Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Datum: 03. September 2012, 14:17 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 17 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
18:00
Ski Alpin: Alta Badia
18:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
20:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
20
Dez
Ski Alpin: Courchevel
18:00
Fußball: DFB-Pokal
18:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 18. Spieltag
  • Leicester
  • 0:3
  • Cr. Palace
  • Arsenal
  • 1:0
  • Newcastle
  • Brighton
  • 0:0
  • Burnley
  • Chelsea
  • 1:0
  • Southampt.
  • Watford
  • 1:4
  • Huddersfd.
  • Stoke
  • 0:3
  • West Ham
  • Man City
  • 4:1
  • Tottenham
  • West Brom
  • 1:2
  • Man United
  • Bournemth
  • 0:4
  • Liverpool
  • Everton
  • -:-
  • Swansea
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Kein Jubel: Cristiano Ronaldo ist ''traurig''

Cristiano Ronaldo, Mesut Özil, Real Madrid
Cristiano Ronaldo: Hier hat er noch Spaß

Bei Real Madrid könnte in den kommenden Tagen und Wochen Ärger ins Haus stehen. Denn nachdem die Königlichem am Wochenende ihren ersten Saisonsieg in der neuen Spielzeit eingefahren haben, scheint Cristiano Ronaldo zu einem Sorgenfall zu werden. Denn Ronaldo wollte seinen Treffer nicht bejubeln. Dies hat auch einen Grund: "Ich habe nicht gejubelt, weil ich nicht glücklich bin", so der Torjäger nach dem Spiel. Seine Traurigkeit habe keine persönlichen, sondern rein professionelle Gründe. "Die Verantwortlichen im Verein wissen, was los ist." Die Radiosender Cadena Ser berichtete derweil, dass Ronaldo darum gebeten habe, den Club verlassen zu dürfen. Scheinbar wurde dies aber angelehnt. Die AS vermutete hingegen, Ronaldo wolle eine Gehaltsaufbesserung. "Cristiano verdient eine Menge, aber nicht mehr als der Ersatzmann Kaká. Spieler wie Zlatan Ibrahimovic oder Samuel Eto'o bekommen noch mehr Geld."

zu "Kein Jubel: Cristiano Ronaldo ist ''traurig''"
17 Kommentare
Letzter Kommentar:
club11 schrieb am 04.09.2012 10:23
"Und ich kann mir schon vorstellen, dass er sich verletzt fühlt, wenn Spieler wie Ibrahimovic und Eto'o einiges mehr verdienen"

lächerlich, wird jetzt der Gehalt von Fußballern an dem von Tto´o gemessen? Sollen jetzt Iniesta, Ronaldo, Messi usw. auch 20 mios im Jahr bekommen? Wenn dann Abramovich kommt und 30 mios Jahresgehalt für einen Spieler klar macht sollen dann auch sofort alle Gehälter angepasst werden, dass "sich keiner verletzt fühlt"?

Die Debatte um den Gehalt der Fußballstars hat aber nichts mit Ronaldo zu tun. Er ist nur einer unter vielen. Auch wenn solche Spieler Tausende ins Stadion und Millionen an den TV ziehen muss man mal darüber nachdenken, ob die Millionen wirklich gerecht sind. Fußball ist eben auch nur ein Geschäft.
Weitere International Top News
18.12. 13:44
Fußball | International
spox
Manchester Citys Raheem Sterling ist offenbar Opfer einer "rassistisch motivierten Körperverletzung" geworden. Wie die Polizei in Manchester mitteilte, hat sie Ermittlungen in der Sache... weiter Logo
18.12. 13:28
Fußball | International
spox
Beim Clasico am Samstag (13 Uhr live auf DAZN ) will der FC Barcelona kein Ehrenspalier für Real Madrid aufgrund ihres Triumphes bei der Klub-WM stehen. Guillermo Amor, Leiter für... weiter Logo
18.12. 13:11
Fußball | International
spox
Ousmane Dembele wird nicht für den Clasico gegen Real Madrid (Sa., 13 Uhr live auf DAZN ) zur Verfügung stehen. Das bestätigte FC Barcelonas Trainer Ernesto Valverde. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team