Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A SPAL Ferrara - AS Rom, 16.03.2019

2   :   1
3   :   5
2   :   1
2   :   3
2   :   0
1   :   1
2   :   1
4   :   1
4   :   2
2   :   3
Paolo Mazza
SPAL Ferrara
2:1
BEENDET
AS Rom
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war der Live-Ticker zur Partie zwischen SPAL Ferrara und AS Rom. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstag und bis zum nächsten Mal.
Die Roma muss sich dagegen langsam nach hinten umschauen. Im Laufe des Spieltags könnten die Verfolger Torino und Atalanta punktemäßig mit dem Tabellenfünften gleichziehen. Und nächste Woche bekommt man es auch noch mit dem Tabellenzweiten SSC Neapel zu tun. Claudio Ranieri muss seine Truppe schleunigst in die Spur bringen, sonst muss man die erneute Teilnahme an der Champions League vielleicht schon bald abhaken.
Durch den wichtigen Dreier verschafft sich SPAL im Kampf um den Klassenerhalt Luft und vergrößert den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf fünf Zähler. Mit einem Sieg beim Vorletzten Frosinone am nächsten Spieltag könnte man den Abstand noch vergrößern.
Das ist eine herbe Enttäuschung für die Roma, das Auf und Ab dieser Saison geht weiter. Außenseiter SPAL Ferrara fährt wie im Hinspiel einen überraschenden Sieg ein und schlägt den Favoriten mit 2:1. Nach dem Seitenwechsel drückten die Römer aufs Gas, übernahmen das Kommando und kamen durch einen Elfmeter des eingewechselten Perotti (53.) zum schnellen Ausgleich. Die Partie schien zu kippen, doch SPAL zeigte sich unbeeindruckt und ging wenige Minuten später durch einen Strafstoß, den Petagna verwandelte, erneut in Front (59.). Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, und bei den Gästen offenbarte sich die große Abhängigkeit von Edin Dzeko. Der Stürmer hatte dann auch die beste Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am glänzend reagierenden Viviano (74.). In der Schlussphase fiel den insgesamt doch sehr enttäuschenden Gästen dann nicht mehr viel ein und es blieb beim verdienten Sieg für Ferrara.
90.+7. | Und dann ist das Spiel zu Ende! SPAL Ferrara schlägt die AS Rom mit 2:1.
präsentiert von