News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
18:00
Fußball: 2. Liga, 22. Spieltag
20:15
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Premier League
21:00
kommende Live-Ticker:
28
Feb
Skilanglauf: WM Lahti
12:45
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Fußball: FA Cup
21:00
Fußball: Primera División
21:30
01
Mär
Nord. Kombi: WM Lahti
11:00
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Fußball: Primera División
19:30
Fußball: Ligue 1
19:30
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 22. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Karl-Heinz Rummenigge lobt Arbeit von Bayern-München-Trainer Pep Guardiola

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
25. Mai 2014, 13:34 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge ist mit dem Saisonverlauf zufrieden

Beim Doublesieger Bayern München blickt man zufrieden auf die abgelaufene Saison zurück. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge macht in erster Linie den Trainer dafür verantwortlich. Pep Guardiola habe einen guten Job gemacht. Zudem wagt er einen Ausblick auf die Zeit nach der WM.

"Die Mannschaft und insbesondere der Trainer haben das wunderbar gemacht", so Rummenigge auf der vereinseigenen Internetseite. Guardiola habe "neue Reize gesetzt. Er hat die Spieler neu gefordert und gefördert, die Spielweise ein Stück weit verändert. Dank ihm konnten wir einen Einbruch verhindern." Die Bayern marschierten erneut bis ins Halbfinale der Champions League vor, wo aber gegen Real Madrid Schluss war. Nach dieser "sehr lehrreichen Niederlage" drohte die Saison zu kippen, doch der Rekordmeister raffte sich noch einmal auf und holte den DFB-Pokal. Dementsprechend positiv bewertete Rummenigge die Saisonleistung.

"Wir können mit dieser Saison nicht nur zufrieden, wir können hochzufrieden sein", sagte der 58-Jährige. "Normalerweise folgt auf ein Triple ein unglaublich schwieriges Jahr. In punkto Motivation, Engagement und Wille fehlen dann einfach ein paar Prozent. Aber bei uns gab es im letzten Jahr keinen Leistungsabfall, ganz im Gegenteil." 

 

"Neue Spieler, neue Reizpunkte, neue Konkurrenz"

In der kommenden Spielzeit wollen die Bayern wieder angreifen, doch zunächst steht die Weltmeisterschaft in Brasilien an. "Die WM kostet den Spielern das letzte Quäntchen Kraft, das sie nach dieser strapaziösen Saison noch in sich haben. Sie werden in Brasilien bis an die Schmerzgrenze und darüber hinaus gefordert werden", erklärte Rummenigge.

"Aber wir können es uns nicht erlauben, zu sagen: Jetzt machen wir mal ein Jahr Pause. Die Spieler werden ausreichend Regeneration kriegen", kündigte der frühere Profi an und blickte voraus: "Dazu werden neue Spieler auch für neue Reizpunkte, neue Konkurrenz im Team sorgen. Am 1. Juli springen die Uhren zurück auf null. Dann greifen wir wieder neu an."

Autor: Marco Nehmer

zu "Karl-Heinz Rummenigge lobt Arbeit von Bayern-München-Trainer Pep ..."
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
@Mikael schrieb am 25.05.2014 17:05
Würde nichts ändern. Er sieht immer gleich aus.
Weitere Bundesliga Top News
26.02. 20:56
Fußball | Bundesliga
Valerien Ismael
Der VfL Wolfsburg hat sich am Sonntag von Trainer Valerien Ismael (41) getrennt. Das gab der Tabellen-14. am Abend bekannt und kündigte an, voraussichtlich bereits am Montag einen neuen... weiter Logo
26.02. 19:45
Fußball | Bundesliga
Valerien Ismael
Vollbremsung in der Autostadt: Zwei Tage nach der unglücklichen Niederlage gegen Werder Bremen hat sich der VfL Wolfsburg nach übereinstimmenden Medien-Informationen von Trainer... weiter Logo
26.02. 19:29
Fußball | Bundesliga
Bundesliga
Zum Auftakt der "Wochen der Wahrheit" hat Schalke 04 im Rennen um die erneute Europapokal-Teilnahme einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Königsblauen kamen trotz früher... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team