News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
19:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
18:00
Fußball: Regionalliga Nord
18:45
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Bahrain GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:33:53.374 (2)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 06.660 (2)
  • 3
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 20.397 (2)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 22.475 (2)
  • 5
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 39.346 (2)
  • 6
  • F. Massa
  • Williams
  • + 54.326 (2)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:02.606 (2)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der sympathischste Formel-1-Fahrer im Feld?
Sebastian Vettel
Lewis Hamilton
Fernando Alonso
Jenson Button
Kimi Räikkönen
Nico Rosberg
ein anderer Fahrer
 

Jules Bianchi ans Ende des Starterfeldes versetzt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
25. Mai 2014, 12:04 Uhr
Jules Bianchi
Jules Bianchi startet als Letzter in den Großen Preis von Monaco

Jules Bianchi ist vor dem Großen Preis von Monaco (14.00 Uhr) mit einer Strafversetzung um fünf Startplätze belegt worden und muss vom 21. Platz ins Rennen gehen. Am Marussia-Boliden des Franzosen wurde vor dem sechsten WM-Lauf das Getriebe gewechselt.

Da dies vor Ablauf der Frist von fünf Rennwochenenden erfolgte, wurde Bianchi durch die Rennkommissare entsprechend bestraft. Bianchi hatte sich allerdings ohnehin nur für den 19. Platz qualifiziert. Zudem war Marcus Ericsson (Caterham) zuvor bereits zu einem Start aus der Boxengasse verurteilt worden, der Schwede hatte im Qualifying eine Kollision mit Felipe Massa (Brasilien/Williams) verursacht. 

 

zu "Jules Bianchi ans Ende des Starterfeldes versetzt"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
23.04. 14:42
Formel 1
Tragischer Unfall auf der Kart-Rennstrecke des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso: Der zehnjährige Gonzalo Basurto verstarb am Sonntagmorgen an den Folgen eines Unfalls... weiter Logo
18.04. 16:04
Formel 1
Vijay Mallya
Teamchef Vijay Mallya vom Formel-1-Rennstall Force India ist in London verhaftet worden. Wie die britische Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der 61 Jahre alte Inder in einer... weiter Logo
17.04. 10:51
Formel 1
Sebastian Vettel
Nach dem Sieg von Sebastian Vettel ist die Weltpresse voll des Lobes für den vierfachen Weltmeister. Lewis Hamilton hat derweil seine Lehren gezogen. Darüber hinaus wird ein... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team