Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
22:15
Tennis: Masters Cincinnati
20:30
Fußball: Regionalliga Bayern
18:15
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
Fußball: Europa League
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Klaus Allofs: 'Bayern München ein ganzes Stück weg'

Zu den Kommentaren7 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
16. April 2015, 12:28 Uhr
Klaus Allofs
Klaus Allofs träumt von der Meisterschaft mit Wolfsburg

Klaus Allofs träumt von der Meisterschaft, der Manager des VfL Wolfsburg weiß aber um den Abstand auf Liga-Primus Bayern München. Einen Abgang von Kevin De Bruyne befürchtet er in absehbarer Zeit nicht und freut sich außerdem auf die namhafte Konkurrenz in der Europa League.

"Die Bayern sind noch ein ganzes Stück weg, das müssen wir einfach akzeptieren", stellte Allofs im Gespräch mit SPOX klar: "Aber wir wollen den Abstand weiter verringern und fester Bestandteil der Top-4 sein. Sollten die Bayern dann mal Fehler machen, würden wir gerne da sein. Wann das aber soweit sein wird, kann ich im Moment noch nicht sagen."

Den rasanten Aufstieg der Wölfe erklärt der 58-Jährige auch mit dem großen Selbstbewusstsein des Teams. Gleichzeitig habe der VfL aber natürlich auch die Mannschaft "nach und nach verstärkt. Luiz Gustavo war der Erste, dann Kevin De Bruyne und vor der Rückrunde noch Andre Schürrle. Da haben wir sehr viel Qualität hinzugewonnen, sind aber immer noch eine Mannschaft. Dazu kommt die tolle Unterstützung in der Stadt."

Vor allem Bundesliga-Topscorer De Bruyne hat maßgeblichen Anteil am Aufschwung des Klubs - und weckte prompt Begehrlichkeiten. "Er fühlt sich wohl in Wolfsburg und es sieht so aus, als ob wir die Champions League schaffen können", stellte Allofs klar: "Das heißt, dass er den nächsten Schritt hier machen kann und das sind auch genau die Dinge, die wir mit ihm vor Vertragsunterschrift kommuniziert hatten. Vielleicht wird es Angebote geben, aber ich glaube nicht, dass Kevin uns in naher Zukunft verlassen wird."



"Große Namen des europäischen Fußballs"

Zunächst aber gilt der Fokus der Wolfsburger ganz der Europa League, wo mit dem SSC Neapel die nächste interessante Prüfung wartet. "Die Italiener werden auf eine Mannschaft treffen, die sehr selbstbewusst ist. Wir spielen eine sehr gute Saison, sind im DFB-Pokal im Halbfinale, haben uns gegen gute Gegner in der EL durchgesetzt und hoffen natürlich dass es nun so weiter geht", betonte Allofs.

Mit Napoli wartet eine taktisch starke, erfahrene Mannschaft - und der Wolfsburger Manager stellte weiter klar: "Die EL ist zwar der kleine Ableger der CL, aber wenn man sich die diesjährigen Mannschaften so anschaut, ist das schon beeindruckend. Alleine ein Blick auf die Achtelfinals reicht da aus. Mit Sevilla, die letztes Jahr die EL gewonnen haben, Zenit St. Petersburg oder eben auch Neapel. Das sind ganz große Namen des europäischen Fußballs."

Autor: Adrian Franke

zu "Klaus Allofs: 'Bayern München ein ganzes Stück weg'"
7 Kommentare
Letzter Kommentar:
FCB Forever schrieb am 16.04.2015 21:25
Glaub schon, dass die Wolfsburger sich länger da oben halten. Das Gespann Allofs/Hecking war ein Glücksgriff. Alles, was Allofs in Bremen vermasselt hat (nicht falsch verstehen, natürlich waren auch gute Transfers dabei), macht er jetzt anscheinend richtig. Hätte ich nicht gedacht, dass der da so einschlägt. Und Hecking halte ich eh für einen der besten Trainer Europas. Hat ca. 10 Jahre gedauert und ist eigl. gar nicht so wirklich aufgefallen, er hats mehr auf leies Weise geschafft, sich "nach oben zu trainieren". Mit Aachen bis in die Buli hoch, mit Hannover Stammgast in der EL und in Nürnberg lange Zeit eine Mannschaft in der Buli gehalten, mit der andere wohl nicht mal 5. in Liga 2 geworden wären. Die werden ihren Weg machen, selbst wenn KdB gehen sollte, davon bin ich überzeugt.
Über B04 muss man nicht diskutieren, die werden seit gefühlten 20 Jahren vor jeder Saison als CL- Anwärter getippt. Schalke wird seine Rolle wohl auch die nächsten 50 Jahre noch spielen, und der BVB? Schwer zu sagen. Ich denke mal, die werden nen Schnitt machen und in 2 Jahren wieder oben sein.
Gladbach wird die 3. Kraft, glaube ich. Was die für einen Fussball spielen... einfach geil. Favre hats echt drauf. Und da funktioniert auch wieder die Führung. Favre und Eberl kriegens einfach hin.
Ist doch bezeichnend: Bei allen Vereinen, die oben mitspielen, ist die Führungsetage TOP.
Das aktuelle Gegenbeispiel hat gerade Labbadia eingestellt.
Trotzdem hoffe ich, dass der HSV es noch packt, aber das nur mal so nebenbei.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team