Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams

Live-Ticker Formel 1 GP von Brasilien, Training 3, Saison 2016

Formel 1 Live-Ticker

Brasilien, São Paulo12.11.2016 14:00 - 15:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Rosberg
6
Mercedes
1:11.740 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 00.093 
 
Vettel
5
Ferrari
+ 00.219 
 
Räikkönen
7
Ferrari
+ 00.287 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.337 
 
Ricciardo
3
Red Bull
+ 00.547 
 
Bottas
77
Williams
+ 00.874 
 
Palmer
30
Renault
+ 01.228 
 
Massa
19
Williams
+ 01.250 
 
10 
Alonso
14
McLaren
+ 01.262 
 
11 
Hülkenberg
27
Force India
+ 01.463 
 
12 
Perez
11
Force India
+ 01.491 
 
13 
Magnussen
20
Renault
+ 01.515 
 
14 
Sainz
55
Toro Rosso
+ 01.553 
 
15 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.604 
 
16 
Gutierrez
21
Haas F1
+ 01.856 
 
17 
Kwjat
26
Toro Rosso
+ 01.869 
 
18 
Button
22
McLaren
+ 02.010 
 
19 
Wehrlein
94
Manor
+ 02.232 
 
20 
Nasr
12
Sauber
+ 02.252 
 
21 
Ocon
45
Manor
+ 02.482 
 
22 
Ericsson
9
Sauber
 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 11:18:59
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Lange müssen wir ohnehin nicht warten, schon um 17:00 Uhr steigt das große Hauen und Stechen um die Plätze in der Startaufstellung. Bis gleich!
Fazit
Was die Sache nachher durchaus noch spannender macht. Wobei ich Ferrari noch nicht wirklich vor Red Bull sehe, aber lassen wir uns doch einfach überraschen. Auch in Sachen Stärke von Renault und hinsichtlich des Duells Force India gegen Williams.
Ende FT3
Und jetzt ist Schluss! Rosberg gewinnt das Abschlusstraining vor Hamilton und Vettel.
60/60 Min.
Nasr überholt zudem nur Ocon, denn Wehrlein verbessert sich auch in seiner letzten schnellen Runde und bleibt vor dem Brasilianer.
59/60 Min.
Ganz hinten überholt Nasr in letzter Sekunde noch die beiden Manor, aber das sieht insgesamt eher zappenduster für Sauber aus.
57/60 Min.
Der Versuch des Franzosen endet jäh mit einem Dreher.
56/60 Min.
Grosjean steigt noch einmal in die Eisen, aber im Großen und Ganzen sollten wir schon durch sein.
54/60 Min.
Sieh an, Räikkönen überholt wieder beide Red Bull, Ferrari zeigt sich gegenüber gestern durchaus verbessert.
53/60 Min.
Rosbergs aktuelle Zeit ist übrigens der Topwert des gesamten bisherigen Rennwochenendes. Womit nicht mehr erwähnt werden muss, dass der Asphalt längst wieder staubtrocken ist.
52/60 Min.
Endlich liefert auch Hamilton, aber 1:11,8 reichen nicht für das gewohnte Aufleuchten der Eins. Eine Zehntel fehlt noch auf den Teamkollegen.
50/60 Min.
Mit Palmer gurkt auch der zweite Renault jetzt ganz vorne rum. Ich sehe das weiter nicht als ein Anzeichen für große Verwerfungen, aber als Ansage an Haas, McLaren und Sauber in Sachen Q2-Qualifikation.
47/60 Min.
Besser spät als nie. Rosberg rückt Dinge gerade und er macht dies mit 1:11,8. Wir sind im Qualifying-Setup angelangt.
44/60 Min.
Weiterhin begrenzte Aussagekraft, das beweist uns Magnussen mit P5. Nicht das wirkliche Leistungsvermögen des Renaults.
43/60 Min.
Ricciardo zieht die Zügel an und weist Ferrari mit 1:12,3 wieder in die Schranken.
40/60 Min.
Alonso fährt übrigens mittlerweile auch, dafür Ericsson nicht mehr. Sauber muss wohl sogar den Motor austauschen.
37/60 Min.
Rosberg macht auch nix, so bleibt das Zwischenklassement natürlich nicht zitierfähig. Denn Red Bull hat die Zeiten auch noch mit Mediums angeschrieben und P6 von Grosjean im Haas ist eine mehr oder weniger zufällige Momentaufnahme.
35/60 Min.
Hamilton hat schon wieder genug und fährt zurück in die Box.
32/60 Min.
Nur ein gemütliches Einrollen erst einmal von Rosberg und Hamilton, Räikkönen und Vettel dürfen den Platz an der Sonne weiter genießen.
29/60 Min.
Nun mischt auch Mercedes wieder mit, in Bälde haben wir ein begradigtes Klassement, das uns erste Rückschlüsse für das anstehende Qualifying liefern sollte.
28/60 Min.
Verstappen ist da über eine Sekunde langsamer. Allerdings mit Mediums, bei allen anderen sind die Softs angesagt.
27/60 Min.
Und jetzt 1:12,5 vom Finnen, so schnell war er am gesamten Freitag nie.
24/60 Min.
Räikkönen unter 1:13, wir nähern uns wieder den Zeiten von gestern.
23/60 Min.
Ricciardo ist jetzt allerdings unterwegs, bei Alonso wissen wir nicht, ob das immer noch Spätfolgen des technischen K.o. von gestern sind.
22/60 Min.
Immer noch nicht gefahren sind Alonso, Ricciardo und Hülkenberg.
20/60 Min.
Massa ist mit 1:13,8 noch einmal deutlich schneller, das Publikum reagiert hierauf euphorisch.
19/60 Min.
Ein Streckenposten hat dieses Souvenir jetzt eingesackt und Bottas fährt eine 1:15,0.
16/60 Min.
Ein Regenschirm wirbelt auf die Strecke, Gründe für Gelbphasen gibt es derer viele.
14/60 Min.
Der amtierende Weltmeister senkt die Messlatte gleich dramatisch auf 1:16,9. Jetzt müssen aber auch einmal andere ran.
11/60 Min.
Tatsächlich schon Slicks bei Hamilton. Und mit 1:20,9 auch eine erste Zeit. Die natürlich noch nicht relevant ist, aber wir notieren auch das.
9/60 Min.
Hamilton und Rosberg gehen mit gutem Beispiel voran.
8/60 MIn.
Kann gut sein, dass es gleich direkt auf die Trockenreifen geht. Es müssen sich nur genug Freiwillige finden, die zumindest die Ideallinie trocken fahren.
5/60 Min.
Wehrlein lässt prompt gleich Intermediates aufziehen. Andere haben überhaupt keine Eile und schauen sich erst einmal alles in Ruhe an.
3/60 Min.
Vettel funkt, dass das alles nicht dramatisch ist, kein stehendes Wasser, da sollte es sich auch mit Inters ausgehen. Allerdings wird auch keiner knapp vor der Quali unnötige Risiken eingehen wollen.
1/60 Min.
Ferrari macht den Anfang und das in der Tat mit Regenreifen.
Start FT3
Und los geht es!
vor Beginn
Eher nicht, es hat nämlich am Vormittag durchaus etwas ausführlicher geregnet. Aktuell ist der Asphalt feucht bzw. nass. Vermutlich beginnen die Teams erst mit den Regenreifen, wechseln dann aber zügig auf Intermediates.
vor Beginn
Reifentechnisch ist der weiche Pirelli - wie zu erwarten war - die beliebteste Wahl. Der harte Reifen wird keine Rolle spielen. Aber kommen wir überhaupt mit Trockenreifen durch?
vor Beginn
Abseits der Strecke gäbe es genug Themen. Schmeißt McLaren Ron Dennis raus? Wer wird nun wirklich Hülkenbergs Teamkollege bei Renault, Ocon oder doch Palmer? Magnussen statt Gutierrez bei Haas scheint indes fix zu sein. Aber das nur nebenbei, an einem Rennwochenende, das die Titelentscheidung zugunsten von Rosberg bringen kann, sind das nur Randthemen.
vor Beginn
Von gestern haben wir auch noch die fragwürdigen Manöver zwischen Räikkönen und Sainz offen. Nach Anhörung beider Piloten alles nur ein Missverständnis, es gibt keine Strafen.
vor Beginn
Aber zuerst kommen wir zu unserem beliebten Samstagsthema. Die DRS-Zonen sind in Interlagos allerdings selbsterklärend, sie befinden sich auf der Start-Ziel- und der Gegengerade. Allerdings sollte man die nicht bis zur letzten Rille ausnutzen, wie wir in den bisherigen Sessions ausführlich bewundern durften, die Kurven 1 und 4 eignen sich bestens für ausgedehnte Ausflüge ins Grüne.
vor Beginn
Abschlusstraining auf dem Autodromo Jose Carlos Pace. Setzt sich die Hamiltonsche Dominanz fort oder kann Rosberg doch noch an seine gewohnte Interlagos-Performance anschließen? Und wie nah ist Red Bull an den Silberpfeilen und wie weit ist Ferrari von der Musik weg?
vor Beginn
Herzlich willkommen in São Paulo beim dritten Training zum Großen Preis von Brasilien.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Brasilien