Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Fußball: UEFA Nations League
Live
Fußball: Serie A
18:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
Handball: EM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Tennis: Australian Open
04:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Polen und Frankreich mühen sich zum Auftakt der EM

15. Januar 2016, 23:28 Uhr
Polen
Polen feierte gegen Serbien einen knappen Sieg

Zittersieg für den Gastgeber, mühsamer Erfolg für den Titelverteidiger: Polen und Frankreich haben ihre Auftakthürden bei der EM mit Mühe gemeistert. Die Polen gewannen in Krakau nach einem Schlussspurt mit 29:28 (14:15) gegen Serbien, Welt- und Europameister Frankreich hatte zuvor Mazedonien mit 30:23 (12:12) besiegt.

Vorrunden-Gruppe A in Krakau

Frankreich - Mazedonien 30:23 (12:12)

Topscorer: Sorhaindo/Guigou (8) - Lazarov (9)

Der Topfavorit zieht seinen Kopf noch aus der Schlinge und startet mit einem Sieg ins Turnier. Die Mazedonier erwiesen sich in Krakau bis zum Ende als extrem unangenehmer Gegner. Mit einer stabilen Defensive und ihrem Topstar Kiril Lazarov machten sie den Franzosen das Leben mehr als schwer.

Erst gute fünf Minuten vor dem Ende musste der Außenseiter abreißen lassen. Bis dahin sah es so aus, als hätte die EM direkt am Premierentag die erste faustdicke Überraschung parat. Immer wieder fanden die Mazedonier trotz Rückstand den Anschluss. Letztlich war aber die individuelle Klasse des Favoriten entscheidend. Im Turnierverlauf muss sich der Titelverteidiger zweifelsohne steigern.

Polen - Serbien 29:28 (14:15)

Topscorer: Jurecki (6) - Nenadic / Nikcevic (7)

Zittersieg für den Gastgeber! Polen gewann mit seinem deutschen Trainer Michael Biegler dank eines nervenstarken Schlussspurts vor über 15.000 Zuschauern in Krakau. Bieglers hoch gehandeltes Team tat sich gegen Serbien von Beginn an schwer und lief lange Zeit einem Rückstand hinterher.

Aus einem 16:18-Rückstand machten die Polen kurz nach der Pause eine Vier-Tore-Vorsprung und hielten die Führung einige Zeit lang. Doch die Serben schlugen zurück, kamen zum Ausgleich und gingen zehn Minuten vor dem Ende gar wieder in Führung.

In einer hoch spannenden Endphase behielt der Gastgeber aber kühlen Kopf und gewann nicht zuletzt dank des starken Torhüters Slawomir Szmal.

Vorrunden-Gruppe B in Katowice

Kroatien - Weißrussland 27:21 (15:15)

Topscorer: Strlek (9) - Rutenka (8)

Am Ende war es dann doch eine eindeutige Sache im Auftaktspiel der EM. Dass die Kroaten letztlich mit sechs Toren vorne liegen würden, hätten zunächst aber wohl nur die wenigsten Fans gedacht. Der Favorit kam schwer ins Spiel und ging in der ersten halben Stunde kein einziges Mal in Führung. Die Weißrussen machten ihre Sache gut und den Kroaten das Leben schwer.

Im zweiten Durchgang wendete sich dann jedoch das Blatt. Kurz nach Wiederanpfiff nutzte Kroatien eine Zwei-Minuten-Strafe für Ivan Brouka zur erstmaligen Führung, die man im weiteren Verlauf auch nicht mehr abgab. Am Ende fiel der Sieg wohl ein bis zwei Tore zu hoch aus, aber die gute Quote der Kroaten machte schließlich den Unterschied. 63 Prozent der Würfe fanden den Weg ins weißrussische Netz. Somit startet Kroatien perfekt ins Turnier, Belarus steht gegen Island am Sonntag schon unter Druck.

Island - Norwegen 26:25 (10:11)

Topscorer: Palmarsson (8) - Bjornsen (7)

zu "Polen und Frankreich mühen sich zum Auftakt der EM"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport