Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Olympia: PyeongChang 2018
Live
Eishockey: Olympia 2018
08:40
Biathlon: Olympia 2018
12:15
Fußball: Europa League
13:00
Eishockey: Olympia 2018
13:10
Fußball: Süper Lig, 23. Spieltag
18:00
Fußball: 2. Liga, 24. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 26. Spieltag
19:00
Basketball: EM-Qualifikation
19:30
Fußball: Bundesliga, 24. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Basketball: Euroleague
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Olympia: PyeongChang 2018
01:30
Ski Alpin: Olympia 2018
03:00
Skilanglauf: Olympia 2018
06:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Olympia: PyeongChang 2018
Ski Alpin: Olympia 2018
Nord. Kombi: Olympia 2018
Biathlon: Olympia 2018
Fußball: Europa League
Handball: HBL, 22. Spieltag
Fußball: Europa League
Fußball: Regionalliga West

 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Niki Lauda legt Gehalt offen und will verlängern

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
15. Oktober 2016, 12:07 Uhr
Niki Lauda
Niki Lauda steht vor einer Vertragsverlängerung bei Mercedes

Wird Niki Lauda auch in Zukunft das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bei Mercedes begleiten? Der dreimalige Formel-1-Titelträger verhandelt aktuell über eine Verlängerung seines Arbeitspapiers, das kommendes Jahr ausläuft. Gleiches gilt für Teamchef Toto Wolff.

"Wie lange ich verlängere, kann ich jetzt nicht genau sagen", gab Lauda, dem zehn Prozent des beherrschenden F1-Teams gehören, gegenüber oe24.tv selbstbewusst zu Protokoll.

Laut motorsporttotal peilt der 67-Jährige das Jahr 2020 an, denn bis dahin läuft auch der Mercedes-Deal mit dem Inhaber der kommerziellen Rechte der Formel 1. "Logisch wäre also, dass man diese Periode abdecken muss, wenn man zusammenarbeiten will", sagte Lauda. "Ich glaube, dass das möglich sein wird, aber wir sind gerade mittendrin."

 

Lauda gibt Gehalt bekannt

Rein von den Leistungen in der Königsklasse spricht vieles für Lauda. "Ich habe das Team vor vier Jahren auf dem fünften Platz übernommen, Toto kam dazu, dann waren wir gleich Zweiter. Und danach haben wir jedes Mal gewonnen, also mehr kann man nicht zusammenbringen."

Offen verriet der dreimalige Champion auch, was er für den Posten im Kontrollgremium verdient.  "Mein Gehalt für die Arbeit, die ich jetzt mache, sind 750.000 Euro.  Die werden jetzt neu verhandelt, weil es neue Verträge gibt. Der Rest sind Anteile, bei denen man ja zuerst einmal einzahlen muss", sagte Lauda.

Das Motorsportportal spekuliert zudem über Erfolgsprämien, die Lauda kassieren dürfte. Auf die Frage, ob ein paar Millionen Euro zusammenkommen, meinte Lauda: "Jein. Nur wenn wir gewinnen. Wenn wir Zweiter oder Dritter werden, dann verebbt das relativ schnell."

zu "Niki Lauda legt Gehalt offen und will verlängern"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
22.02. 14:21
Formel 1
spox
Die Vertragsverlängerung von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (England) bei Mercedes ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. weiter Logo
20.02. 18:36
Formel 1
spox
Renault und Sauber haben am Dienstag ihre Boliden für die Formel-1-Saison 2018 vorgestellt. Der Emmericher Nico Hülkenberg peilt mit dem Renault R.S. 18 seinen ersten Podestplatz in... weiter Logo
19.02. 14:31
Formel 1
spox
Red Bull Racing hat als erstes Spitzenteam seinen Boliden für die neue Formel-1-Saison vorgestellt. Mit dem "Red Bull Renault RB14" will der Rennstall Mercedes und Ferrari wieder den... weiter Logo

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team