Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
22:00
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Ungarn GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:37:16.427 (1)
  • 2
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 17.123 (1)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 20.101 (2)
  • 4
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 46.419 (1)
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 1:00.000 (1)
  • 6
  • P. Gasly
  • Toro Rosso
  • + 1:13.273 (1)
  • 7
  • K. Magnussen
  • Haas F1
  • + 1 Rd. (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Nico Rosberg lädt Vettel zum Abgucken ein: 'Sebastian darf kommen'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. März 2015, 08:38 Uhr
Rosberg, Vettel
Nico Rosberg und Sebastian Vettel verstehen sich prächtig

Der viermalige Champion Sebastian Vettel (Heppenheim) hat jetzt auch ganz offiziell die Erlaubnis für einen "Spionage-Besuch" beim Konkurrenten Mercedes. Vize-Weltmeister Nico Rosberg (Wiesbaden) lud den Ferrari-Piloten zur Taktikbesprechung der Silberpfeile vor dem Großen Preis von Malaysia (29. März) ein.

"Ich habe das inzwischen mit unserem Teamchef Toto Wolff geklärt. Sebastian darf kommen", schrieb Rosberg in seiner Kolumne für die Bild-Zeitung.

Offizielle Einladung für Freitag

"Also Seb, ich hoffe, du liest das hier: Hiermit lade ich dich offiziell ein, am Freitag in Malaysia bei unserem Ingenieurs-Meeting um 16 Uhr vorbeizukommen. Wir freuen uns auf dich!", schrieb Rosberg weiter.

Der 29-Jährige bezog sich damit auf ein unterhaltsames Wortgefecht der beiden Fahrer auf der Pressekonferenz nach dem Saisonauftakt in Australien, bei dem Rosberg und Vettel die Plätze zwei und drei hinter Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) belegt hatten.

Auf Rosbergs Äußerung, er hoffe darauf, dass Ferrari bald mit den Silberpfeilen mithalten könne, entgegnete Vettel: "Das hoffst du wirklich? Im Ernst? Ihr habt mit 30 Sekunden Vorsprung gewonnen, und du hoffst, wir kriegen euch? Also hoffst du, dass ihr langsamer werdet?"

Rosberg beharrte darauf, dass er sich im Sinne der Spannung ein engeres Duell wünsche - und Vettel schlug eine öffentliche Mercedes-Garage in Malaysia vor. Daraufhin hatte der Vizeweltmeister bereits eine erste Einladung ausgesprochen.

zu "Nico Rosberg lädt Vettel zum Abgucken ein: 'Sebastian darf kommen'"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team