Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
09:00
Biathlon: Antholz
14:15
Eishockey: DEL, 43. Spieltag
19:30
Basketball: Euroleague
21:00
Tennis: Australian Open
kommende Live-Ticker:
19
Jan
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
10:15
Ski Alpin: Kitzbühel
11:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, Zwischenrunde Hinspiele
  • RS Belgrad
  • -:-
  • ZSKA
  • Astana
  • -:-
  • Sporting
  • Dortmund
  • -:-
  • Bergamo
  • Östersund
  • -:-
  • Arsenal
  • Rasgrad
  • -:-
  • AC Mailand
  • Sociedad
  • -:-
  • Salzburg
  • Marseille
  • -:-
  • SC Braga
  • Spartak
  • -:-
  • Bilbao
  • Nizza
  • -:-
  • Lok Moskau
  • Neapel
  • -:-
  • RB Leipzig
  • Celtic
  • -:-
  • Zenit
  • AEK Athen
  • -:-
  • Kiew
  • Partizan
  • -:-
  • Vik. Plzen
  • S.Bukarest
  • -:-
  • Lazio
  • Kopenhagen
  • -:-
  • Atletico
  • Lyon
  • -:-
  • Villarreal
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Irres Spurs-Comeback dank Adebayor

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
27. Februar 2014, 23:00 Uhr
Emmanuel Adebayor
Emmanuel Adebayor erzielte das Tor des Tages

Die Tottenham Hotspur stehen im Achtelfinale der Europa League! Trotz durchwachsener erster Halbzeit und eines Rückstandes reichte es durch zwei Treffer von Emmanuel Adebayor sowie ein Tor von Christian Eriksen zu einem 3:1 (0:0)-Heimsieg gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk. Bei den Ukrainern avancierte Roman Zozulya zum tragischen Helden.

Tottenham Hotspur - Dnjepr Dnjepropetrowsk 3:1 (0:0), Hinspiel: 0:1
Tore: 0:1 Zozulya (47.), 1:1 Eriksen (56.), 2:1 Adebayor (65.), 3:1 Adebayor (69.)
Rote Karte: Zozulya (Dnjepr/62.)

Eine unnötige Rote Karte ließ die Partie endgültig kippen. Nachdem Christian Eriksen bereits einen Freistoß aus 18 Metern zum Ausgleich in die kurze Ecke gezirkelt hatte (56.) wurde es bitter für die Gäste: Vor einem Spurs-Freistoß berührte Roman Zozulya Jan Vertonghen leicht am Kopf und der Belgier ging zu Boden. Zozulya sah glatt Rot und drei Spurs-Spieler waren nötig um ihn davon abzuhalten, auf Vertonghen loszugehen (62.).

Es folgte die Show des Emmanuel Adebayor. Zunächst rutschte der Togolese in eine Flanke von Eriksen und brachte die Spurs in Führung (65.), kurz darauf stellte er die Weichen endgültig auf Achtelfinal-Einzug: Nach einem hohen Pass behauptete er den Ball mit der Brust gegen seinen Gegenspieler und nahm die Kugel aus 13 Metern aus der Luft mit dem Außenrist zum 3:1 (69.). Damit war die Partie komplett gekippt, denn vor dem Platzverweis deutete nicht viel auf ein Weiterkommen der Spurs hin.

Tottenham dominierte zwar den ersten Durchgang, ließ aber den Ball oft unproduktiv zirkulieren - ganze 1:1 Torschüsse standen zur Pause zu Buche. Als dann Zozulya noch einen Freistoß aus fünf Metern zur Dnjepr-Führung einköpfte schien Tottenham ausgeschieden (47.), darüber hinaus hatten die Spurs bei einem Pfostentreffer von Evgen Konoplyanka noch Glück (59.). Nach dem Platzverweis aber dominierte Tottenham und brachte die Führung über die Zeit, wenngleich Hugo Lloris in der Schlussphase mehrfach retten musste.

Autor: Adrian Bohrdt

zu "Irres Spurs-Comeback dank Adebayor"
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
HerthaBSC schrieb am 28.02.2014 06:09
soso... irres Comeback. Einfach nur peinlich, dass man es als angeblicher Championsleague-Anwärter nötig hat, gegen einen zweitklassigen Gegner eine rote Karte zu schinden. Vertonghen gehört ganz klar gesperrt, zumal er die Aktion mit seinem Rempler selbst einleitet!
Weitere Europa League Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team