Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MĂŒnchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NĂŒrnbergLogo Fortuna DĂŒsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: EM-Qualifikation
16:00
16:00
Biathlon: Oslo
16:30
Fußball: EM-Qualifikation
18:00
Fußball: U21-LĂ€nderspiel
18:30
Handball: HBL, 25. Spieltag
19:00
Basketball: Euroleague
20:00
Fußball: EM-Qualifikation
20:45
Tennis: ATP Miami
Fußball: 3. Liga, 22. Spieltag
Handball: Champions League
Fußball: LĂ€nderspiel
Tennis: ATP Miami
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Henrikh Mkhitaryan lÀsst seine Zukunft bei Borussia Dortmund offen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
19. MĂ€rz 2016, 20:43 Uhr
Henrikh Mkhitaryan
Henrikh Mkhitaryan kann unter Thomas Tuchel endlich sein Potential ausschöpfen

Borussia Dortmund begeistert in Bundesliga und Europa League mit spektakulärem Offensivfußball. Großen Anteil daran hat auch Henrikh Mkhitaryan, der in der laufenden Spielzeit auch 43 Torbeteiligungen (19 Tore, 24 Vorlagen) kommt. "Es ist eine unglaubliche Saison für den BVB und ich will weiter alles für den Klub geben", erklärte der Armenier im Interview mit La Gazzetta dello Sport.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Doch auch bei anderen Klubs steht der 27-Jährige hoch im Kurs. Vor allem Juventus Turin fällt häufig in Verbindung mit dem Namen Mkhitaryan. "Ich fühle mich in Dortmund sehr wohl, doch im Fußball kann sich alles sehr schnell ändern. Ob es dann mal Juventus wird, kann man nicht wissen, daher sage ich auch nichts zu den Gerüchten um meiner Person."

Statt sich um einen Wechsel zu scheren, genießt der Spielmacher seine Zeit in der Bundesliga. Gemeinsam mit Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang bildet er eines der gefährlichsten Offensivtrios Europas. Dementsprechend hat Mkhitaryan viel Lob für seine Kollegen übrig: " Auba und Reus ergänzen sich vorne perfekt. Ich habe die Möglichkeit zwischen links und rechts zu pendeln, um auch zwischen den Linien zu agieren. So machen wir alle viele Tore. Ich habe großen Spaß dabei, ihnen den Weg zum Tor zu ebnen."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken

Als eines seiner Idole nennt der BVB-Star Andrea Pirlo. Die lebende Legende des italienischen Fußballs spielte in der Blüte seiner Jahre unter anderem bei Juventus Turin und dem AC Mailand. "Pirlo war einzigartig, eine Legende des Fußballs. Neben seiner Technik war er unglaublich darin, das Spiel zu dirigieren", schwärmte "Micki" vom Italiener.

zu "Henrikh Mkhitaryan lÀsst seine Zukunft bei Borussia Dortmund offen"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens FlĂŒgelspieler Leon Bailey, hat GerĂŒchte um ein Interesse des AS Rom an seinem SchĂŒtzling zurĂŒckgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot fĂŒr Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-JĂ€hrige ĂŒberzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestĂ€tigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein fĂŒr immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team