Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, Playoffs
Live
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Fußball: Regionalliga Südwest
Live
Fußball: Regionalliga West
Live
Fußball: Champions League
20:45
kommende Live-Ticker:
25
Apr
Tennis: ATP-Turnier in Barcelona
12:30
Fußball: Ligue 1
18:45
Fußball: Champions League
20:45
26
Apr
Fußball: Europa League
21:05
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: China GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • 1:35:36.380 (2)
  • 2
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 08.894 (1)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 09.637 (1)
  • 4
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 16.985 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 20.436 (2)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 21.052 (2)
  • 7
  • F. Alonso
  • McLaren
  • + 30.639 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Pastor Maldonado verkündet Aus bei Renault

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
01. Februar 2016, 18:58 Uhr
Pastor Maldonado
Pastor Maldonado hat seit 2012 ein Cockpit in der Formel 1

Pastor Maldonado erhält in der Saison 2016 beim neuen Renault-Rennstall kein Cockpit mehr. Das teilte der 30-jährige Venezolaner am Montag via Twitter mit. "Mit großer Demut gebe ich bekannt, dass ich 2016 nicht in der Formel 1 dabei bin", schrieb der Sieger des Großen Preises von Spanien 2012. Das Team gab zunächst kein Statement ab.

Damit bestätigten sich die wochenlangen Spekulationen um das Aus des Südamerikaners, welches letztlich wohl auf die anhaltende Ölpreiskrise zurückzuführen ist. Nicht zuletzt die zweistelligen Sponsoren-Millionen des staatlichen Ölkonzerns PDVSA sicherten seit der Saison 2012 den Startplatz von "Pay Driver" Maldonado in der Königsklasse.

Am Mittwoch wird Renault in Paris die Öffentlichkeit über die neuen Teamstrukturen nach dem Kauf des Lotus-Rennstalls informieren und dabei auch die Fahrerpaarung für 2016 offiziell bekannt geben. Es gilt als wahrscheinlich, dass der bisherige McLaren-Ersatzfahrer Kevin Magnussen (Dänemark) als zweiter Stammfahrer neben Rookie Jolyon Palmer (Großbritannien) bestätigt wird. Ob Maldonado, der seinen Vertrag mit Lotus erst im vergangenen September bis Ende 2016 verlängert hatte, als Ersatzfahrer im Team bleibt, ist nicht geklärt.

 

zu "Pastor Maldonado verkündet Aus bei Renault"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
16.04. 16:10
Formel 1
spox
Mit dem Großen Preis von Aserbaidschan steht das vorerst letzte Rennen außerhalb Europas statt. SPOX sagt euch, wo ihr das vierte Rennen der Formel-1-Saison 2018 im TV und Livestream... weiter Logo
15.04. 14:33
Formel 1
spox
Weil Ferraris Strategie-Abteilung patzte, sahen Valtteri Bottas und Mercedes beim Großen Preis von China lange wie die sicheren Sieger aus. Doch dann kam das Safety Car - und Daniel... weiter Logo
15.04. 10:41
Formel 1
spox
Max Verstappen hat die Schuld an der Kollision mit Sebastian Vettel beim Großen Preis von China auf sich genommen. Red-Bull-Teamchef Christian Horner und Formel-1-Experte Nico Rosberg... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team