News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Basketball: Euroleague
18:45
Eishockey: DEL
19:30
Fußball: Champions League
20:45
 
Sport Ergebnisse
Radsport Ergebnisse
Straßenrad-WM in Doha, 16.10.2016, Straßenrennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit
  • 1
  • P. Sagan
  • 05:40.43
  • 2
  • M. Cavendish
  • +0:00.00
  • 3
  • T. Boonen
  • +0:00.00
  • 4
  • G. Nizzolo
  • +0:00.00
  • 5
  • M. Matthews
  • +0:00.00
  • 6
  • E. Boasson
  • +0:00.00
  • 7
  • A. Kristoff
  • +0:00.00
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der größte Radsportler der Geschichte?
Eddy Merckx
Miguel Indurain
Jan Ullrich
Lance Armstrong
Greg LeMond
Chris Froome
Erik Zabel
ein Amateursportler, der sauber fuhr
 

Nach Unfall: John Degenkolb zurück in Deutschland - Max Walscheid erfolgreich operiert

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
27. Januar 2016, 20:13 Uhr
John Degenkolb
John Degenkolb kam bei einem Unfall mit einem Auto glimpflich davon

John Degenkolb ist vier Tage nach seinem schweren Trainingsunfall zurück in Deutschland. Dies teilte sein Rennstall Giant-Alpecin am Mittwochabend mit. Der 27-Jährige aus Gera und fünf seiner Teamkollegen, darunter Max Walscheid (Neuwied), waren in Spanien von einem entgegenkommenden Auto erfasst worden.

"Johns linker Zeigefinger wurde verletzt und muss in Deutschland noch einmal operativ versorgt werden. Als Profi braucht er volle Funktionalität im Finger, es ist sehr schwer vorauszusagen, wie lange er zur Erholung braucht", sagte Team-Physiotherapeut Anko Boelens.

Walscheid wurde derweil in der Heimat erfolgreich an Schienbein und Daumen operiert. Der 22-Jährige muss nach Angaben des Teams noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. Die Rennpause werde "einige Monate" dauern.

Auch den übrigen Verletzten geht es besser. Warren Barguil (Frankreich), Fredrik Ludvigsson (Schweden) und Ramon Sinkeldam (Niederlande) sind wieder zu Hause. Chad Haga (USA) muss noch im Krankenhaus bleiben, wegen seines Augenhöhlenbruchs aber nicht operiert werden.

 

zu "Nach Unfall: John Degenkolb zurück in Deutschland - Max Walscheid ..."
0 Kommentare
Weitere Radsport Top News
04.12. 13:41
Radsport
Tony Martin
Als frisch gebackener Vater und mit neuen Perspektiven nach seinem Teamwechsel nimmt Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin die Saison 2017 in Angriff. "Das ist mein größter Erfolg, da kommt... weiter Logo
26.11. 16:36
Radsport
Fahrradsport
Safety first! Als Reaktion auf die zahlreichen schweren Stürze der Vergangenheit haben die großen Radsport-Rundfahrten eine Reduzierung ihrer Fahrerfelder beschlossen. Das gab die... weiter Logo
25.11. 19:12
Radsport
Radsport
Die deutschen Radrennställe Bora-hansgrohe und Team Sunweb haben wie erwartet die World-Tour-Lizenz für die Jahre 2017 und 2018 erhalten. Das teilte der Weltverband UCI am Freitag... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team