Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
SEITE 1 VON 2:
1. Lewis Hamilton gewinnt den GP von Italien
Von: Gunnar Beuth
Datum: 09. September 2012, 15:30 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 1 Kommentar
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
18:00
Ski Alpin: Alta Badia
18:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
20:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
20
Dez
Ski Alpin: Courchevel
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Lewis Hamilton gewinnt den GP von Italien

Lewis Hamilton,McLaren,Formel 1,GP von Italien
Lewis Hamilton behielt die Führung das ganze Rennen über

Lewis Hamilton hat die Pole Position in einen Sieg umgemünzt und den GP von Italien ohne große Probleme gewonnen. Die Tifosi bekamen ansonsten ein aufregendes Rennen zu sehen, bei dem Red Bull einen gebrauchten Tag erwischte. Beide Piloten fielen aus.

Der Sieg von Hamilton war schon nach der Hälfte des Rennens absehbar, als der Engländer sich immer weiter absetzen konnte und bei Teamkollege Jenson Button zunächst ein Stopp in die Hose ging, ehe er später wegen eines technischen Defekts ausschieden. Der Gewinner des Tages war jedoch Fernando Alonso.

Denn der Spanier fuhr auf Rang drei und hatte das Glück, dass Sebastian Vettel kurz vor dem Ende des Rennens seinen Boliden abstellen musste und somit ohne Punkte blieb. Ebenfalls stark agierte Sauber-Pilot Sergio Perez, der auf weichen Reifen Zweiter wurde und bei längerer Distanz vielleicht Hamilton noch hätte attackieren können. Felipe Massa sicherte sich im zweiten Ferrari den vierten Platz vor Kimi Räikkönen, Michael Schumacher, Nico Rosberg und Paul di Resta.

"Schade. So ist das manchmal", meinte Vettel nach dem Rennen. "Es geht weiter, wir haben weiter unsere Chancen." Teamchef Christian Horner war ebenfalls sichtlich angefressen: "Eine Riesenschande. Das Ganze ist frustrierend." Alonso war natürlich zufrieden: "Es war sicher nicht einfach, aber wir hatten das schnellste Auto. So wollen wir jetzt weitermachen."

GP von Italien: Gutes Wetter, wenig Ferrari

Beim Großen Preis von Italien durften sich die Fans zwar über gutes Wetter freuen, doch hätten sie wohl lieber einen Ferrari in der ersten Startreihe gesehen. Dort standen allerdings zwei Mercedes mit Lewis Hamilton und Jenson Button im Cockpit. Zwar folgte in Reihe zwei dann doch ein roter Bolide, allerdings saß dort Felipe Massa am Steuer und nicht der WM-Führende Fernando Alonso.

Es wäre sicherlich der Worst Case, wenn ausgerechnet heim Heim-GP in Monza der WM-Zweite Sebastian Vettel die WM-Führung übernehmen sollte. Der Deutsche saß in seinem Red Bull an Position fünf, während Alonso nur von Rang zehn ins Rennen ging. Auf dem Top-Speed-Kurs eine denkbar schlechte Ausgangslage, um noch um den Sieg fahren zu können.

Guter Start von Felipe Massa

Gespannt wartete man also auf den Start, bei dem der eine oder andere Crash ob des Versuchs, eine gute Ausgangsposition zu erreichen, erwartet wurde. Doch es blieb relativ ruhig, wenn man von einigen kleineren Positionskämpfen absieht. Zudem schaffte es Massa, an Button vorbeizuziehen - sein Angriff auf Hamilton war dann nicht mehr von Erfolg gekrönt.

SEITE 1 VON 2:  Lewis Hamilton gewinnt den GP von Italien
zu "Lewis Hamilton gewinnt den GP von Italien"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
RAMSER FRITZ schrieb am 09.09.2012 17:45
habt ihr auch schon mal was von Bericht erstattung gehoert,ist richtig unverschaemt und total gefaerbt,schreibt noch ueber deutsche Piloten die ueberhaupt nichts mit dem Rennen zu tunhatten.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport