Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
01:00
Ski Alpin: Kronplatz
Ski Alpin: Schladming
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Pirelli testet für Reifenwärmer-Verbot

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
18. Februar 2014, 15:35 Uhr
reifen,pirelli,formel,1
Die Pneus müssen neuen Tests unterworfen werden

Der Reifenhersteller der Formel 1 erhofft sich in Bahrain viele Erkenntnisse über die neuen Pneus. Mit Spannung wird der Test für das ab 2015 geltende Heizdecken-Verbot erwartet. Bei den am Mittwoch beginnenden Formel-1-Testfahrten in Bahrain steht neben der Haltbarkeit der Boliden wieder einmal auch die Performance der Reifen im Fokus. Exklusiv-Hersteller Pirelli erhofft sich viele Erkenntnisse über die neuen Pneus. Mit großer Spannung wird der Test für das ab 2015 geltende Heizdecken-Verbot erwartet. Am 23. Januar hat der Motorsportweltrat des Automobilweltverbands FIA die Abschaffung der Heizdecken zur Formel-1-Saison 2015 beschlossen. Auch wenn dieses Votum noch durch die Formel-1-Kommision bestätigt werden muss, wird auf dem Bahrain International Circuit bereits der Ernstfall geprobt. Pirelli kündigte einen offiziellen Test an, "um das Reifenverhalten ohne Wärmedecken zu untersuchen". Hierzu wird jedes Team zusätzlich zu seinen regulären 22 Reifensätzen in den Slick-Mischungen Hard, Medium und Soft sowie acht frei wählbaren Sätzen mit einem weiteren Satz Medium-Reifen ausgestattet, der allein zu diesem Zweck genutzt wird.

Wintermischung im Stresstest

Weiterhin wird der Reifenhersteller auch seine Wintermischung an den Start bringen. Diese soll bei kühlen Temperaturen zu einer schnellen Reifenerwärmung führen. Bereits beim letzten Test in Jerez hatte Pirelli seine Winterreifen im Gepäck. Auf Wunsch der Teams sind sie nun erneut dabei. Ziel ist es herauszufinden, wie sie sich unter höheren Umgebungstemperaturen verhalten. Pirelli-Motorsportdirektor Paul Hembery verspricht sich von den anstehenden Testfahrten deutlich mehr Erkenntnisse als noch in Jerez, wie er ESPN verriet: "In Bahrain erwarten wir besseres Wetter und mehr Fahrbetrieb, was uns und den Teams erlauben wird, mehr Daten und Wissen über die Reifen zu sammeln." Autor: Marco Heibel

zu "Pirelli testet für Reifenwärmer-Verbot"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
18.01. 15:41
Formel 1
spox
Das Wettrennen zwischen Weltmeister Mercedes und Ferrari wird schon einen Monat vor dem Saisondebüt der Formel 1 am 25. März in Melbourne eröffnet. weiter Logo
16.01. 12:36
Formel 1
spox
Für Pascal Wehrlein (23/Worndorf) ist 2018 in der Formel 1 kein Platz mehr. Williams hat am Dienstag das letzte freie Cockpit in der Königsklasse an den Russen Sergej Sirotkin (22)... weiter Logo
10.01. 15:17
Formel 1
spox
Sebastian Vettel arbeitet bei Ferrari künftig mit einem alten Bekannten zusammen. Der Formel-1-Rennstall hat Daniil Kwjat (23) als Entwicklungsfahrer verpflichtet, das teilten die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team