Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 9. Spieltag
  • West Ham
  • -:-
  • Brighton
  • Chelsea
  • -:-
  • Watford
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Man United
  • Newcastle
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Man City
  • -:-
  • Burnley
  • Stoke
  • -:-
  • Bournemth
  • Swansea
  • -:-
  • Leicester
  • Southampt.
  • -:-
  • West Brom
  • Everton
  • -:-
  • Arsenal
  • Tottenham
  • -:-
  • Liverpool
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Mit dem Königstransfer zum nächsten Dreier?

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
13. August 2015, 20:21 Uhr
Angel di Maria
Angel di Maria soll am Wochenende debütieren

Bei Paris und Lyon können sich die Fans am Wochenende auf das Debüt eines hochkarätigen Neuzugangs freuen. Marseille hat dagegen bereits einen neuen Coach an Bord. Bordeaux und Lille wollen den kompletten Fehlstart abwenden.

AS Monaco - OSC Lille (Freitag, 20.30 Uhr im LIVETICKER und LIVESTREAM)

Der Auftakt für den AS Monaco verlief glanzlos - aber erfolgreich: Mit 2:1 schlugen die Monegassen Nizza. Vor dem zweiten Spiel gegen Lille kann Trainer Leonardo Jardim personell aus dem Vollen schöpfen.

Zudem wurde Zur Freude aller Fans Anfang der Woche der Kontrakt von Mittelfeld-Star Bernardo Silva bis 2020 ausgedehnt. Im Fürstentum konnte man somit zahlreiche Interessenten ausstechen und verfügt durch die Verlängerung über eine gewisse Planungssicherheit.

Ganz anders erging es dem OSC. Gegen Paris spielte Lille lange mit, verlor schließlich aber doch bitter mit 0:1. Gegen Monaco braucht es jetzt zumindest einen Punkt, um den kompletten Fehlstart zu vermeiden.

AS Saint-Etienne - Girondins Bordeaux (Samstag, 17:00 Uhr im LIVETICKER)

Sowohl Saint-Etienne als auch Bordeaux starteten mit einer 1:2-Niederlage in die neue Ligue-1-Saison. Folglich stehen beide Klubs gehörig unter Druck unter wollen zwingend die ersten Punkte einsammeln.

Die Girondins ereilte am Dienstag eine Hiobsbotschaft: Der defensive Mittelfeldspieler Gregory Sertic zog sich einen Kreuzbandriss zu und wird voraussichtlich bis Januar 2016 ausfallen. Trainer Willy Sagnol wird sich etwas einfallen lassen müssen, um diese Lücke so kurzfristig zu schließen.

Etienne-Trainer Christophe Galtier gibt sich vor dem Duell kämpferisch: "["] Sie werden versuchen zu reagieren, das ist sicher, aber wir werden alles unternehmen, um unser erstes Spiel im Geoffroy-Guichard zu gewinnen.

EA Guingamp - Olympique Lyon (Samstag, 20:00 Uhr im LIVETICKER)

Mit großem Interesse dürfte Frankreichs Fußball am Wochenende auf die Partie zwischen EA Guingamp und Olympique Lyon schauen. Der Grund: Mathieu Valbuena. Der französische Nationalspieler kehrt nach 18-monatiger Abstinenz aus Russland in die Ligue 1 zurück und soll nur vier Tage der Verkündung des Transfers bereits für Lyon auf dem Platz stehen.

"Mathieu soll seine technischen Fähigkeiten in unserem Spiel einbringen", erklärte Trainer Hubert Fournier auf der Pressekonferenz am Donnerstag, "dann kommt es darauf an, dass sich schnell Automatismen bilden. Durch sein Zusammenspiel mit Alexandre (Lacazette) und Nabil (Fekir) in der französischen Nationalmannschaft sollte ihm das jedoch relativ leicht fallen."

Ob Lyons bester Angreifer gegen Guingamp aber überhaupt auflaufen kann, ist noch fraglich. "Alexandres Einsatz ist noch unsicher", gab Fournier zu. "Er hat am Donnerstag sein individuelles Training mit dem Ball fortgesetzt, aber noch nicht mit der Mannschaft trainiert."

Sollte der Torschützenkönig der vergangenen Saison tatsächlich nicht rechtzeitig fit werden, dürfte Rachid Ghezzal nach seinem Joker-Einsatz gegen Lorient in die Startelf rücken. Ob mit oder ohne Lacazette - ein Sieg der Lyonnais ist im zweiten Saisonspiel bereits Pflicht. Beim torlosen Remis in der Vorwoche enttäusche OL bereits viele Zuschauer.

Stade Reims - Olympique Marseille (Sonntag, 14:00 Uhr im LIVETICKER)

Gerade mal ein Spieltag ist absolviert und Marseille geht bereits mit einem neuen Coach in die neue Saison. Marcelo Bielsa warf nach der enttäuschenden 0:1-Niederlage gegen Caen die Brocken hin, Co-Trainer Franck Passi hat gegen Reims nun die schwere Aufgabe, die neu formierte OM-Offensive auf Touren zu bringen.

Im ersten Saisonauftritt ließ die Sturmreihe des Gastgebers ihre Torgefährlichkeit vermissen, Andre Ayew, Dimitri Payet und Andre-Pierre Gignac wurden schmerzlich vermisst. Die neu verpflichteten Lucas Ocampos und Georges-Kevin N'Koudou könnten daher in die erste Elf rücken.

Ein Spaziergang wird Passi und seine Mannen in Reims aber sicher nicht erwarten. Im Eröffnungsspiel gegen Bordeaux überraschte die schwächste Defensive der Vorsaison viele Kritiker und nahm drei Punkte aus der Region Bordellaise mit nach Hause. Zum Helden des Tages avancierte dabei der erst 19-jährige Theoson Jordan Siebatcheu, der bei seinem zweiten Profi-Einsatz gleich den Siegtreffer markierte. Gegen Marseille könnte dem Youngster nun die Startelf winken.

Paris Saint-Germain - Gazelec Ajaccio (Sonntag, 21:00 Uhr im LIVETICKER und LIVESTREAM)

Mit einem knappen 1:0-Sieg über Lille ist der amtierende Meister in die Saison gestartet und hatte dabei mehr Mühe als erwartet. Mitunter lag dies auch am frühen Platzverweis Rabiots - bereits nach einer halben Stunde war für den jungen Franzosen die Partie beendet.

"Angesichts der Tatsache, dass wir mit zehn Spielern gewonnen haben, war es ein gutes Ergebnis", zeigte sich Blanc im Anschluss an die Partie zufrieden. Gegen den krassen Außenseiter Ajaccio dürfte der Primus der Ligue 1 weitere prominente Unterstützung erhalten: Angel di Maria steht vor seinem PSG-Debüt, Kevin Trapp wird derweil wohl sein Ligadebüt im Parc des Princes feiern können.

Auch Zlatan Ibrahimovic könnte zu seinem Saisondebüt kommen. Der Schwede stieg in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining ein, kämpft jedoch weiterhin mit Knöchel- und Oberschenkelproblemen und musste schon im Eröffnungsspiel gegen Lille zusehen. Auch deshalb mahnte Blanc vor der Partie gegen Ajaccio: "Wir suchen weiterhin unsere Form. Wir müssen aufpassen, denn man kann nicht jedes Spiel mit zehn gegen elf gewinnen."

Das Team von Gazelec Ajaccio konnte bei seinem Ligue-1-Debüt in der Vorwoche derweil direkt den ersten Erstliga-Punkt in der Vereinsgeschichte einfahren. Gegen ES Troyes erkämpfte sich der Aufsteiger ein torloses Remis. Auch Trainer Thierry Laurey zeigte sich mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: "Das ist ein gutes Ergebnis, wir standen defensiv gut organisiert und haben daher auch verdient gepunktet." Dass die Aufgabe gegen Paris nun aber ungleich schwerer werden wird, dürfte auch dem Coach klar sein...

zu "Mit dem Königstransfer zum nächsten Dreier?"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport