News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
News
Sport Live-Ticker
Basketball: NBA
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
26
Jun
Fußball: EM
15:00
27
Jun
Fußball: EM
18:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
  • Schweiz
  • -:-
  • Polen
  • Wales
  • -:-
  • Nordirland
  • Kroatien
  • -:-
  • Portugal
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer gewinnt die EM 2016?
Deutschland
Spanien
Italien
Portugal
Frankreich
England
ein anderes Team
 

IAAF: Russlands Skandal-Leichtathleten bleiben gesperrt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
11. März 2016, 17:10 Uhr
Sebastian Coe
Sebastian Coe fordert Russland zu weiteren erkennbaren Schritten gegen Doping auf

Russlands Skandal-Leichtathleten bleiben weiter für alle internationalen Wettkämpfe gesperrt. Das gab der Weltverband IAAF zum Abschluss seiner Council-Sitzung in Monte Carlo bekannt.

"Russland muss weiter erkennbare Schritte tun, um die Bedingungen der Wiederaufnahme zu erfüllen", sagte IAAF-Präsident Sebastian Coe am Freitag. Den Russen droht rund fünf Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio wegen massiver Dopingverstöße damit weiter der Ausschluss für das Mega-Event in Brasilien.

Im Laufe des Freitags hatte der Norweger Rune Andersen als Vorsitzender der IAAF-Task-Force zu Russland dem Council die ersten Ergebnisse seiner Recherchen zu den systematischen Betrugsvorwürfen vorgestellt. Die Task-Force wurde gegründet, nachdem die IAAF Russland Ende November aufgrund des Berichts einer unabhängigen WADA-Kommission bis auf Weiteres gesperrt hatte. Der Bann soll erst aufgehoben werden, wenn Russland nachweist, sich an die Regeln der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zu halten.

 

zu "IAAF: Russlands Skandal-Leichtathleten bleiben gesperrt"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
24.06. 23:08
Mehr Sport
Brexit
Für Sportökonom und Ruder-Olympiasieger Wolfgang Maennig könnte der Brexit im internationalen Sport schon bald deutliche Auswirkungen zeigen. "Ich glaube, dass Schottland nach einem... weiter Logo
24.06. 21:58
Mehr Sport | Leichtathletik
Raphael Holzdeppe
Der frühere Stabhochspung-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) hat einen missglückten Start in die olympische Saison hingelegt. Bei den Stabhochsprung-Classics in Leverkusen... weiter Logo
24.06. 20:10
Mehr Sport | Leichtathletik
Julian Reus
Spitzensprinter Julian Reus hat beim Leichtathletikmeeting in Zeulenroda seinen eigenen deutschen Rekord über 100 m verbessert. Der Wattenscheider kam in 10,03 Sekunden bei zulässigem... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team