Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League Frauen
Live
Tennis: ATP Lyon
Live
Formel 1: GP von Monaco
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
26
Mai
Formel 1: GP von Monaco
12:00
15:00
Handball: Champions League
15:15
Basketball: BBL-Playoffs
18:00
Handball: Champions League
18:00
27
Mai
Handball: HBL, 33. Spieltag
12:30
Formel 1: GP von Monaco
15:10
Fußball: tipico Bundesliga
17:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 38. Spieltag
  • Burnley
  • 1:2
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 5:4
  • Leicester
  • Swansea
  • 1:2
  • Stoke
  • Southampt.
  • 0:1
  • Man City
  • Newcastle
  • 3:0
  • Chelsea
  • Man United
  • 1:0
  • Watford
  • Liverpool
  • 4:0
  • Brighton
  • Huddersfd.
  • 0:1
  • Arsenal
  • Cr. Palace
  • 2:0
  • West Brom
  • West Ham
  • 3:1
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Internationale Testspiele: Frankreich kämpft die Elftal nieder

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
25. März 2016, 23:05 Uhr
Blaise Matiudi
Blaise Matiudi schoss die Franzosen in der 88. zum Sieg gegen Holland

Die Niederlande konnten mit ihrem sich im Umbruch befindlichen Team gegen starke Franzosen nicht mithalten, holen aber trotzdem ein Untentschieden. Antoine Griezmann (6.) und Olivier Giroud (14.) schossen Les Bleus zunächst früh in Front. Nach der Pause egalisierten Luuk de Jong (47.) und Ibrahim Affelay (86.) zunächst die Führung. Am Ende schlug aber Blaise Matuidi noch zu (88.) und sorgte für den 3:2-Sieg.

Niederlande - Frankreich 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 Griezmann (6.), 0:2 Giroud (14.), 1:2 De Jong (47.), 2:2 Affelay (86.), 2:3 Matuidi (88.)

In Spiel eins nach dem Tod der Oranje-Legende Johan Cruyff machten dessen Nachfolger dem kürzlich Verstorbenen sportlich gesehen keine Ehre. Emotional wurde es aber in Minute 14 (Cruyffs Rückkennummer), als die gesamte Amsterdam Arena sich zu seinen Ehren erhob und während einer Spielunterbrechung stehenden Beifall spendete.

Als wäre der Tod der Ikone nicht schon traurig genug, lieferte die Elftal im ersten Durchgang auch auf dem Platz eine ganz schwache Vorstellung ab. Ein wunderbares Freistoß-Tor von Antoine Griezmann, bei dem Schlussmann Jasper Cillesen allerdings durch sein Spekulieren nicht ganz unschuldig war, brachte Les Bleus schon früh in Führung (6.). Nach extrem schwachen Abwehrverhalten im Anschluss an eine französische Ecke hatte Olivier Giroud mit einem Drehschuss aus kurzer Distanz wenig Mühe, auf 2:0 zu erhöhen (14.).

Direkt nach der Pause herrschte auf einmal ungläubiges Staunen bei allen Beteiligten: Die Holländer hatten tatsächlich getroffen! Nach einem scharfen Freistoß von Memphis Depay fiel der Ball vom Arm Luuk de Jongs ins Tor - der Treffer zählte trotzdem (47.). Bedingt durch die zahlreichen Wechsel war der französische Spielfluss in der Folge nicht mehr ganz so stark wie in der ersten Hälfte. Les Bleus suchten ihr Glück nun auch in Fernschüssen.

Am Ende ging es noch mal hoch her: Als sich beide Teams eigentlich schon mit dem Ergebnis abgefunden hatten, markierte Ibrahim Affelay aus kurzer Entfernung nach einer Depay-Ecke den Ausgleich. Den Schlusspunkt aber setzte erneut der Europameister von 2000 in Person von Blaise Matuidi: Nach einem Konter und auf Vorlage von Anthony Martial tunnelte Matuidi den Oranje-Keeper und sorgte doch noch für den verdienten Sieg.

 

zu "Internationale Testspiele: Frankreich kämpft die Elftal nieder"
0 Kommentare
Weitere International Top News
24.05. 17:00
Fußball | International
spox
Anfang April berichtete SPOX exklusiv vom Interesse des FC Liverpool an Red-Bull-Salzburg-Mittelfeldspieler Valon Berisha. Eine Kontaktaufnahme der Reds mit dem Management Berishas war... weiter Logo
24.05. 16:43
Fußball | International
spox
Österreichs Nationalteam-Kapitänin Viktoria Schnaderbeck wechselt aus der deutschen Fußball-Bundesliga der Frauen von Bayern München zum englischen Erstligisten Arsenal. "Goodbye... weiter Logo
24.05. 15:00
Fußball | International
spox
Manchester United plant kommende Saison den Großangriff auf Englands Meister Manchester City . Um den Stadtrivalen in die Schranken weisen zu können, sollen im Sommer einige namhafte... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team