Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
18:00
Ski Alpin: Alta Badia
18:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
20:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
20
Dez
Ski Alpin: Courchevel
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • 0:3
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • 1:0
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:0
  • Burnley
  • Chelsea
  • 1:0
  • Southampt.
  • Watford
  • 1:4
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • 0:3
  • West Ham
  • Man City
  • 4:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 1:2
  • Man United
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Everton
  • -:-
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

League Cup, 3. Runde: Doppeltes Wiedersehen mit der Ex

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
19. September 2016, 18:39 Uhr
Nicklas Bendtner
Einst stürmte Nicklas Bendtner für Arsenal

In der 3. Runde des League Cups duellieren sich mit Leicester City und dem FC Chelsea zwei Erstligisten. Dabei kommt es ebenso zu einem Wiedersehen wie beim Gastspiel des FC Arsenal bei Nottingham Forrest. Der FC Liverpool steht indes genauso vor einer Pflichtaufgabe wie Manchester United, das sich aus der Mini-Krise befreien will. 

Derby County - FC Liverpool (Di., 20.45 Uhr)

Die Reds wollen den Schwung des Sieges gegen den FC Chelsea mitnehmen, um die Pflichtaufgabe gegen den Zweiligisten Derby County ohne Schwierigkeiten zu lösen. Schließlich hat Jürgen Klopp einiges vor: "Wir sind in den Wettbewerb gestartet, um zu gewinnen", sagte er im Vorfeld der Partie. Es ist anzunehmen, dass der Ex-Dortmunder einigen Akteuren aus der zweiten Reihe eine Chance geben wird. So spekulieren englische Medien, dass der 18-jährige Ovie Ejaria aus der U23 seinen Einstand geben könnte. 

Zum Einsatz kommen könnte auch Loris Karius, der nach seinem Handbruch zuletzt wieder voll mit dem Team trainierte. Gegner Derby steckt indes in einer Krise, ist nur 20. der Championship. Dabei brachte das Team von Trainer Nigel Pearson das Kunststück fertig, in sieben Spielen nur zwei Treffer zu erzielen. 

Leicester City - FC Chelsea (Di., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Der amtierende Meister gegen den Meister der Vorsaison - in der 3. Runde kommt es in Leicester bereits zu einem echten Kracher. Ganz speziell wird die Partie für N'Golo Kante, der zum ersten Mal seit seinem Wechsel an die Stamford Bridge auf seinen Ex-Klub trifft. Ein Sieg wäre für die Blues indes wichtig, um nach der Pleite gegen Liverpool und den Pfiffen der Fans wieder eine positive Tendenz zu erlangen.  

Leicester befindet sich derweil nach großen Startproblemen im Aufwind. Nach dem 3:0 in der Champions League gegen Brügge siegte man auch am Wochenende gegen Burnley mit 3:0. Rekordneuzugang Islam Slimani erzielte dabei seine ersten beiden Treffer im Foxes-Dress.

Nottingham Forrest - FC Arsenal (Di., 20.45 Uhr)

Nicht der Doppelpack von Alexis Sanchez oder der Premierentreffer von Granit Xhaka waren am Montag in den Sozialen Medien Gunners-Thema Nummer eins, sondern Nicklas Bendtner. Denn der Lord trifft im Dress von Nottingham Forrest auf seinen Ex-Klub Arsenal und auf Twitter und Co. warnten zum Scherzen aufgelegte User vor seiner Rache.

Am Wochenende debütierte er in der Championship, wo sein neuer Arbeitgeber auf Platz 13 steht und anstatt etwaiger Tore des Dänen eher Verstärkung in der Defensive nötig hätte: In acht Spiele kassierten die Tricky Trees stolze 17 Gegentreffer. Dass die Arsenal-Offensive sich langsam gefunden hat, macht da nicht gerade Mut.

Northampton Town - Manchester United (Mi., 20.45 Uhr live auf DAZN)

Nach drei Pflichtspielniederlagen in Folge hat sich bei ManUnited einiges an Frust angestaut, den man sich gegen Drittligist Northampton von der Seele schießen will.

Das Team des Walisers Robert Page steht auf dem dritten Platz der League One. Auch wenn Page ankündigte, sein Team werde gegen die Red Devils alles in die Waagschale werfen, wäre es eine Sensation, sollte der Underdog den Rekordmeister aus dem Wettbewerb werfen. Gelänge der Coup, hätte United sie, die nächste handfeste Krise.

Swansea City - Manchester City (Mi., 20.45 Uhr live bei DAZN)

Manchester City ist unter Pep Guardiola nicht aufzuhalten. Alle acht Pflichtspiele wurden bei einem Torverhältnis von 25:4 gewonnen " eine schlicht und ergreifend bockstarke Bilanz. Der Spanier hat es geschafft, innerhalb von kürzester Zeit seinen Fußball zu implementieren.

Perfekt eingefügt hat sich Ilkay Gündogan, der in seinem ersten Premier-League-Spiel gegen Bournemouth gleich traf. Auch gegen Swansea soll er starten, um weiter Spielpraxis zu bekommen. Die soll auch Leroy Sane erhalten, den Pep Guardiola einsetzen wird, wie er auf der Pressekonferenz vor der Partie verkündete: "Ich kenne seine Qualität und weiß, dass er Einsatzzeit braucht. Im nächsten Spiel wird er sie ganz sicher bekommen."

Die Schwäne haben ihren Saisonstart verpatzt, stehen nur auf Platz 14, obwohl im Sommer mit Fer, Llorente oder van der Hoorn drei neue potenzielle Stammspieler kamen. 

zu "League Cup, 3. Runde: Doppeltes Wiedersehen mit der Ex"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport