News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2015
Termine 2015
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Datum: 24. April 2012, 17:50 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 6 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 30. Spieltag
13:00
Fußball: Premier League
13:45
Fußball: 3. Liga, 34. Spieltag
14:00
Fußball: Bundesliga, 30. Spielt.
15:30
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: Primera División
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:00
Fußball: Süper Lig, 28. Spieltag
18:00
Fußball: Bundesliga, 30. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
22:00
Boxen: WM Schwergewicht
04:00
Fußball: Regionalliga Nord
12:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga Bayern
14:00
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
Fußball: Regionalliga West
14:00
 
Passende Links zum Artikel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 30. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Die Playoffs vor der Tür: Welches Team wird NBA-Champion 2015?
Golden State Warriors
Cleveland Cavaliers
San Antonio Spurs
Atlanta Hawks
Memphis Grizzlies
Chicago Bulls
Ein anderes Team
 

Neuer NFL-Skandal um die New Orleans Saints?

New Orleans Saints imago
Mickey Loomis Cover

Die New Orleans Saints sorgen in der NFL weiter für Gesprächsstoff. Laut Informationen eines TV-Senders soll General Manager Mickey Loomis über drei Jahre gegnerische Teams in der Gästekabine des Louisiana Superdomes per Wanze belauscht haben.

Nach dem Kopfgeld-Skandal droht dem Super Bowl Champion von 2009, den New Orleans Saints, neues Ungemach. Laut espn.com will die US-Staatsanwaltschaft in Erfahrung gebracht haben, dass Saints-General Manager Mickey Loomis in den Jahren 2002 bis 2004 die Kabine der Gegner im Louisiana Superdome verwanzt haben soll.

Die ESPN-Sendung Outside the Lines bezog sich bei der Enthüllung auf mehrere Quellen, die aus Angst vor Repressalien durch Verantwortliche der Saints auf Anonymität bestanden haben sollen. Der für den Osten Louisianas zuständige Staatsanwalt Jim Letten bestätigte ebenso wie eine Sprecherin des FBI gegenüber espn.com die Anschuldigungen. "Ich möchte noch einmal betonen, dass es derzeit nur Anschuldigungen sind", erklärte Colonel Michael Edmonson von der Staatspolizei Louisanas gegenüber ESPN.

Sollten sich diese Bewahrheiten, droht dem bereits wegen dem Kopfgeld-Skandal für acht Spiele gesperrten Loomis und den Saints, die zudem für ein Jahr auf Headcoach Sean Payton verzichten müssen, nicht nur ein weiteres Verfahren von Seiten der NFL, sondern auch ein Strafverfahren. Laut US-Bundesgesetz ist das Belauschen Dritter mit Hilfe elektronischer oder mechanischer Apparate verboten. "Wir werden auf faire Weise untersuchen, ob an diesen Anschuldigungen etwas dran ist. Dann werden wir das weitere Vorgehen mit dem Bezirksstaatsanwalt absprechen", so Edmondson weiter.

Saints dementieren – NFL unwissend

Von Seiten der Saints wurden die Beschuldigungen "1000-prozentig" (bostonglobe.com) zurückgewiesen. "Wir haben ESPN bereits aufgefordert, uns Beweise für die Anschuldigungen zu liefern und sie haben abgelehnt", zitierte der Boston Globe Saints-Sprecher Greg Bensel. "Das Team und Mickey überlegen nun, gegen diese Anschuldigungen anwaltlich vorzugehen."

zu "Neuer NFL-Skandal um die New Orleans Saints?"
6 Kommentare
Letzter Kommentar:
Fabian schrieb am 25.04.2012 23:50
Es hat ihnen im Endeffekt nichts genutzt, sie haben in den jahren 8-8,8-8 und 7-9 gespielt.Natürlich muss man da nach gehen, aber ist meinens erachtens nicht so wichtig.
Sport News
Champions League
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Europa League
Formel1
Tennis
Basketball
Boxen
Eishockey
Wintersport