Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP-Finals London
15:00
Schach: WM
16:00
Eishockey: DEL, 18. Spieltag
19:30
Fußball: U21-Länderspiel
20:00
Basketball: Euroleague
20:30
Fußball: UEFA Nations League
20:45
Tennis: ATP-Finals London
21:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
UEFA Nations League, 15.11.
  • Kasachstan
  • 1:1
  • Lettland
  • Belgien
  • 2:0
  • Island
  • Kroatien
  • 3:2
  • Spanien
  • Österreich
  • 0:0
  • Bosnien-H.
  • Ungarn
  • 2:0
  • Estland
  • Griechenl.
  • 1:0
  • Finnland
  • Andorra
  • 1:1
  • Georgien
  • Luxemburg
  • 0:2
  • Weißrussl.
  • San Marino
  • 0:1
  • Moldawien
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Olympia 2020: Tokio will Kostenexplosion in Grenzen halten

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
02. Dezember 2016, 20:21 Uhr
Tokio 2020
Tokio findet die Kosten für Olympia zu groß

Im Streit um die Kostenexplosion der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio deutet sich eine Annäherung an. IOC-Vizepräsident John Coates, Vorsitzender der IOC-Koordinierungskommission, erklärte zum Abschluss einer dritten Inspektionsrunde in Tokio, dass Yoshiro Mori, Präsident des Organisationskommitees, und Yuriko Koike, Gouverneurin der Präfektur Tokio, einen Plan zur Senkung der Kosten entwickelten.

"Ich bin zuversichtlich, dass Gouverneurin Koike und Präsident Mori und die zwei Organisationen, die sie leiten, zusammenarbeiten", sagte Coates auf einer Pressekonferenz. Einen zu hohen Etat zu akzeptieren, würde auch gegenüber anderen Kandidatenstädten für die Ausrichtung von Olympischen Spielen einen "falschen Eindruck vermitteln", so Coates.



Befürchtungen, dass die Ausgaben die Grenze von 30 Milliarden Dollar (28,2 Milliarden Euro) überschreiten und damit das Vierfache der ursprünglichen Kalkulation betragen würden, hatten zuletzt für Verstimmung im IOC gesorgt. Mori hatte vorgeschlagen, die Kosten auf knapp 20 Milliarden Dollar zu deckeln. Doch Coates forderte noch mehr Sparsamkeit: "Das IOC ist nicht in der Lage, Kosten um die 20 Milliarden Dollar zu akzeptieren", sagte der Australier.

zu "Olympia 2020: Tokio will Kostenexplosion in Grenzen halten"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team