Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
17
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
18
Jul
Baseball: MLB
02:00
Radsport: Tour de France
14:00
19
Jul
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Grossbritannien GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:27:29.784 (2)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 02.264 (1)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 03.652 (2)
  • 4
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 08.883 (1)
  • 5
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 09.500 (2)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 28.220 (1)
  • 7
  • E. Ocon
  • Force India
  • + 29.930 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Medien: Kein neues Motoren-Format für 2018

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
12. Januar 2016, 13:24 Uhr
Formel 1
Die Motorenhersteller stellen sich gegen einen Alternativantrieb

Die Motorenhersteller der Formel 1 scheinen sich weiter gegen den von Bernie Ecclestone und der FIA vorgeschlagenen Alternativantrieb zu sträuben. Nach Informationen von auto, motor und sport wollen Mercedes, Ferrari, Renault und Honda am Hybridformat festhalten und stattdessen billigere Motoren mit mehr Einheitsteilen verkaufen.

Bis zum 18. Januar sollen die Hersteller der Strategiegruppe eigentlich einen Vorschlag unterbreiten, wie die Power-Units ab spätestens 2018 aussehen sollen. Ecclestone und FIA-Präsident Jean Todt pochen vor allem auf günstigere, stärkere und lautere Motoren.

Doch das Hersteller-Quartett hat offenbar eine andere Idee: Die aktuellen Triebwerke sollen mehr Einheitsteile erhalten und damit für die Kunden kostengünstiger werden. Von einer Standardisierung der Hybridkomponenten MGU-K und MGU-H sowie dem Energiespeicher ist die Rede, wodurch die jährlichen Ausgaben auf zwölf Millionen Euro beschränkt werden sollen.

Die von vielen Fans gewünschten 1000-PS-Motoren dürften damit vom Tisch sein. Zudem wäre die Lösung einer weiteren Problematik nicht geklärt: Die Hersteller könnten einzelnen Teams weiter die Zusage auf Motoren verweigern.

 

zu "Medien: Kein neues Motoren-Format für 2018"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
12.07. 20:26
Formel 1
spox
Zum Bergfest der Saison macht die Formel 1 Station in Deutschland. Der Große Preis von Deutschland ist nach einem Jahr Pause wieder zurück im Rennkalender und wird erneut auf dem... weiter Logo
08.07. 20:54
Formel 1
spox
Lewis Hamiltons außergewöhnliche Siegesserie beim Großen Preis von Großbritannien ist gerissen. Der amtierende Formel-1-Weltmeister zeigte sich nach der Niederlage gegen Rennsieger... weiter Logo
08.07. 17:19
Formel 1
spox
Lewis Hamilton hat nach dem Großen Preis von Großbritannien beinahe für einen Eklat gesorgt. Der Mercedes-Pilot blieb nach dem verpassten Sieg bei seinem Heimrennen den... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team