem FA-Cup wohl wieder in die Startelf zurück, während Romelu Lukaku, Darron Gibson, Bryan Oviedo und Arouna Kone verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Gerade Lukaku hätte wohl gerne gegen seinen Leihverein gezeigt, was in ihm steckt.

Manchester City - Stoke City (Sa.,16 Uhr im Live-Ticker)

Die Citizens empfangen nach der Pleite in der Champions League das abstiegsbedrohte Stoke City. Um den Druck auf Arsenal und Chelsea weiter hochzuhalten, muss ein Sieg her. Die Potters wollen ihrerseits nach einem kurzen Trainingslager in Dubai den Abstand zum Relegationsplatz im Tabellenkeller weiter vergrößern. Derzeit beträgt dieser nur drei Punkte.

Trainer Mark Hughes traut seinem Team diese Überraschung im Etihad-Stadium zu: "Wir sind eins von wenigen Teams, die gegen sie gepunktet haben. Mit diesem Selbstbewusstsein müssen wir die Partie angehen." Im Hinspiel hatte Stoke City sich im heimischen Stadion noch ein torloses Unentschieden erkämpft. Dieses Vorhaben könnte sich jedoch deutlich erschweren, kehrt doch Sergio Agüero wieder in Citys Kader zurück.

Auch das übrige Lazarett der Skyblues lichtet sich allmählich. Auch Matija Nastasic ist wieder fit. Bei Stoke kehren Andy Wilkinson und Matthew Etherington wieder in den Kader zurück. John Guidetti ist als Leihgabe der Citizens hingegen, wie vertraglich festgelegt, nicht spielberechtigt.

FC Arsenal - AFC Sunderland (Sa., 16 Uhr im Live-Ticker)

Der Pleite gegen Bayern München in der Champions League folgt für die Gunners eine vermeintlich leichte Aufgabe gegen den kriselnden AFC - auch ohne die weiterhin verletzten Thomas Vermaelen und Aaron Ramsey. Sunderland befindet sich derzeit auf dem Relegationsplatz im Tabellenkeller.

Ersatz-Kapitän Per Mertesacker gibt sich entsprechend entschlossen.  "Wir werden jetzt von Champions League auf die Liga umschalten", so der Nationalspieler: "Das müssen wir auch, weil wir viele Spiele hatten. Wir haben einen guten Teamgeist und werden uns davon erholen."

Gäste-Coach Gus Poyet glaubt hingegen, dass einige Gunners nicht so schnell in der Lage sind, die Niederlage abzuschütteln. Davon will der Sunderland-Coach profitieren, und greift dafür wieder auf Stürmer Steven Fletcher zurück.


West Bromwich Albion - FC Fulham (Sa., 16 Uhr)

Nicht nur aus deutscher Sicht ist das Spiel zwischen dem Siebzehnten und dem Schlusslicht besonders reizvoll, auch die englischen Fans und Medien sind gespannt - wegen Felix Magath, dem ersten deutschen Trainer in der Premier League. Der kokettierte in seiner ersten Woche auf der Insel süffisant mit seinem Schleifer-Image: "Bis jetzt hat jeder mein Training überlebt. Noch ist niemand gestorben".

Allerdings ließ Magath wissen, dass er "im vielleicht wichtigsten Spiel der Vereinsgeschichte" von seinen Spielern vor allem Kampf und Einsatzwillen fordert: "Ich spiele gerne attraktiven Fußball. Aber im Moment haben wir keine Zeit zu träumen. Wir müssen kämpfen und unsere Abwehr stabilisieren."

Bei Fulham ist Fernando Amorebieta fraglich. Offen ist zudem, ob Neueinkauf Kostas Mitoglou nach seiner Knieverletzung bereits einsatzfähig ist. Magaths Gegenüber Pepe Mel kann sich über die Rückkehr von Billy Jones, Stephane Sessegnon und Jonas Olsson freuen. Claudio Yacob und Nicolas Anelka stehen noch nicht zur Verfügung.

Crystal Palace - Manchester United (Sa., 18.30 Uhr im Live-Ticker)


Für Manchester ist das Rennen um die Meisterschaft schon abgehakt. Auch der Abstand auf einen CL-Quali-Platz beträgt bereits elf Punkte. Gegen Crystal Palace kann United zumindest Schadensbegrenzung betreiben. Das untere Tabellendrittel liegt eng zusammen und so muss Palace noch um den Verbleib im Oberhaus bangen.

Im schlimmsten Fall könnte United somit die nächste historische Pleite kassieren. Vor 23 Jahren gelang den Eagles der letzte Sieg gegen die Red Devils. Das ist länger her, als der berühmte Kung-Fu-Kick von Eric Cantona. Zudem gilt Palace nicht unbedingt als Macht vor eigenem Publikum.

Coach Tony Pulis ist sich dennoch sicher, dass Manchester die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen wird: "Sie werden uns nicht unterschätzen, auch wenn die Saison für sie nicht so läuft, wie geplant."  Bei den Red Devils kehrt Marouane Fellaini nach längerer Pause wieder in den Kader zurück, Evans fehlt weiterhin. Bis auf Jerome Thomas, verfügt Palace über den kompletten Kader.

FC Liverpool – Swansea City (So., 14.30 Uhr im Live-Ticker)

Nach den überzeugenden Siegen in der Liga folgte das Aus der Reds im Pokal. Selbst der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt mittlerweile vier Punkte. Das Ziel der Reds unterdessen ein Platz in der Königsklasse. Gerade gegen Swansea City könnte dieser Plan auf die Probe gestellt werden, befinden sich die Waliser doch immer noch in der Findungsphase nach dem Trainerwechsel.

Coutinho warnt deshalb vor dem Gegner und will keine Nachlässigkeiten dulden: "Wir sind zwar in einer guten Position, es kommen aber noch 12 Spiele. Es kann noch einiges passieren, aber wir hoffen, dass wir auf diesem Weg weiter gehen können."

Während das Team von Brendan Rodgers auf die Defensivkräfte Glen Johnson und Lucas verzichten muss, kann  Swansea voraussichtlich aus dem Vollen schöpfen. Der Klassenerhalt scheint zwar in greifbarer Nähe, ist allerdings noch lange nicht gesichert. In der engen zweiten Tabellenhälfte trennen die Swans nur vier Punkte von einem Abstiegsplatz.

Autor: Matti Peters

zu "Premier League, 27. Spieltag"
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
premier league schrieb am 22.02.2014 14:44
@NoName richtig, sherlock
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport