Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: WM
Live
Tennis: ATP Halle
17:30
Fußball: WM
20:00
kommende Live-Ticker:
19
Jun
Fußball: WM
14:00
20
Jun
Fußball: WM
14:00
21
Jun
Fußball: WM
14:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Burnley
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 5:4
  • Leicester
  • Swansea
  • 1:2
  • Stoke
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man City
  • Newcastle
  • 3:0
  • Chelsea
  • Man United
  • 1:0
  • Watford
  • Liverpool
  • 4:0
  • Brighton
  • Huddersfd.
  • 0:1
  • Arsenal
  • Cr. Palace
  • 2:0
  • West Brom
  • West Ham
  • 3:1
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

LaLiga-Boss Tebas befürwortet Alternative zur CL

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
09. September 2016, 13:16 Uhr
Javier Tebas
Javier Tebas ist einer CL-Alternative gegenüber aufgeschlossen

Die Dalian Wanda Group ist einer der höchstdotierten Aktien-Konzerne Chinas und plant eine Alternative zur UEFA Champions League zu entwickeln. Javier Tebas, Ligavorsitzender der Primera Division, äußerte sich nun öffentlich zum Vorhaben der Chinesen und befürwortet deren Ansätze.

"Falls die europäischen Klubwettbewerbe revolutioniert werden würden, wie von der Wanda Group vorgeschlagen, gibt es bessere Möglichkeiten, mehr Profit aus Übertragungsrechten zu schlagen", argumentiert Tebas in der Financial Times.

Erlebe die Primera Division live auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

Die Wanda Group vertritt den Vorschlag, die Champions League sowie die Europa League durch einen größeren Wettbewerb zu ersetzen. Zwischen 32 und 64 Teams sollen daran teilnehmen. "Die Idee, beide Wettbewerbe zusammenzuwerfen, ist nicht schlecht", so Tebas: "Klar ist, dass wir mit allen nationalen Ligen etwas ausarbeiten müssen und das macht die UEFA nicht."

Die UEFA hat ihrerseits erst kürzlich Reformen für die Königsklasse erlassen. Ab der Saison 2018/2019 sind die ersten vier Teams der größten vier europäischen Ligen (Premier League, Primera Division, Bundesliga und Serie A) gesetzt.

 

Kritik an UEFA-Reformen 

"Die Aufgabe der UEFA ist es, eine Balance zu finden, die den maximalen Erfolg aus sportlicher und kommerzieller Sicht herauszuschlagen und gleichzeitig allen 55 nationalen Verbänden finanzielle Unterstützung und Zugang zu garantieren" erklärte UEFA-Sprecher Pedro Pinto.

Tebas aber findet die Reformen nicht ausreichend. Die Forderungen der großen Klubs geht dahin, dass die Einnahmen aus Übertragungsrechten gerechter verteilt werden sollen und der Kalender nicht mehr derart mit Spielen vollgepackt ist, um Übertrainingserscheinungen bei den Spielern zu vermeiden.

"Wir sind auch mehr interessiert an Wandas Vorschlag seit die UEFA ihre Reformen angekündigt hat", so Tebas, der vor allem die Art und Weise der Verabschiedung der neuen Regularien kritisiert. Sie sei ohne detaillierte Diskussion mit den nationalen Ligen von Statten gegangen sein.

zu "LaLiga-Boss Tebas befürwortet Alternative zur CL"
0 Kommentare
Weitere International Top News
18.06. 12:10
Fußball | International
spox
Nach einer starken Saison mit Leicester City steht der 25-jährige Innenverteidiger Harry Maguire in Englands Kader für die WM in Russland - und gegen Tunesien (Montag, 20 Uhr im... weiter Logo
17.06. 21:37
Fußball | International
spox
Neu-Trainer Julen Lopetegui soll angeblich gegenüber Real-Präsident Florentino Perez seine Wunschspieler für die kommende Saison genannt haben. Das berichtet der Corriere dello Sport . weiter Logo
16.06. 12:31
Fußball | International
spox
Cristiano Ronaldo hat in seiner Karriere über 600 Tore erzielt. SPOX zeigt, wie gut seine Erfolgsquote bei Freistößen und Elfmetern ist. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team