Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Ski Alpin: Kronplatz
10:00
Ski Alpin: Schladming
17:45
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
20:30
Tennis: WTA Australian Open
Tennis: Australian Open
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 24. Spieltag
  • Brighton
  • 0:4
  • Chelsea
  • Arsenal
  • 4:1
  • Cr. Palace
  • Stoke
  • 2:0
  • Huddersfd.
  • West Ham
  • 1:1
  • Bournemth
  • Leicester
  • 2:0
  • Watford
  • Everton
  • 1:1
  • West Brom
  • Burnley
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:1
  • Newcastle
  • Southampt.
  • 1:1
  • Tottenham
  • Swansea
  • 1:0
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Premier League, 18. Spieltag: Thank God, it's Boxing Day!

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
25. Dezember 2016, 12:53 Uhr
FC Chelsea
Derzeit bleibt gegen den FC Chelsea meist nur das Nachsehen

Nach Gänsebraten, Weihnachtszoff und brennenden Christbäumen steht endlich wieder Fußball auf dem Programm. In der englischen Premier League ist der Boxing Day traditionell einer der wichtigsten Spieltage des Jahres. Chelsea will vor heimischem Publikum die Rekordserie ausbauen, Arsenal und City versuchen indes, den Anschluss zu halten.

FC Arsenal - West Bromwich Albion (Mo., ab 16 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Danny Welbecks Rückkehr ins Mannschaftstraining war für die Gunners ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Dieser frohen Botschaft würde das Team von Arsene Wenger gerne einen Sieg gegen West Brom folgen lassen, besonders nach den beiden Niederlagen gegen Everton und Manchester City. Und alle Zeichen stehen auf Arsenal-Sieg: Die Gastgeber haben gegen West Brom erst ein einziges Mal zu Hause und insgesamt nur eins der letzten elf Duelle verloren.

Wenger zeigt sich zuversichtlich, doch zeigt großen Respekt vor seinem Gegner: "Wir laufen nicht die Gefahr, sie zu unterschätzen. Sie haben sich über die letzten Jahre stark verbessert. Sie haben jetzt das Selbstvertrauen und die Erfahrung der Premier League", sagte Wenger am Freitag.

West Brom wird es den moralisch angeknacksten Gunners nicht leicht machen. Zuletzt war die Formkurve der Baggies eine Achterbahnfahrt. Auf Sieg folgte Niederlage folgte Sieg folgte Niederlage. Mit einem Dreier im Emirates könnte man Anschluss an die Spitzengruppe halten und sich im oberen Mittelfeld der Tabelle festbeißen.

FC Chelsea - AFC Bournemouth (Mo., ab 16 Uhr im LIVETICKER)

Den Tabellenführer plagen  vor dem Spiel gegen Bournemouth Personalsorgen.  Diego Costa und N"Golo Kante holten sich gegen Crystal Palace jeweils ihre fünfte Gelbe Karte ab. Antonio Conte gewinnt den Sperren aber auch positive Aspekte ab: "Wir arbeiten in den nächsten Tagen an einer Lösung für die beiden. Es wird schwierig, Costa und Kante zu ersetzen. Aber es ist auch eine gute Möglichkeit für unsere Mannschaft zu sehen, wie gut wir ohne zwei Leistungsträger spielen können."

Bournemouth möchte nach der Niederlage gegen Southampton wieder zurück in die Spur finden. "Wir haben ein schlechtes Spiel gezeigt und hatten genug Zeit, das Spiel zu analysieren. Wir haben gute Charaktere in unserem Team und haben nach Niederlagen immer gut geantwortet im nächsten Spiel", sagte AFC-Coach Eddie Howe vor dem Spiel beim Tabellenführer.

Mit einem Sieg könnte Chelsea den Vereinsrekord von elf  Siegen in Folge brechen. Die Cherries  haben allerdings  gute Erinnerungen an Chelsea. Letztes Jahr gewann man an der Stamford Bridge mit 1:0.

Manchester United - AFC Sunderland (Mo., ab 16 Uhr im LIVETICKER)

Die Red Devils wollen im Heimspiel gegen Sunderland den Anschluss an die Champions-League-Plätze nicht verlieren. Über ein Eingreifen im Titelkampf will Jose Mourinho allerdings nicht sprechen. "Man muss ehrlich zugeben, dass es sehr schwer wird, Chelsea einzuholen. Es ist nicht nur der Rückstand in der Tabelle, sie spielen auch sehr guten Fußball. Rechnerisch sind wir noch im Rennen, praktisch wird es aber sehr schwierig."

Für Sunderland-Trainer David Moyes ist es das erste Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Klub nach seiner Entlassung vor zwei Jahren. "Ich bereue nichts aus meiner Zeit in Manchester. Nur das Timing hätte besser sein können. Egal ob Carlo Ancelotti, Jürgen Klopp oder Pep Guardiola die Nachfolge von Sir Alex Ferguson übernommen hätten, alle hätten einen harten Job gehabt. Ich wurde damals unfair behandelt".

Beim letzten Aufeinandertreffen gewann Sunderland 2:1. Allerdings ist es ihnen seit 1951 nicht mehr gelungen, zwei Spiele in Folge gegen Manchester United in der Premier League zu gewinnen.

Hull City - Manchester City (Mo., ab 18.15 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Sieben Punkte trennen Trainer Pep Guardiola und seine Citizens vor dem 18. Spieltag von Spitzenreiter Chelsea, auch Liverpool drängt sich mit einem Punkt Vorsprung vor die Sky Blues. Gegen den Tabellenletzten Hull City zählt deshalb nichts anderes als ein Sieg.

Die Truppe aus Manchester reist passenderweise mit Rückenwind zum krassen Außenseiter, der allerdings seine letzten beiden Spiele am Boxing Day jeweils für sich entscheiden konnte. Ausgerechnet im Spitzenduell des letzten Spieltags tankten Kevin De Bruyne und Co. gegen Arsenal mit einem 2:1-Erfolg Selbstvertrauen und wollen dieses in den dritten Dreier in Folge ummünzen.

Der Gegner aus Hull wartet hingegen seit sechs Spielen auf ein echtes Erfolgserlebnis. Zuletzt gab es vier Niederlagen sowie zwei Unentschieden. Den letzten Erfolg vor heimischer Kulisse im KCOM Stadium fuhr die Mannschaft von Coach Mike Phelan am 6. November gegen Southampton ein.

Auch ein Blick auf den direkten Vergleich spricht nicht für eine Weihnachtsüberraschung. In den letzten acht Duellen beider Teams gab es lediglich einen Sieg für Hull, vier Spiele gingen verloren und dreimal sprang immerhin ein Remis heraus. Die Tatsache, dass die Tigers im Dezember nur einen Punkt verbuchten, kommt erschwerend hinzu.

FC Liverpool - Stoke City ( Di., ab 18.15 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Während Liverpool weiterhin auf Coutinho verzichten muss, der mit einer Knöchelverletzung ausfällt, könnte Joel Matip gegen Stoke City zurückkehren. Die Vorzeichen stehen gut für die Reds, die keine der letzten 15 Partien an der Anfield  Road verloren haben- die längste Serie der Premier League. Außerdem hat Stokes Manager Mark Hughes noch nie ein Spiel in Liverpool für sich entscheiden können. Kein gutes Omen für die Gäste.

Auch die starke Form von Sadio Mane spricht nicht gerade für den Elftplatzierten. Mane war in den letzten neun Partien an acht Toren beteiligt: Er schoss fünf Tore und legte drei Mal vor. Dieses Match sollte für die zweitplatzierten Reds eigentlich eine Pflichtaufgabe sein und wenn man weiter an Chelsea dran bleiben will, muss ein Sieg her.

FC Southampton - Tottenham Hotspur (Mi., ab 20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER)

Während Chelsea an der Spitze der Premier-League-Tabelle mehr oder weniger einsam seine Kreise zieht, geht es dahinter deutlich enger zur Sache. Mit dem Atem von Jose Mourinho und seinen Red Devils im Nacken, sind die Spurs am 18. Spieltag deshalb in Southampton gefordert.

Die Vorzeichen könnten allerdings besser sein. Die Gäste sind seit fünf Spielen auswärts ohne Sieg, zuletzt gab es auf gegnerischem Platz drei Unentschieden sowie zwei Niederlagen, während die Saints in den letzten fünf Stunden und fünf Minuten vor  heimischer Kulisse kein Gegentor zuließen.

Am nötigen Willen mangelt es den Spurs allerdings nicht. So stellen die Spieler um Stürmerstar Harry Kane neben Liverpool die einzige Offensive der Liga, die mehr als 100 Schussversuche (111) vorzuweisen hat. Lediglich die Ausbeute ist aktuell mit lediglich 29 Treffern noch ausbaufähig.

zu "Premier League, 18. Spieltag: Thank God, it's Boxing Day!"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport