News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Sport Live-Ticker
Basketball: BBL, 15. Spieltag
Live
Eishockey: DEL, 11. Spieltag
Live
Fußball: Champions League
Live
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Medien: Kevin Großkreutz nach Ausrutscher in Berlin ermahnt

Zu den Kommentaren52 Kommentare   |   Quelle: sid
25. Mai 2014, 09:59 Uhr
Kevin Großkreutz
Kevin Großkreutz bleibt im WM-Kader

Kevin Großkreutz soll sich nach dem verlorenen Finale im DFB-Pokal mit Borussia Dortmund gegen Bayern München (0:2 nach Verlängerung) im Hotel einen Ausrutscher geleistet haben. Laut eines Berichts der Bild am Sonntag hat sich der 25-Jährige ungebührlich verhalten und anschließend eine Meinungsverschiedenheit mit einem anderen Gast gehabt.

Großkreutz entschuldigte sich bereits für den Vorfall: "Ich war total frustriert nach dem Spiel, wir hatten uns so viel vorgenommen, wollten unbedingt den Pott holen. Ich hatte einen Blackout, es tut mir leid." Bundestrainer Joachim Löw erfuhr demnach erst nach der Anreise ins DFB-Trainingslager von dem Zwischenfall und ermahnte den Dortmunder in einem Gespräch.



"Oliver Bierhoff und ich haben ein ernstes Gespräch mit Kevin geführt. Nationalspieler sind in ganz besonderem Maße Vorbilder, auch neben dem Platz. Daran haben wir ihn erinnert und ihm klargemacht, dass so etwas nicht wieder vorkommen darf", sagte Löw der Bild, verteidigte seinen Spieler aber gleichzeitig auch: "Kevin ist noch jung, er ist impulsiv, er hat Herz und Leidenschaft. Das zeigt er, wenn er auf dem Rasen steht. Man muss auch sehen, dass Kevin sich bei der Nationalmannschaft immer einwandfrei verhalten hat."

Geldstrafe für Großkreutz

Dieser ereignete sich bei Borussia Dortmund, und dort hätten die Verantwortlichen bereits reagiert, so der Bundesliga. Angeblich wurde Großkreutz mit einer Geldstrafe durch den BVB belegt.

Ähnlich wie Löw äußerte sich Oliver Bierhoff. "Wir haben mit Kevin gesprochen und ihm noch einmal ganz klar gesagt, was wir von einem Nationalspieler erwarten. Er trägt Verantwortung, er muss sich seiner Vorbildfunktion auf und neben dem Platz bewusst sein. So etwas darf nicht passieren", sagte der Nationalmannschaftsmanager dem Kölner Express: "Er hat sich bei uns entschuldigt und sagte, dass er maßlos enttäuscht war über das verlorene Pokalfinale in Berlin mit Borussia Dortmund. Diese Niederlage hat ihn sehr mitgenommen. Ich weiß, dass der BVB auch schon entsprechend reagiert hat. Bei uns hält er sich an die Regeln, er ist noch jung und muss lernen, manchmal sein Temperament, seine Impulsivität, also genau die Eigenschaften, die ihn beim Fußballspielen ausmachen, außerhalb des Feldes besser zu kontrollieren. Das Thema ist nun erledigt, unsere volle Konzentration gilt der Vorbereitung auf die WM."

Zuletzt war Großkreutz bereits vorgeworfen worden, einem 34 Jahre alten Kölner einen Döner ins Gesicht geworfen zu haben, nachdem er sich augenscheinlich von Bemerkungen in seine Richtung angegriffen gefühlt hatte. Diese Vorwürfe bezeichnete Großkreutz als "unwahr", dem Express sagte er, er habe eine Gegenanzeige wegen Falschaussage gemacht.

zu "Medien: Kevin Großkreutz nach Ausrutscher in Berlin ermahnt"
52 Kommentare
Letzter Kommentar:
Bergwerkzwerg schrieb am 26.05.2014 20:22
geil wie die ganzen Schalker und Bayern auf Moralapostel machen.

Klar scheiß Aktion von Großkreutz... aber son bisl kann ich den Frust verstehen wenn man n Fehler macht und daraufhin n Tor entsteht... und das nachdem einem auch noch ein Tor nicht gegeben wurde.

Wär das Tor gegeben worden, hätt G. nicht den Fehler gemacht... hätt Bayern nach 90min verloren... hätt der Kevin sich gefreut anstatt ins Hotel zu pieseln...

hätte hätte

Löw wär schön blöd solch einen vielseitigen Spieler wegen sowas zu Hause zu lassen.... es fehlen schon genug Stammspieler! Schießt er sich ja ins eigene Bein.


und nur mal so @Straßenköter...

Großkreutz wohnt nicht inner Villa... das is einer der bodenständigsten Spieler überhaupt, der noch immer neben seinen Eltern in einer Doppelhaushälfte wohnt. Dem kannste nicht in seine Villa pinkeln ;-)


Wenn Ribery kleine Mädelz v...... oder der Hoeneß euch um n paar Millionen bescheißt...... dann is das nicht so schlimm... aber wenn G. ins Hotel pinkelt am besten gleich Kopf ab, ge.... selbst wenn die dteutsche 11 danach nur noch zu 10 auflaufen könnte!
Weitere DFB-Team Top News
02.12. 16:00
Fußball | DFB-Team
DFB-Team
Deutschland gibt sich im Rahmen der WM-Qualifikation noch in Nürnberg, Stuttgart und Kaiserslautern die Ehre. Das gab der DFB am Freitag bekannt. Die Mannschaft von Bundestrainer... weiter Logo
01.12. 22:59
Fußball | DFB-Team
Stefan Kuntz
Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat für die EM-Endrunde 2017 in Polen (16. bis 30. Juni) eine lösbare Gruppe erwischt. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz trifft in der... weiter Logo
29.11. 11:49
Fußball | DFB-Team
Reinhard Grindel
Präsident Reinhard Grindel (55) sieht den DFB bestens gerüstet für die Bewerbung um die EM-Endrunde 2024. "Ich finde, dass Deutschland alles hat, was man braucht. Wir haben die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team