News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersTransfergerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse WM 2014Tabelle WM 2014Spielplan WM 2014
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Datum: 26. April 2012, 03:31 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 137 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
Fußball: FIFA Klub-WM
Fußball: Eredivisie, 14. Spielt.
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Passende Links zum Artikel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Paris SG
  • -:-
  • Chelsea
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • FC Bayern
  • Schalke
  • -:-
  • Real
  • Basel
  • -:-
  • FC Porto
  • Man City
  • -:-
  • Barcelona
  • Juventus
  • -:-
  • Dortmund
  • Leverkusen
  • -:-
  • Atletico
  • Arsenal
  • -:-
  • Monaco
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Auf welchem Platz landet Borussia Dortmund am Ende der Saison?
Meister
Champions-League-Plätze
Europa-League-Plätze
Mittelfeldplatz
untere Tabellenhälfte
Relegationsplatz
direkter Abstiegsplatz
 

Kroos überragend: Taktikanalyse Real Madrid - Bayern München

Toni Kroos 400 imago
Toni Kroos überragte

Barcelona gegen Chelsea erinnerte an ein Handballspiel. Die erste Hälfte von Real gegen Bayern war Basketball, die zweite Rasenschach, die Entscheidung fiel im Roulette. Warum Toni Kroos alle überragte, Gomez kein Blinder ist und Real unterlegen war, beleuchtet sportal.de in seiner Taktikanalyse.

Das zweite Halbfinale der Champions League in diesem Jahr war nicht weniger spannend als das erste, dennoch grundverschieden. Während die Begegnung Barca gegen Chelsea einem Handballspiel glich, bei dem letztlich der Außenseiter gewinnen konnte, erinnerte Real gegen Bayern zunächst an ein Basketballspiel, dann an ein Schachspiel, letztlich war es Roulette.

Es gab unterschiedliche Phasen im Spiel, die erste Halbzeit glich der zweiten nur in der Tatsache, dass größtenteils dieselben Spieler auf dem Platz standen. Warum Bayern am Ende verdient ins Endspiel eingezogen ist, letztlich aber vom Glück im Elfmeterschießen abhängig war, versuchen wir in unserer Taktikanalyse nachzuzeichnen.

Das Spielgeschehen: Real - Bayern

Bayern zeigte sich zu Beginn der Partie unsortiert und wurde von einem furios aufspielenden Real Madrid stark unter Druck gesetzt. Madrid übte Druck auf den Spielaufbau der Bayern aus. Mesut Özil und vor allem der heimliche Spielmacher Xabi Alonso konnten so einige gefährliche Situationen kreieren. So spielte Alonso einige tolle Diagonalbälle, die die Bayerndefensive aufrissen. Di Maria wusste zu Beginn gegen David Alaba zu gefallen.

Das erste Tor war die Konsequenz der anfänglichen Überlegenheit der Gastgeber und doch war es ein glücklicher Treffer. Marcelo hatte auf die rechte Seite geflankt, Angel Di Maria nahm das Spielgerät im Sechzehner volley und David Alaba bekam den Ball unglücklich an den Arm. Der Elfmeter war eine Auslegungssache des Schiedsrichters. Nachdem Bayern Chancen durch Robben und Ribery vergab, machte Real auch den zweiten Treffer.

Treffer zwei: Kroos, Özil, Ronaldo

Kroos agierte bei einer Abwehraktion unglücklich und der Ball gelangte zu Mesut Özil, der in seiner ihm eigenen Qualität blitzschnell und perfekt Cristiano Ronaldo freispielte. Kurz zuvor hatte sich Philipp Lahm etwas nach Außen, in Richtung Marcelo orientiert, sich von Ronaldo weg bewegt, und so stand der Portugiese völlig alleine an der Sechzehnerkante und verwandelte zum 2:0.

zu "Kroos überragend: Taktikanalyse Real Madrid - Bayern München"
137 Kommentare
Letzter Kommentar:
Michael schrieb am 28.04.2012 05:05
Einiges sehe oder habe ich anders gesehen.
Alba muß man ganz klar herausstreichen! Hat mich wirklich nicht nur in diesen Spiel positiv überrascht.
Bin nicht unbedingt ein Gomes Freund, aber auch wenn er kein Tor gemacht hat, so hat er eine klasse Partie gemacht.
War konzentriert und auch beweglich, hat Bälle gefordert u.s.w.

Insgesamt war das Spiel ein irre schnelles Spiel und das auch in der zweiten Halbzeit!
Selbst die Verlängerung würde noch sehr flott gespielt.
Das Madrid wegen des Spiels gegen Barca platt oder gehandicapt gewesen sein soll sehe ich nicht!

Sehr überrascht war ich auch, das die Bayern die spielstärkere Mannschaft und auch das technisch besser Team waren.
Das hätte ich nach dieser Bundesligasaison, was sie so gezeigt haben nicht gedacht.
Nicht ansatzweise habe ich sie so gut gesehen wie am Mittwoch Abend.
Außergewöhnlich fand ich auch, das bis zum Schuß ne Entscheidung gesucht wurde.
Die Mannschaftsleistung war insgesamt spitze, bei der der eine oder andere etwas auffälliger war als der andere, aber am Schluß siegt eine Mannschaft.


Sport News
Bundesliga
International
2. Bundesliga
Boxen
US-Sport
Wintersport
Basketball
Handball
Mehr Sport
Eishockey