Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 15. Spieltag
Live
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
Live
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
Live
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Formel 1: GP der USA
21:00
Basketball: NBA
21:30
Tennis: WTA-Finals
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
Tennis: WTA-Finals
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: 3. Liga, 13. Spieltag
Fußball: Eredivisie, 9. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Basketball: BBL, 6. Spieltag
Fußball: Premier Liga
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Medien: Zweites Führerschein-Verfahren gegen Reus vor Abschluss

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sid
27. August 2015, 08:44 Uhr
Marco Reus
Marco Reus besitzt nach wie vor keinen Führerschein

Im zweiten Verfahren gegen Nationalspieler Marco Reus vom Bundesligisten Borussia Dortmund wegen Fahrens ohne Führerschein stehen die Ermittlungen angeblich unmittelbar vor dem Abschluss. Das berichtete die Bild am Donnerstag. Demnach soll die Staatsanwaltschaft Dortmund die Einstellung des Verfahrens planen. Ob der 26-Jährige mit abermaligen Konsequenzen zu rechnen hat, blieb offen.

Die neuerlichen Untersuchungen gegen Reus waren kurz vor Weihnachten 2014 aufgrund von "einigen Eingaben aus der Bevölkerung", wie Sprecherin Barbara Vogelsang von der Dortmunder Staatsanwaltschaft damals sagte, eingeleitet worden. Offenbar jedoch befand sich der inzwischen 26-Jährige mindestens bei einem gemeldeten Vorfall entgegen einer von den angeblich rund ein Dutzend belastenden Zeugenaussagen zum fraglichen Zeitpunkt auf einer Reise mit der deutschen Nationalmannschaft.

Unmittelbar vor Eröffnung des zweiten Verfahrens am 19. Dezember des vergangenen Jahres war Reus wegen des gleichen Deliktes mit einem Strafbefehl in Höhe von 540.000 Euro belangt worden. Der Ex-Gladbacher hatte seit September 2011 insgesamt fünf Bußgeldbescheide wegen überhöhter Geschwindigkeit bekommen, ohne jedoch überhaupt eine Fahrerlaubnis zu besitzen. Trotz der Knöllchen war der Polizei bei der Bearbeitung der Fälle offensichtlich nicht aufgefallen, dass der BVB-Profi gar keinen Führerschein besitzt. Erst bei einer Kontrolle am Dortmunder Trainingsgelände hatte Reus keine Fahrerlaubnis vorlegen können.

Für den Abschluss des zweiten Verfahrens wartet die Staatsanwaltschaft laut Bild lediglich noch auf den Eingang von Fragebögen zweier Ex-Dortmunder. Wen von den früheren Reus-Kollegen die Beamten zu den gemeldeten Vorgängen befragt hat, ist nicht bekannt. Neue Erkenntnisse sollen die Ermittler allerdings nicht mehr erwarten.

 

zu "Medien: Zweites Führerschein-Verfahren gegen Reus vor Abschluss"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Staunender schrieb am 27.08.2015 09:19
Wenn die restlichen und noch nicht abgeurteilten schätzungsweise rund 3000 führerscheinlosen Fahrten einfach unter den Tisch fallen,ist das ein riesiger Justizskandal. Die Staatsanwaltschaft braucht doch bloß sämtliche Profispieler der letzten 6 Jahre samt Ex-Trainer Klopp mit Stab als Zeugen vernehmen zur Frage, ob Reus in den vergangenen Jahren vor einschließlich 2014 zum Training selbst hingefahren oder von dort selbst weggefahren ist, ebenso bei Gladbach. Bei ca. 200 Trainingstagen im Jahr und Hin-und Rückfahrt sind das in 5 Jahren schon 2000 führerscheinlose Fahrten (200x2x5). Ohne eine einzige sonstige Privatfahrt. Es ist nicht vorstellbar, daß die Staastanwaltschaft bei ernsthaftem Bemühen keine Taten nachweisen kann. Die Dortmunder Staatsanwaltschaft will halt nicht etwas finden, so wirkt das auf mich, weil es den BVB-Bonus gibt. Für mich ist das als Strafvereitelung im Amt anzusehen. Nur der BVB, das gilt wohl generell in Dortmund, oder wie?
Weitere Bundesliga Top News
22.10. 16:56
Fußball | Bundesliga
spox
Trotz des verpassten Befreiungsschlags gegen Werder Bremen hat Peter Stöger einen Rücktritt als Trainer des 1. FC Köln kategorisch ausgeschlossen. "Ich kann und werde auch nie den... weiter Logo
22.10. 15:05
Fußball | Bundesliga
spox
HSV-Trainer Markus Gisdol muss weiter auf Mittelfeldspieler Vasilije Janjicic verzichten. "Er darf noch eine Woche kein Leistungssport betreiben", sagte Gisdol am Sonntag. Albin Ekdal,... weiter Logo
22.10. 14:50
Fußball | Bundesliga
spox
Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler will in Zukunft verbal besonnener auftreten. Dem 57-Jährigen zufolge wird es keine Wutreden mehr von ihm geben. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team