Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
05.03. 15:30 Uhr
WOB - BMG
VfL Wolfsburg
2:1
Mönchengladbach
Ende
05.03. 15:30 Uhr
STU - HOF
VfB Stuttgart
5:1
1899 Hoffenheim
Ende
05.03. 15:30 Uhr
AUG - LEV
FC Augsburg
3:3
Bayer Leverkusen
Ende
05.03. 15:30 Uhr
BRE - H96
Werder Bremen
4:1
Hannover 96
Ende
05.03. 15:30 Uhr
SGE - ING
Eintracht Frankfurt
1:1
FC Ingolstadt
Ende
05.03. 15:30 Uhr
KÖL - S04
1. FC Köln
1:3
FC Schalke 04
Ende
05.03. 18:30 Uhr
BVB - FCB
Borussia Dortmund
0:0
Bayern München
Ende
06.03. 15:30 Uhr
M05 - D98
FSV Mainz 05
0:0
Darmstadt 98
Ende
06.03. 17:30 Uhr
HSV - BER
Hamburger SV
2:0
Hertha BSC
Ende
Sport Live-Ticker
Tennis: WTA-Finals
13:30
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
19:00
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: WTA-Finals
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: 3. Liga, 12. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
Tennis: WTA-Finals
Handball: HBL, 10. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 12. Spieltag
Eishockey: DEL, 13. Spieltag
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Fußball: Bundesliga, 8. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Bundesliga, 8. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Basketball: BBL, 4. Spieltag
Fußball: Primera División
Formel 1: GP der USA
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Nach Coup in München: Mainzer Königsklassen-Träumer scheitern an Pflichtaufgabe SV Darmstadt 98

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sid
06. März 2016, 17:26 Uhr
Giulio Donati
Giulio Donati sah wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte

Die Bayern geschlagen, aber dezimiert an Darmstadt gescheitert - die Königsklasse ist wohl doch eine Nummer zu groß: Vier Tage nach dem Coup bei Bayern München konnte der FSV Mainz 05 in Unterzahl die Pflichtaufgabe im Derby gegen Darmstadt 98 nicht lösen und verpasste den Sprung auf den vierten Platz. Die Rheinhessen kamen nicht über ein 0:0 gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger hinaus.

Der Italiener Giulio Donati sah Rot für eine Tätlichkeit (57.) und erwies seinem Team, das am Mittwoch 2:1 beim Rekordmeister gewonnen hatte, einen Bärendienst. Dennoch hat der FSV, der unter der Woche die Verpflichtung von Rouven Schröder als Nachfolger des scheidenden Managers Christian Heidel perfekt gemacht hat, fünf Siege in den zurückliegenden sieben Partien geholt und bleibt Fünfter.

Zudem sind die Rheinhessen seit sieben Heimspielen ungeschlagen. Dagegen hat Darmstadt lediglich zwei Punkte aus den vergangenen fünf Partien geholt und liegt nur noch zwei Zähler vor dem Relegationsplatz.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken!

"Es war ein Kampf, wie wir es erwartet haben. Darmstadt hat es gut gemacht und den Punkt verdient gewonnen", sagte Heidel bei Sky und bilanzierte: "Ich bin mit dem Punkt nicht unzufrieden." Für Darmstadts Stürmer Sandro Wagner, gegen den Donati nachgetreten hatte, war der Platzverweis unstrittig: "Er tritt zweimal nach, eine klare Rote Karte." Im Abstiegskampf sieht er den Aufsteiger gut positioniert: "Wir sind gut im Rennen, um uns braucht sich niemand Sorgen zu machen."

Die 34.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena sahen zu Beginn eine umkämpfte Partie ohne klare Vorteile für eine Seite. Lediglich FSV-Kapitän Julian Baumgartlinger hatte in der elften Minute eine gute Gelegenheit. Die Gäste erarbeiteten sich die ein oder andere Halbchance.

"Das ist Schwachsinn"

Die Mainzer kamen mit ihrer Favoritenrolle nicht allzu gut zurecht. Bis Mitte der ersten Hälfte war die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt weit davon entfernt, sich eine Überlegenheit zu erarbeiten. Darmstadt hatte in der Defensive alles unter Kontrolle.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Erst in der 28. Minute verzeichnete der Argentinier Pablo de Blasis wieder eine gute Möglichkeit für den FSV. Ansonsten wurde das Geschehen vom großen Kampf auf beiden Seiten bestimmt, das spielerische Element blieb weitgehend auf der Strecke. Den Mainzern gelang es in dieser Phase immerhin, das Spiel an sich zu reißen. De Blasis vergab per Kopf eine weitere Chance zur FSV-Führung (31.). Der Rest der ersten Hälfte war eher zum Vergessen.

"Darmstadt ist der erwartet schwere Gegner", sagte Heidel nach dem dürftigen ersten Durchgang bei Sky: "Dass die Mannschaft noch vom Sieg in München träumt, ist aber Schwachsinn." Zudem versicherte Heidel, dass er bis zum Saisonende in Mainz bleiben wird. 

Das Spiel im RE-LIVE

Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Mainzer die Schlagzahl. Der Kolumbianer Jhon Córdoba, der in den vergangenen drei Spielen immer getroffen hatte, vergab nach guter Vorarbeit von Spielmacher Yunus Malli die Chance auf den ersten Treffer (55.). Zwei Minuten später dezimierte Donati sein Team. Der Außenverteidiger trat gegen Sandro Wagner nach.

Danach nahm das Spiel richtig Fahrt auf, es wurde hektisch und emotional. Konstantin Rausch für Darmstadt (62.) und de Blasis für Mainz (64.) vergaben gute Möglichkeiten.

zu "Nach Coup in München: Mainzer Königsklassen-Träumer scheitern an ..."
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
Chris schrieb am 07.03.2016 06:52
@ Kamui...


Danke....erspart mir Arbeit, genau das gleiche wollt ich auch ausrechnen...

Ich untermauer mal:

Passquote
Bayern 86% - BVB 77%
Mainz 73% - Darmstadt 56% !!!

Laufleistung:
Bayern und BVB 113km
Darmstadt 106km, Mainz 104km

Allein diese beiden Zahlen verdeutlichen, dass das zwei 0-0 - Spiele auf unterschiedlichstem Niveau waren.

Leider haben die Noten hier eher das Niveau des Mainz-Spiels.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport