Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Sport Live-Ticker
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
22:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, 1. Runde
  • Schweinft.
  • 0:2
  • Schalke
  • Magdeburg
  • 0:1
  • Darmstadt
  • Dassendorf
  • 0:1
  • Duisburg
  • Linx
  • 1:2
  • Nürnberg
  • Worms
  • 1:6
  • Bremen
  • Drochters.
  • 0:1
  • FC Bayern
  • K'lautern
  • 1:6
  • Hoffenheim
  • Pforzheim
  • 0:1
  • Leverkusen
  • Elversberg
  • 0:1
  • Wolfsburg
  • SSV Ulm
  • 2:1
  • Frankfurt
  • Oberhausen
  • 0:6
  • Sandhausen
  • Erndtebrü.
  • 3:5
  • Hamburg
  • Aue
  • 1:3
  • Mainz
  • Rostock
  • 2:0
  • Stuttgart
  • Stendal
  • 0:5
  • Bielefeld
  • Vikt. Köln
  • 1:3
  • RB Leipzig
  • Weiche FL
  • 1:0
  • Bochum
  • Jeddeloh
  • 2:5
  • Heidenheim
  • BSG Chemie
  • 2:1
  • Regensburg
  • Steinbach
  • 1:2
  • Augsburg
  • BFC Dynamo
  • 1:9
  • 1. FC Köln
  • RW Koblenz
  • 0:5
  • Düsseldorf
  • Karlsruhe
  • 0:6
  • Hannover
  • Hastedt
  • 1:11
  • M'gladbach
  • CZ Jena
  • 2:4
  • Union
  • TSV 1860
  • 1:3
  • Kiel
  • Cottbus
  • -:-
  • Freiburg
  • Paderborn
  • -:-
  • Ingolstadt
  • B'schweig
  • -:-
  • Hertha BSC
  • Fürth
  • -:-
  • Dortmund
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Lothar Matthäus: 'Pep hat sich vercoacht'

Zu den Kommentaren33 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
30. April 2015, 09:37 Uhr
Lothar Matthäus
Lothar Matthäus (l.) macht Guardiola fürs DFB-Pokal-Aus der Bayern verantwortlich

Lothar Matthäus hat nach dem Halbfinal-Aus des FC Bayern München im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund Kritik an Trainer Pep Guardiola geäußert. "Das war nicht nur Pech. Ich schätze Guardiola sehr, er ist der Beste für Bayern. Aber diesmal hat er sich vercoacht", sagte der ehemalige Weltfußballer gegenüber der Bild.

Aus Sicht des 54-Jährigen habe der Spanier die Mannschaft durch die vielen Positionswechsel verunsichert: "Warum spielte Rafinha links? Lahm nicht rechts vorne wie gegen Porto? Alonso nicht auf seiner Sechs? Bernat und Benatia nicht auf ihren gewohnten Postionen? Müller als hängende Spitze?", sagt Matthäus und behauptete: "Hätten alle auf ihren besten Positionen gespielt, hätte Bayern nicht nur dominiert, sondern das Spiel entschieden."

Auch die Maßnahme, Arjen Robben nicht von Beginn an zu bringen, gefiel dem ehemaligen Nationaltrainer Ungarns nicht: "Wenn Robben fit ist, muss er beginnen. Man wärmt sich zudem konzentrierter auf, wenn man anfängt, als wenn man eingewechselt wird." Mit dem Robben-Ersatz war er indes überhaupt nicht einverstanden: "Weiser ist keiner für so ein wichtiges Spiel."

Überdies kann der Weltmeister von 1990 die einzelnen Wechsel Guardiolas nicht nachvollziehen: "Warum nimmt Pep bei 1:0 Thiago und kurz nach dem 1:1 Müller raus? Sie sind zwei sichere Schützen!", polterte Matthäus und glaubt die Gründe dafür zu kennen: "Er hat sich offenbar zu sicher gefühlt, nicht mit einem Elferschießen gerechnet. Und dann verletzten sich auch noch Robben und Lewandowski..."

 

zu "Lothar Matthäus: 'Pep hat sich vercoacht'"
33 Kommentare
Letzter Kommentar:
Winson schrieb am 30.04.2015 21:32
Es ist doch offensichtlich, dass Pep sich vercoacht hat. Auf die Umstellung von Klopp auf 4-4-1-1 hat er nicht ansatzweise reagieren können. Deswegen hatte Dortmund mit der Einwechslung von Mikhitaryan auch ein deutliches Übergewicht. Mit Kampl wurde es sogar noch ein bißchen deutlicher. Eine Reaktion von Pep kam nicht. Erst mit der saudummen Aktion von Kampl hat Dortmund die Ordnung verloren und das 4-3-3 der Bayern hat gezogen, was vorher ein Flop war.

Es ist schon erstaunlich wie eine Mauertaktik wie in Dortmund als Meisterleistung ausgelegt wird, ein desaströses in-game coaching wie Dienstag bleibt völlig unerwähnt. Schöne heile Medienwelt.
Weitere DFB-Pokal Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team