Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
14:30
Fußball: Ligue 1
15:00
Fußball: DFB-Pokal
15:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
18:15
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
18:30
Baseball: MLB
19:05
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Tennis: Masters Cincinnati
22:00
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga West
14:00
Fußball: Regionalliga Nord
15:00
Tennis: Masters Cincinnati
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Cardiff
  • 0:0
  • Newcastle
  • West Ham
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 3:1
  • Fulham
  • Leicester
  • 2:0
  • Wolves
  • Everton
  • 2:1
  • Southampt.
  • Chelsea
  • 3:2
  • Arsenal
  • Man City
  • -:-
  • Huddersfd.
  • Burnley
  • -:-
  • Watford
  • Brighton
  • -:-
  • Man United
  • Cr. Palace
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

PD, 32. Spieltag: 'Jedes Spiel ein Finale'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
17. April 2015, 14:12 Uhr
FC Barcelona
Der FC Barcelona trifft am Wochenende auf einen harten Brocken

Real Madrid kommt nicht zur Ruhe, nach dem Remis bei Atletico bleiben die Diskussionen um Trainer Carlo Ancelotti - als nächstes wartet am 32. Spieltag der Primera Division der angeschlagene FC Malaga. Atletico steht derweil gegen Deportivo unter Druck, das vom Trainerwechsel beflügelt wird. Der FC Barcelona hat die schwerste Aufgabe aus dem Top-Trio vor der Brust: Valencia kommt und will gewinnen.

FC Barcelona - FC Valencia (Sa., 16 Uhr)

Barcas Sechs-Spiele-Siegesserie fand am vergangenen Wochenende mit dem 2:2 gegen Sevilla ein Ende, Real Madrid ist plötzlich wieder in Schlagdistanz. Damit gilt im nächsten Topspiel für die Katalanen: Verlieren verboten! Am Selbstvertrauen sollte es zumindest nicht mangeln, Barca lieferte mit dem 3:1 gegen PSG im CL-Viertelfinale unter der Woche eine Gala ab. "Wir waren im eigenen Ballbesitz stark, standen defensiv gut und haben kollektiv eine starke Leistung abgeliefert", schwärmte Trainer Luis Enrique.

Innenverteidiger Gerard Pique fügte hinzu: "Wir haben unsere Lektion gegen Sevilla gelernt. Wir sind extrem selbstbewusst. Die Stimmung im Team ist gut und wir wissen, dass jetzt der schwierigste Teil der Saison anfängt. Ab jetzt ist jedes Spiel ein Finale und wir haben keine Zeit für Pausen." Zudem gab es am Donnerstag gute Nachrichten aus dem Lazarett: Andres Iniesta, der gegen Paris verletzt vom Platz getragen wurde, soll nur eine Prellung erlitten haben. Ob er am Samstag schon wieder dabei ist, ist aber unklar.

Mit Valencia wartet eine schwierige Aufgabe. Los Che kämpfen um die CL und stehen einen Zähler hinter dem Dritten Atletico. "Wir wissen, dass es im Camp Nou schwer wird. Aber meine Mitspieler haben es im Vorjahr geschafft", stellte Stürmer Alvaro Negredo mit Blick auf Valencias 3:2-Sieg in Barcelona in der Vorsaison klar: "Warum sollte uns das nicht wieder gelingen" Es ist eine große Herausforderung und du musst über 90 Minuten voll konzentriert sein, aber wir werden es versuchen und wollen die drei Punkte." Außenverteidiger Jose Luis Gaya ist zudem nach Verletzung zurück, Mittelfeldman Enzo Perez fällt aber weiterhin aus.

Deportivo La Coruna - Atletico Madrid (Sa., 18 Uhr)

Atletico muss nach dem emotionalen CL-Viertelfinal-Hinspiel gegen Real den Fokus schnell wieder auf den Liga-Alltag richten, das 2:2 gegen Malaga am Samstag hat den Vorsprung weiter schmelzen lassen - Valencia ist nur noch einen Zähler entfernt. "Wir wollen Dritter werden und uns direkt für die Champions League qualifizieren. Unsere Rivalen zwingen uns dazu, darum zu kämpfen und weiter zu gewinnen. Wir müssen das Spiel am Samstag mit absolutem Siegeswillen angehen", brachte es Mittelfeldmann Koke auf den Punkt.

Kapitän Gabi wird den Rojiblancos dabei allerdings gelbgesperrt fehlen, doch zumindest der Trend stimmte nach mehreren holprigen Wochen auch wieder in der Liga: Atletico gewann vor dem Remis gegen Malaga drei Spiele in Folge mit 2:0 und hat in den letzten acht Ligaspielen nur drei Gegentore kassiert. Bei Depor dagegen geht der Abwärtstrend weiter, seit neun Ligaspielen hat La Coruna nicht mehr gewonnen. Der Aufsteiger ist damit inzwischen punktgleich mit Levante, das auf dem ersten Abstiegsplatz steht.

Immerhin aber gab es zum Debüt des neuen Trainers Victor Sanchez ein 2:2 gegen San Sebastian und Mittelfeldmann Haris Medunjanin zeigte sich begeistert vom neuen Coach: "Erstmals trainieren wir wirklich hart. Er hat einen Plan und wir arbeiten professioneller." Celso Borges fehlt am Samstag allerdings gesperrt und auch Helder Postiga ist weiter verletzt. Offensivmann Lucas gab sich vor dem Duell mit Atletico dennoch ebenfalls kämpferisch: "Deportivo wird am Ende sicher nicht unter den letzten drei Teams stehen. Ich habe das von Anfang an gesagt, wir werden nicht absteigen. Die Intensität und die Einstellung stimmen."

Real Madrid - FC Malaga (Sa., 20 Uhr)

Drei Siege in Folge haben Real wieder in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Barca gebracht und im CL-Viertelfinale-Hinspiel bei Atletico boten die Königliche eine starke Halbzeit - und haben mit dem 0:0 für das Rückspiel zuhause alle Chancen. Dennoch reißen die Diskussionen um Trainer Carlo Ancelotti nicht ab und der 55-Jährige erklärte am Freitag gegenüber esRadio: "Wenn der Verein mich heute nicht anruft, um zu verlängern, tut er es vielleicht im September oder vielleicht auch überhaupt nicht."

Darüber hinaus gebe es "keine Eile. Ich habe noch ein weiteres Jahr Vertrag, in dem ich schauen kann, ob ich verlängern möchte oder nicht." Auch Torhüter Iker Casillas bleibt alles andere als unumstritten, Ancelotti bestätigte, dass Casillas im kommenden Jahr womöglich nur noch Backup sein wird. Gareth Bale und Karim Benzema gingen zudem ausgeschlagen aus dem Duell mit Atletico und konnten in den vergangenen Tagen nicht mit der Mannschaft trainieren, werden aber wohl rechtzeitig fit.

Malaga muss derweil auf den gesperrten Weligton verzichten, zudem fallen neben Ignacio Camacho wohl auch Luis Alberto und Samuel Castillejo aus. Darüber hinaus lief es in der Liga zuletzt nicht wirklich: Zwar trotzte Malaga Atletico am Samstag ein Unentschieden ab, hat damit aber auch nur eines seiner letzten sechs Spiele gewonnen - ein 2:0 gegen Schlusslicht Cordoba. Stürmer Juanmi betonte dennoch: "Das Team hat gezeigt, dass die großen Spiele uns liegen und wir werden alles geben, um dort etwas mitzunehmen."

Autor: Adrian Franke

zu "PD, 32. Spieltag: 'Jedes Spiel ein Finale'"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport