News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 21. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Internationaler Gewerkschaftsbund fordert FIFA zu Einflussnahme in Katar auf

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
26. Mai 2014, 09:56 Uhr
Sharan Burrow
Sharan Burrow ist die Generalsekretärin des IGB

Der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) hat zwei Wochen vor Beginn des FIFA-Kongresses in Sao Paulo den Weltverband zu mehr Einflussnahme in Katar aufgefordert. "Die FIFA muss sich fragen, ob sie wirklich Schande über den Fußball bringen will, indem sie die WM 2022 von einem Sklavenstaat ausrichten lässt. Der Verband hat die größte Macht, Druck auszuüben, damit sich etwas in Katar verändert", sagte IGB-Generalsekretärin Sharan Burrow der Welt.

Für Katar sei die WM Teil ihres Modernisierungs-Images, sagte Burrow. "Der Verband muss jetzt Bedingungen dafür stellen, damit die WM 2022 in Katar auch wirklich ausgetragen werden kann. Das Land muss die Koalitionsfreiheit gewährleisten, einen Mindestlohn für alle Arbeiter einführen und ein Überwachungssystem aufbauen, das die Rechte der Arbeitnehmer sichert", sagte die Australierin.

Laut Burrow wird Katar bis 2022 zusätzliche 500.000 Arbeiter brauchen. Ihr Befürchtung: "Es muss jetzt schnell etwas passieren. Ansonsten befürchten wir, dass weitere 4000 Arbeiter sterben müssen." Die Ankündigung der katarischen Regierung, das Kafala oder "Sponsorship-System" reformieren zu wollen, werde nichts verändern, sagte Burrow: "Es sind ja nur Ankündigungen."

zu "Internationaler Gewerkschaftsbund fordert FIFA zu Einflussnahme in ..."
0 Kommentare
Weitere International Top News
18.01. 12:58
Fußball | International
Diego Costa
Nach dem Disput zwischen Antonio Conte und Diego Costa trainiert der Stürmer mittlerweile wieder mit der ersten Mannschaft. Doch eine Zukunft scheint der Spanier bei den Blues nicht... weiter Logo
18.01. 12:52
Fußball | International
Martin Ödegaard
Martin Ödegaard wechselte als eines der größten Talente der Welt zu Real Madrid, ist aber jetzt nach Holland verliehen. In einem Interview spricht er über Real Madrid, seinen neuen... weiter Logo
18.01. 12:40
Fußball | International
Kevin Wimmer
Die Tottenham Hotspur lehnten unter anderem ein Angebot vom 1. FC Köln für Kevin Wimmer ab und wollen den Innenverteidiger trotz zahlreicher Anfragen nicht ziehen lassen. Das... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team