Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
18:00
Eishockey: DEL, 23. Spieltag
19:30
Fußball: Champions League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
14:05
Fußball: Regionalliga Nord
19:00
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Brasilien GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 1:31:26.262 (4)
  • 2
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 02.762 (4)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 04.600 (4)
  • 4
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 05.468 (4)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 32.940 (5)
  • 6
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 48.691 (4)
  • 7
  • F. Massa
  • Williams
  • + 1:08.882 (4)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Hamilton-Patzer: Mercedes-Stratege erklärt Australien-Fehler

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
30. März 2017, 11:48 Uhr
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton wurde in Melbourne nach einem missglückten Schachzug nur Zweiter

Weil sich Mercedes bei der Boxenstrategie von Lewis Hamilton verpokerte, konnte Sebastian Vettel zum Sieg beim Australien-GP der Formel 1 fahren. Warum das Weltmeisterteam den Briten frühzeitig zum Reifenwechsel einholte und wie knapp die Entscheidung am Ende ausfiel, verriet nun der Chefstratege.

"Wir wussten: Wenn wir stoppen, dann kommt Lewis hinter Kimi Räikkönen und Max Verstappen auf die Strecke zurück, aber wenn bei uns die Reifen abbauen, dann wird das auch bei ihnen der Fall sein", zitiert motorsport-total.com James Vowles.

Man ging beim Titelverteidiger davon aus, dass Verstappen im Kampf mit Räikkönen einen Undercut versuchen würde. Somit wäre der Weg nach vorne frei gewesen. Diese Lücke hätte "Lewis nutzen können, um sein Tempo zu fahren".

Doch der deutlich langsamere Red-Bull-Pilot tat Mercedes den Gefallen nicht und blieb weitere sechs Runden draußen, in denen Sebastian Vettel seinen Vorsprung vergrößern konnte. "Am Ende haben uns 0,6 Sekunden gefehlt, die zwischen uns und Vettel lagen, als er aus der Box kam", verweist Vowles auf die knappe Entscheidung: "Wäre Verstappen also eine Runde früher hereingekommen, dann hätten wir das Rennen gewonnen."



Fraglich bleibt, warum Hamilton überhaupt schon in Runde 17 an die Box zum Reifenwechsel kam. Auch dafür hat Volwes eine Erklärung: Man wusste, dass Ferrari schneller und reifenschonender unterwegs war. Man sah sich also gezwungen, darauf zu reagieren.

zu "Hamilton-Patzer: Mercedes-Stratege erklärt Australien-Fehler"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
17.11. 11:31
Formel 1
spox
Der Weltmeister-Ferrari von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher ist für eine Rekordsumme unter den Hammer gekommen. weiter Logo
16.11. 19:04
Formel 1
spox
Toro Rosso setzt 2018 auf die aktuelle Fahrerpaarung mit dem Franzosen Pierre Gasly und dem Neuseeländer Brendon Hartley. "Wir freuen uns, Pierre und Brendon so früh als unsere Fahrer... weiter Logo
15.11. 19:23
Formel 1
spox
Die Formel 1 reagiert auf die jüngsten Überfälle beim Großen Preis von Brasilien. Der Automobil-Weltverband FIA und der kommerzielle Rechteinhaber kündigten am Mittwoch an, das... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team