Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Tennis: Laver Cup
Live
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
20:00
Fußball: Regionalliga Nord
20:15
Tennis: Laver Cup
Motorsport: DTM
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: 3. Liga, 8. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 6. Spieltag
Motorsport: DTM
Fußball: 3. Liga, 8. Spieltag
Eishockey: DEL, 4. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Fußball: Bundesliga, 4. Spielt.
Tennis: ATP St. Petersburg
Fußball: Primera División
Fußball: Eredivisie, 6. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Premier Liga
Fußball: Bundesliga, 4. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Süper Lig, 6. Spieltag
Tennis: Laver Cup
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Tennis: Laver Cup
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga Nord
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Klaus Allofs: 'Gehe nicht davon aus, dass Kevin De Bruyne kommt'

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sportal.de
07. August 2015, 09:54 Uhr
Kevin De Bruyne
Kevin De Bruyne wird wohl nicht bis Vertragsende beim VfL bleiben

Der Wölfe-Manager geht davon aus, dass Mittelfeldjuwel Kevin De Bruyne in Wolfsburg bleibt. Bisher habe es keine offizielle Anfrage von ManCity gegeben.

Wolfburgs Klaus Allofs plant in der kommenden Saison mit seinem Schlüsselspieler Kevin De Bruyne. Dieser wird seit Wochen von Manchester City umgarnt. VfL-Geschäftsführer Allofs betont allerdings, dass er nicht mit einem Wechselwunsch des Mittelfeldstars rechnet. "Kevin ist bisher nicht zu mir gekommen, und ich gehe auch davon aus, dass er nicht kommen wird", so Allofs gegenüber der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken!

"Nein", lautete seine klare Antwort auf die Frage, ob schon ein Anfrage in Wolfsburg eingegangen sei. Diese, so wird spekuliert, wird derzeit vorbereitet. Durch den fast perfekten Verkauf von Edin Dzeko zum AS Rom für rund 20 Millionen Euro Ablöse haben die Citizens neuen Spielraum bei Transfers.

Allofs hat indes kein Problem mit den Gerüchten um den Belgier oder auch um Flügelspieler Ivan Perisic, schließlich seien diese "ein sicheres Zeichen, dass wir eine gute Mannschaft haben". "Angst" habe er nicht, dass De Bruyne die Wölfe doch noch verlässt.

 

De-Bruyne-Verbleib bis 2019 "unwahrscheinlich"

Wenn denn das Angebot aus Manchester, das zwischen 60 und 70 Millionen Euro liegen dürfte, eingeht, werde man sich zwar "schon aus Respekt vor dem Spieler damit beschäftigen", sich aber "wahrscheinlich" für einen Verbleib entscheiden. Dies gelte auch für Perisic, an dem Inter Mailand interessiert sein soll.

Dass De Bruyne bis 2019 an die Niedersachsen gebunden ist, macht gemäß Allofs keine Unterschied bei etwaigen Verhandlungen: "Dass er bis 2019 bei uns bleibt, ist doch eher etwas unwahrscheinlich. Von daher spielt die Laufzeit gar keine große Rolle." Langfristig sei das Ziel natürlich, dass die Entwicklung des VfL Wechselwünsche zu größeren Klubs hinfällig macht, wie Allofs erklärte: "Wobei ich mir natürlich wünsche, dass wir uns auch international so entwickeln, dass es für Spieler seiner Qualität andernorts überhaupt nicht mehr so viele Steigerungsmöglichkeiten gibt."

zu "Klaus Allofs: 'Gehe nicht davon aus, dass Kevin De Bruyne kommt'"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
xxx schrieb am 07.08.2015 10:10
vielleicht sollte er dann mal zum urologen?
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team