News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Datum: 01. Mai 2012, 21:17 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 1 Kommentar
 
Passende Links zum Artikel
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Russland GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:31:50.74 (1)
  • 2
  • N. Rosberg
  • Mercedes
  • +13.657 (1)
  • 3
  • V. Bottas
  • Williams
  • +17.425 (1)
  • 4
  • J. Button
  • McLaren
  • +30.234 (1)
  • 5
  • K. Magnussen
  • McLaren
  • +53.616 (1)
  • 6
  • F. Alonso
  • Ferrari
  • +1:00.0 (1)
  • 7
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • +1:01.8 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Weltmeister 2014?
Nico Rosberg
Lewis Hamilton
Sebastian Vettel
Daniel Ricciardo
Fernando Alonso
Kimi Räikkönen
 

Kimi Räikkönen muss Zwangspause einlegen

Kimi Räikkönen hat von seinem Formel-1-Team Lotus kurzfristig eine Pause verordnet bekommen. Der Finne werde entgegen der ursprünglichen Planung nicht am Mittwoch bei den Testfahrten im italienischen Mugello im Auto sitzen, teilte der Rennstall am Dienstagabend mit. Stattdessen werde sein französischer Teamkollege Romain Grosjean an den restlichen beiden Testtagen in der Toskana den Lotus steuern. Als Grund nannte das Team die unsichere Wetterlage. Am Dienstag hatte Ersatzfahrer Jerome D'Ambrosio wegen des heftigen Regens in Mugello nur ein reduziertes Programm absolvieren können. Nun soll Grosjean möglichst viele Kilometer sammeln und den Ingenieuren wichtige Erkenntnisse liefern. Ein weiterer Fahrerwechsel sei bei der Sammlung möglichst aussagekräftiger Daten hinderlich, erklärte das Team den Verzicht auf einen Einsatz des früheren Weltmeisters Räikkönen. (dpa)

zu "Kimi Räikkönen muss Zwangspause einlegen"
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Jim Beam schrieb am 02.05.2012 00:56
Nun ja - bei Kimi könnten auch noch gewisse andere Schwierigkeiten im Spiel gewesen sein...
Weitere Formel 1 Top News
23.10. 14:55
Formel 1
Bernie Ecclestone
Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone (83) hat dem Pleite-Rennstall Caterham im Existenzkampf seine Unterstützung zugesichert. "Ich möchte eigentlich keine Teams verlieren", sagte... weiter Logo
23.10. 14:24
Formel 1
Jean-Francois Payen
Michael Schumacher und seine Familie brauchen in der langen Phase der Rehabilitation vor allem Geduld. Das sagte Professor Jean-Francois Payen, der den Formel-1-Rekordweltmeister nach... weiter Logo
22.10. 16:00
Formel 1
Nico Rosberg
Nico Rosberg hat den Kampf um den WM-Titel drei Rennen vor Saisonende noch nicht aufgegeben. Im Duell mit Teamkollege Lewis Hamilton um den Fahrertitel wolle der 29-Jährige "weiter... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
Handball
DFB-Team