Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
09:00
Ski Alpin: Kronplatz
10:00
Ski Alpin: Schladming
17:45
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
20:30
Tennis: Australian Open
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Medien: Borussia Dortmund buhlt um Kiew-Star Yarmolenko

Zu den Kommentaren5 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
15. Januar 2016, 15:50 Uhr
Yarmolenko
Yarmolenko wäre ein hochwertiger Ersatz

Borussia Dortmund hat nach Sport-Bild-Informationen offenbar ein Auge auf Andriy Yarmolenko von Dynamo Kiew geworfen. Der Ukrainer könnte die nach dem Abgang von Jonas Hofmann zu Borussia Mönchengladbach entstandene Lücke schließen - und das auf höherem Niveau.

"Wenn ein ernsthaftes Angebot kommt, werden wir eine Lösung finden, die alle Seiten zufriedenstellt", erklärte der 26-jährige Offensivspieler " und schließt einen Transfer somit nicht aus. Eine Verpflichtung des Ukrainers dürfte für die Dortmunder aber nicht ganz billig werden " mindestens 30 Millionen Euro sind im Gespräch " und das weiß auch Yarmolenko: "Ich möchte, dass mein Verein entsprechend entlohnt wird."

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de 

Es ist kein Geheimnis, dass auch BVB-Trainer Thomas Tuchel an einer Verpflichtung des Flügelspielers interessiert ist. Kiew lehnte jedoch bereits zwei Angebote ab. Yarmolenko konnte zuletzt durch seine starken Leistungen bei der EM-Qualifikation Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken! 

Der 26-Jährige steht in dieser Saison bereits bei 13 Pflichtspieltoren und gilt als einer der besten Spieler der ukrainischen Premjer Liga. Interesse sollen auch der FC Everton und Real Madrid haben.

 

zu "Medien: Borussia Dortmund buhlt um Kiew-Star Yarmolenko"
5 Kommentare
Letzter Kommentar:
the_truth schrieb am 16.01.2016 13:06
Warum denn nicht? Kagawa/ Micki/ Reus einen gleichwertigen Erstazmann hinzustellen macht mehr als Sinn. Sollte man in der EL weit kommen, wird man auch in der Rückrunde vermutlich wieder die meisten Spiele aller Bundesligisten haben und insbesondere der verletzungsanfällige Reus braucht einen Back-up. Yarmolenko wird, da Vertrag bis 2020, im Sommer auch nicht guenstiger zu haben sein. Ausserdem hat man sich im Sommer 2015 stark zurueckgehalten, was Transfers angeht.

Das waere das klare Zeichen, dass man es mit dem zweiten Leuchtturm ernst meint. Im Sommer stehen Gespräche mit Hummels, Gündogan, Schmelle, Pische und Micki wegen Vertragsverlängerungen an, und die wollen zumindest die Chance auf Titel sehen. Unter Ancelotti werden die Bayern nächste Runde auf jeden Fall schwächer auftretten, als unter Pep, nächtstes Jahr ist die Chance.

Ganz klares: KAUFT DEN MANN!
Weitere Bundesliga Top News
23.01. 08:58
Fußball | Bundesliga
spox
Matthias Sammer sorgt sich angesichts der jüngsten Spielerstreiks um die Zukunft der Bundesliga. Dementsprechend fordert er ein Umdenken der aufnehmenden Vereine. weiter Logo
23.01. 06:56
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Schalke 04 verliert Leon Goretzka im Sommer an den FC Bayern München. Für Berater Jörg Neubauer hat Königsblau zuvor alles richtig gemacht. weiter Logo
22.01. 22:04
Fußball | Bundesliga
spox
Bundesligist Schalke 04 muss rund sechs Wochen auf Weston McKennie verzichten. Der US-Nationalspieler hat im Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag (1:1) eine Teilruptur des Innenbandes im... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team