Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
kommende Live-Ticker:
18
Aug
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
18:30
Basketball: Länderspiel
18:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Arsenal
  • 4:3
  • Leicester
  • Watford
  • 3:3
  • Liverpool
  • Southampt.
  • 0:0
  • Swansea
  • West Brom
  • 1:0
  • Bournemth
  • Everton
  • 1:0
  • Stoke
  • Cr. Palace
  • 0:3
  • Huddersfd.
  • Chelsea
  • 2:3
  • Burnley
  • Brighton
  • 0:2
  • Man City
  • Newcastle
  • 0:2
  • Tottenham
  • Man United
  • 4:0
  • West Ham
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 24. Spieltag: Gigantengipfel im Emirates

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
01. Februar 2014, 10:39 Uhr
Frank Lampard
Frank Lampard vom FC Chelsea

Manchester United, der FC Liverpool und der FC Arsenal sind gegen ihre jeweiligen Gegner klarer Favorit. Der Kampf der Titelfavoriten steigt allerdings erst am Montag im Etihad: Stoppt der FC Chelsea die Tormaschinerie von Manchester City?

Schluss mit Transfers, der Alltag kehrt wieder ein: Am 24. Spieltag der Premier League warten keine leichten Aufgaben auf die Spitzenteams. Manchester United reist zu Stoke City und will seinen Aufwärtstrend fortsetzen, ebenso wie Liverpool bei West Brom. Bei Arsenal ist daheim gegen Crystal Palace Wiedergutmachung angesagt. Am Montag wartet dann das Spitzenspiel: Kann Manchester City den FC Chelsea vor eigenem Publikum auf Distanz halten"

Stoke City - Manchester United

Manchester United befindet sich wieder auf dem aufsteigenden Ast. Mit dem 2:0-Sieg über Cardiff City unter der Woche zeigten die Red Devils nach der peinlichen Pokalschlappe gegen Sunderland wieder Puls. "Ich hoffe wir werden besser spielen, dass wird die erste Anforderung sein und dann müssen wir mehr Chancen kreieren", erklärte Coach David Moyes nach dem Spiel gegen Cardiff.

Dabei zeigt sich vor allem Rückkehrer Robin van Persie als wichtiger Leistungsträger - und auch Neuzugang Juan Mata bewies, dass er für United auf die Dauer sehr wertvoll werden kann. "Juan hat es gut gemacht. Gerade am Anfang hat er die besten Chancen kreiert", lobte Moyes.  Gemeinsam mit Wayne Rooney deutet sich eine neue Dreierachse bei Manchester an.

Mit einem Sieg über Stoke und einer gleichzeitigen Niederlage der Spurs könnte man sogar auf Platz fünf springen - ja, die Ansprüche in Manchester sind derzeit nicht allzu hoch. Für die Potters wäre ein Sieg wichtig, um nach drei Pleiten in Serie nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel zu geraten. Nur noch drei Punkte beträgt der Vorsprung auf Platz 18.

West Bromwich Albion - FC Liverpool

Seit dem schwachen Spiel des FC Liverpool gegen Aston Villa zeigt sich das Team von David Moyes wieder stark verbessert. Auf einen Sieg im Pokal gegen Bournemouth folgte am letzten Spieltag ein beeindruckender Erfolg im Derby gegen Everton.

"Du lernst aus jedem Spiel - als Spieler und auch als Trainer. Gegen Everton haben wir die Antwort der Spieler gesehen, die immer noch lernen. Einen 4:0-Sieg gegen ein Team zu erreichen, das bisher nur elf Tore auswärts zugelassen hat, zeigt die wahre Qualität unserer Leistung", frohlockte Coach Brendan Rodgers nach dem 4:0-Erfolg im Merseyside Derby, in dem sich gerade Doppeltorschütze Daniel Sturridge in toller Form zeigte.

Abwehrspieler Mahmadou Sakho hofft nach seiner Oberschenkelzerrung auf eine Rückkehr in den Kader, Daniel Agger, Lucas, Jose Enrique und Glen Johnson fehlen weiterhin verletzt. West Brom konnte seit vier Spielen keinen Sieg mehr einfahren und ist auf Platz 15 dringend auf drei Punkte angewiesen, um sich Luft nach unten zu verschaffen. "Wir müssen uns wieder aufrappeln", mahnte Kapitän Chris Brunt nach der 3:4-Niederlage gegen Aston Villa.

FC Arsenal - Crystal Palace

Der FC Arsenal hat im Spiel gegen Southampton erneut seine zwei Gesichter gezeigt. Nach einer erschreckend schwachen ersten Halbzeit konnten die Gunners dank einer Leistungssteigerung froh sein, zumindest einen Punkt geholt zu haben. Damit hat die Mannschaft von Arsene Wenger aber auch die Tabellenführung verloren.

Gegen Crystal Palace könnten die Gunners zumindest für eine Nacht zurück an die Spitze springen. Dabei muss Arsene Wenger ohne Matthieu Flamini auskommen, der  gegen Southampton die Rote Karte gesehen hatte, Jack Wilshere (Knöchel) und Aaron Ramsey (Oberschenkel) werden ebenfalls nicht rechtzeitig fit.

Für Marouane Chamakh ist es eine Rückkehr zu alter Wirkungsstätte. Drei Jahre stand der Stürmer im Trikot der Gunners, wo er aber nur spärlich zum Einsatz kam, eher er an Crystal Palace verkauft wurde. "Ich denke ich habe viel mehr Selbstbewusstsein seit ich bei Crystal bin, ich kann viel mehr Spielpraxis sammeln", zeigte sich der 30-Jährige (vier Saisontore) zufrieden.  Mit Rang 14 in der Premier League ist das Team im Soll. Allerdings zeigt sich Tony Pulis' Truppe gerade auswärts schwächer und konnte bisher nur zwei von sieben Saisonsiegen in der Fremde feiern.

Manchester City - FC Chelsea

Das Topspiel des 24. Spieltags steigt im Etihad Stadium. Mit Chelsea reist der Drittplatzierte an, ist aber krasser Außenseiter: Manchester City ist momentan kaum zu schlagen und kommt in der laufenden Spielzeit auf schon 68 Treffer - ansonsten hat nur Liverpool die 50-Tore-Marke geknackt.

Zuletzt setzten sich die Citizens eindrucksvoll mit 5:1 gegen Tottenham durch. In den letzten sieben Spielen machte man fünfmal mindestens vier Tore. Dennoch weist Coach Manuel Pelligrini die Favoritenrolle fürs Spitzenspiel und die Meisterschaft weit von sich: "Es ist zu früh uns zu den Favoriten zu zählen - es gibt noch eine Menge Spiele. Wenn wir so weiterspielen wie bisher, haben wir aber eine gute Chance."

Sein Gegenüber Jose Mourinho reist ohne den verletzten Fernando Torres, aber mit einem 0:0 gegen West Ham im Gepäck an - und beschwerte sich lauthals über Anti-Fußball "aus dem 19. Jahrhundert". Das Problem wird er bei der Herkulesaufgabe in Manchester, wo die Citizens in 11 Spielen 42 Mal erfolgreich waren, wohl nicht zu beklagen haben. Es ist ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel: Ein Sieg für die Gäste und beide Teams sind punktgleich, ein City-Dreier würde die Blues schon beträchtlich distanzieren.

Alice Jo Tietje

zu "Premier League, 24. Spieltag: Gigantengipfel im Emirates"
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
.... schrieb am 01.02.2014 11:51
müsste wohl Etihad heißen. Außer Arsenal gegen Crystal ist euer Gigantengipfel...
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport