Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 15. September 2012, 17:47 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 21 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Alta Badia
09:30
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:30
Nord. Kombi: Ramsau
11:30
Biathlon: Annecy
11:45
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Skispringen: Engelberg
14:00
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
14:30
Biathlon: Annecy
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL, 13. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Premier League
17:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Skispringen: Engelberg
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Klub-WM
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 
14.09. 20:30 Uhr
AUG - WOB
FC Augsburg
0:0
VfL Wolfsburg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BVB - LEV
Borussia Dortmund
3:0
Bayer Leverkusen
Ende
15.09. 15:30 Uhr
FCB - M05
Bayern München
3:1
FSV Mainz 05
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BMG - FCN
Mönchengladbach
2:3
1. FC Nürnberg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
STU - DÜS
VfB Stuttgart
0:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
15.09. 15:30 Uhr
H96 - BRE
Hannover 96
3:2
Werder Bremen
Ende
15.09. 18:30 Uhr
FÜR - S04
SpVgg Gr. Fürth
0:2
FC Schalke 04
Ende
16.09. 15:30 Uhr
SCF - HOF
SC Freiburg
5:3
1899 Hoffenheim
Ende
16.09. 17:30 Uhr
SGE - HSV
Eintracht Frankfurt
3:2
Hamburger SV
Ende

Hannover 96 siegt dank Szabolcs Huszti gegen Werder Bremen

Szabolcs Huszti,Hannover 96,Bundesliga
Szabolcs Huszti traf doppelt für Hannover

In letzter Sekunde hat Hannover 96 auch Werder Bremen schocken können. 3:2 hieß es am Ende des Duells der Norddeutschen. Zum Helden wurde der zweifache Torschütze Szabolcs Huszti, der von Schiedsrichter Deniz Aytekin aber auch die Gelb-Rote Karte sah.

Auch die erste Gelbe Karte hatte Huszti im Zuge seines Treffers kassiert: Zunächst bedachte ihn Aytekin mit einer Verwarnung wegen Trikotausziehens. Als sich die Triumphfeiern Husztis für den Geschmack des Unparteiischen zu lange hinzogen, sammelte Huszti eine wohl einmalige Hinausstellung, ohne dass es zwischen den beiden Karten zur Ballberührung gekommen war.

Die Szene sei "regelgerecht interpretiert worden", sagte Trainer Mirko Slomka. "Ich denke, dass Szabi die Regel gar nicht kennt." Aytekin kannte sie, ihm blieb keine andere Wahl: "Das tut einem selbst fast schon weh", sagte der Referee. "Ich musste das als Exekutive durchziehen."

Andreasen trifft schon wieder für Hannover

Hannover feierte den Heimsieg vor 49.000 Zuschauern nach den Toren von Szabolcs Huszti (7./92.) und Leon Andreasen (10.). Die Bremer, die in ihrem vierten Pflichtspiel der neuen Spielzeit bereits die dritte Niederlage kassierten, kamen nur zu Treffern von Aaron Hunt (26./Handelfmeter) und Kevin de Bruyne (74.).

Die Partie hielt, was die Statistik versprochen hatte, und bot gute Unterhaltung mit mehreren Toren. Seit dem Wiederaufstieg der Niedersachsen 2002 gab es in der AWD-Arena gegen Werder immer ein Spektakel mit durchschnittlich fünf Treffern pro Spiel. Beide Teams suchten auch dieses Mal den Weg nach vorne und boten ein packendes Derby mit vielen Emotionen.

Hannover geht durch Huszti in Führung

Die allein in der Europa-League-Qualifikation bereits viermal siegreichen Gastgeber konnten ihren Traumstart nicht nutzen. Durch Husztis direkten Freistoß, den er gekonnt über die Mauer zirkelte, und Andreasens Kopfball nach Flanke des umtriebigen Ungarn schien Hannover bereits frühzeitig als der sichere Sieger festzustehen. Doch Werder kam zurück und war nahe am Punktgewinn.

Die kurz geschockt wirkenden Bremer, bei denen kurzfristig Innenverteidiger Sebastian Prödl durch Assani Lukimya ersetzt werden mussten, kämpften sich wieder ins Spiel. Und sie nutzten den umstrittenen Elfmeter, als Mario Eggimann der Ball an die ausgestreckte Hand sprang: Hunt verwandelte - im Gegensatz zum Derby-Sieg gegen den Hamburger SV - den freien Schuss aus elf Metern im ersten Versuch zum Anschlusstreffer.

Werder dominiert in Halbzeit zwei

Die Hannoveraner, ohne den ehemaligen Bremer Christian Schulz sowie Christian Pander und Stürmer Mame Diouf, hatten es versäumt ihre Führung auszubauen. Sie fanden erst ganz zum Schluss wieder zu dem schnellen Spiel, mit dem sie Werder anfangs auseinandergenommen hatten.

Der Ausgleich wäre daher früher möglich gewesen. Werder dominierte das Spiel vor allem in der zweiten Halbzeit, drückte die Gastgeber in deren Hälfte. Spielerisch war wie schon in den beiden vorherigen Ligapartien ein deutliche Steigerung zur Vorsaison zu erkennen. Chancen durch Hunt (38.) und Marko Arnautovic (51.) blieben indes ungenutzt. Werder-Trainer Thomas Schaaf setzte in der Schlussphase auf neue Impulse, bescherte Joseph Akpala im Austausch für Niels Petersen das Bundesliga-Debüt in der 79. Minute. Der von Chelsea ausgeliehene de Bruyne schoss nur vier Minuten später einen Pass von Eljero Elia aus knapp zwölf Metern zum 2:2 ein.

Doch den Schlusspunkt setzte wieder Hannover: Huszti traf mit einem herrlichen Seitfallzieher zum umjubelten Sieg der Gastgeber, der die Bremer schockte und beim dem Schiedsrichter Aytekin letztlich das fehlende Fingerspitzengefühl erneut bewies, hatte er doch zuvor Werder ein Tor verweigert - auch wenn die Gelbe und die folgenden Gelb-Rote Karte regelkonform war.

zu "Hannover 96 siegt dank Szabolcs Huszti gegen Werder Bremen"
21 Kommentare
Letzter Kommentar:
Sokratis schrieb am 18.09.2012 17:03
oh man.. hat denn hier niemand eine Wiederholung gesehen?! Sokratis stand klar im Abseits, deswegen wurde der Treffer nicht gegeben...
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport