Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 23. Spieltag
  • West Brom
  • 2:0
  • Brighton
  • Chelsea
  • 0:0
  • Leicester
  • Cr. Palace
  • 1:0
  • Burnley
  • Huddersfd.
  • 1:4
  • West Ham
  • Watford
  • 2:2
  • Southampt.
  • Newcastle
  • 1:1
  • Swansea
  • Tottenham
  • 4:0
  • Everton
  • Bournemth
  • 2:1
  • Arsenal
  • Liverpool
  • 4:3
  • Man City
  • Man United
  • 3:0
  • Stoke
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

KNVB will Vetorecht bei Klubverkäufen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
03. Februar 2016, 08:42 Uhr
ADO Den Haag
Nach Willen des KNVB soll ein zweiter Fall Den Haag vermieden werden

Der niederländische Verband KNVB will in besonderen Fällen einen Verkauf von Profiklubs verhindern. Deshalb soll das neue Lizenzsystem, das im Sommer in Kraft treten soll, ein Vetorecht enthalten. Das erklärte KNVB-Generaldirektor Bert van Oostveen am Dienstagabend in der TV-Sendung Brandpunt.

Anlass sind die finanziellen Probleme des Ehrendivisionär ADO Den Haag. Der neue chinesische Eigentümer Wang Hui (Vansen United) hat, trotz Zusage, die im Sommer versprochenen 3,7 Millionen Euro immer noch nicht überwiesen. Dadurch kann der Verein zum Monatsende die Gehälter nicht mehr zahlen und kommt unter KNVB-Finanzaufsicht. Dem Verein droht zudem die Insolvenz.

Bisher kann der KNVB einen neuen Eigentümer erst nach dem Kauf überprüfen. Van Oostveen will, dass ein Kaufinteressent vor der Vertragsunterzeichnung überprüft wird. "Die Lizenzkommission muss sagen können, sorry diesen Herr oder diese Dame halten wir für finanziell nicht vertrauenswürdig", sagte van Oostveen. In Zukunft soll der Eigentümer auch nicht mehr in Personalunion Direktor sein können.

 

zu "KNVB will Vetorecht bei Klubverkäufen"
0 Kommentare
Weitere International Top News
17.01. 11:26
Fußball | International
spox
Peter Zeidler trainiert aktuell den französischen Zweitligisten FC Sochaux. In der Vergangenheit war er Co-Trainer von Ralf Rangnick, in seiner Ausbildung teilte er zudem sein Zimmer... weiter Logo
17.01. 10:48
Fußball | International
spox
Serie-A-Rekordmeister Juventus Turin ist auf der Suche nach einer Verstärkung für das offensive Mittelfeld. Gemäß eines Berichts im Corriere dello Sport sind dabei zwei Stars aus der... weiter Logo
17.01. 10:15
Fußball | International
spox
Die Spielerberater und Agenturen haben im Zeitraum von 2013 bis 2017 1,27 Milliarden Euro im Transfergeschäft verdient. Das geht aus dem aktuellen Vergleichsbericht der UEFA hervor. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team