News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP von Russland
10:00
14:00
Fußball: 2. Liga, 31. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 35. Spieltag
19:00
Fußball: Bundesliga, 31. Spielt.
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
18:00
Fußball: Regionalliga Bayern
18:15
Fußball: Regionalliga West
18:30
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Handball: Champions League
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Bahrain GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:33:53.374 (2)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 06.660 (2)
  • 3
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 20.397 (2)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 22.475 (2)
  • 5
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 39.346 (2)
  • 6
  • F. Massa
  • Williams
  • + 54.326 (2)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:02.606 (2)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der sympathischste Formel-1-Fahrer im Feld?
Sebastian Vettel
Lewis Hamilton
Fernando Alonso
Jenson Button
Kimi Räikkönen
Nico Rosberg
ein anderer Fahrer
 

Keine Strafe: Nico Rosberg behält Pole Position beim Großen Preis von Monaco

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
24. Mai 2014, 18:32 Uhr
Nico Rosberg
Nico Rosberg darf auch nach der Untersuchung von der Pole Position starten

Nico Rosberg (Wiesbaden) ist beim Großen Preis von Monaco zur Pole Position gefahren und musste anschließend nur kurz um den ersten Startplatz bangen. Die Rennkommissare sahen nach der Untersuchung eines folgenschweren Fahrfehlers des Mercedes-Piloten von einer Strafe ab. Rosberg behielt damit die Pole vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton (England).

Der Deutsche hatte sich Sekunden vor Ende des Zeittrainings verbremst, damit eine Gelbphase ausgelöst und die übrigen Piloten an einer letzten schnellen Runde gehindert. Auch WM-Spitzenreiter Hamilton musste mit diesem Nachteil leben. Untersucht wurde, ob Rosberg den Fahrfehler absichtlich beging. Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) war derweil hinter seinem Red-Bull-Teamkollegen Daniel Ricciardo (Australien) nur auf dem vierten Platz gelandet.



"Ich dachte, es war vorbei nach dem Fehler. Aber jetzt bin ich sehr happy. Gigantisch, besser könnte es nicht sein", hatte Rosberg unmittelbar nach dem Qualifying gesagt und beteuert, dass die Aktion keine Absicht gewesen war.

Nico Hülkenberg (Emmerich/1:17,846) schaffte es im Force India nur auf den elften Startplatz. Adrian Sutil (1:18,745) startet im Sauber nur von Rang 18.

zu "Keine Strafe: Nico Rosberg behält Pole Position beim Großen Preis von ..."
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
27.04. 17:15
Formel 1
Lewis Hamilton
Mercedes-Star Lewis Hamilton ist angetan von den zuletzt wieder aufgenommenen Planungen eines Formel-1-Rennens in New Jersey. "Das wäre richtig cool", sagte Hamilton, der sich neben dem... weiter Logo
27.04. 17:12
Formel 1
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas (27) fürchtet im Teamduell mit dem englischen Superstar Lewis Hamilton bei Mercedes keine grundsätzliche Degradierung ins zweite Glied. "Dieser Rennstall hatte noch nie... weiter Logo
23.04. 14:42
Formel 1
Tragischer Unfall auf der Kart-Rennstrecke des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso: Der zehnjährige Gonzalo Basurto verstarb am Sonntagmorgen an den Folgen eines Unfalls... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team