News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Sport Live-Ticker
Fußball: U21-Länderspiel
18:00
Fußball: 3. Liga, 22. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, Playoffs
19:30
Tennis: ATP Miami
22:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Tennis: ATP Miami
kommende Live-Ticker:
29
Mär
Eishockey: DEL, Playoffs
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 29. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team
 

Gary Neville: Rooney-Verbleib ist zweifelhaft

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
19. März 2017, 12:17 Uhr
Wayne Rooney
Wayne Rooney könnte United bald verlassen

Gary Neville, ehemaliger Spielführer von Manchester United, würde einen Verbleib von Wayne Rooney über den Sommer hinaus begrüßen, glaubt aber auch, dass es bei United im Sommer viele Veränderungen geben könnte.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Rooney ist unter Jose Mourinho mittlerweile längst kein Stammspieler mehr. Bei der Hälfte seiner 18 Premier-League-Einsätze in dieser Saison wurde der Engländer nur eingewechselt. Eine Zukunft des Stürmers in Manchester ist mehr als fraglich.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ob er nächste Saison noch hier sein wird, darf mehr als angezweifelt werden", sagte Neville Omnisport. "Ich würde es mir aber wünschen. Ich glaube, dass Wayne noch einiges anzubieten hat, aber natürlich will er mehr spielen. Er ist ein Typ, der am liebsten jede Minute in jedem Spiel auf dem Platz stehen möchte."

Durch die Sperre von Zlatan Ibrahimovic könnte Rooney in den nächsten Partien auch wieder mehr Spielzeit erhalten. Laut Neville könnte diese Zeit auch schon über Rooneys Zukunft entscheiden. "Es sind noch zwei bis drei Monate in dieser Saison. Durch die Sperre von Ibrahimovic gibt es die Chance für Rashford oder eben auch für Rooney."



Veränderungen stehen bevor

Dennoch könnte es im Sommer bei United zu großen Veränderungen kommen, um in der nächsten Saison wieder ganz oben mitspielen zu können. Im Gespräch sind dabei immer wieder die Namen Antoine Griezmann, Victor Lindelöf und Tiemoue Bakayoko. Nach Nevilles Meinung ist sowieso ein größerer Umbau des Kaders nötig.

Er führte aus: "Ich glaube, sie brauchen in allen Mannschaftsteilen Verstärkung. Das ist offensichtlich. Aber damit sind sie nicht das einzige englische Team. Wenn man die Leistungen in der Champions League sieht, müssen sich alle unsere Top-Teams verbessern."

Ob nach den möglichen Umstrukturierungen bei United im Sommer noch ein Platz für Wayne Rooney ist, steht noch in den Sternen. Der Engländer erzielte in 550 Spielen für Manchester United 250 Tore und bereitete 145 Treffer vor.

zu "Gary Neville: Rooney-Verbleib ist zweifelhaft"
0 Kommentare
Weitere International Top News
27.03. 20:27
Fußball | International
Emre Mor
Mit seinem ersten Länderspieltor hat Emre Mor vom Bundesligisten Borussia Dortmund die türkische Nationalmannschaft zu einem 3:1 (2:0)-Sieg gegen Moldau geführt. Der 19-Jährige... weiter Logo
27.03. 17:05
Fußball | International
Paulo Dybala
Die Verhandlungen um eine Verlängerung des Vertrages von Paulo Dybala mit Juventus Turin gerieten zuletzt ins Stocken. Der FC Barcelona gilt seit Längerem als Interessent für den... weiter Logo
27.03. 16:24
Fußball | International
Pablo Zabaleta
Pablo Zabaleta, Verteidiger von Manchester City, verriet nun, dass manche Spieler von den täglichen Video-Analysen ihres Trainers Pep Guardiola gelangweilt sind. Dessen Wille zur... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team