Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Serie A Juventus Turin - Inter Mailand, 07.12.2018

1   :   0
JUV
vs
INT
4   :   0
NEA
vs
FRO
2   :   2
CAG
vs
ROM
2   :   2
LAZ
vs
SAM
3   :   3
SAS
vs
ACF
2   :   1
EMP
vs
BOL
1   :   1
PAR
vs
CHI
1   :   3
UDI
vs
ATB
1   :   1
GEN
vs
FER
0   :   0
MIL
vs
TOR
Allianz Stadium
Juventus Turin
1:0
BEENDET
Inter Mailand
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
In der kommenden Woche sind beide Teams in der Champions League gefordert. Inter empfängt PSV Eindhoven und kämpft im Fernduell mit Tottenham Hotspur um den Einzug ins Achtelfinale. Den hat Juventus bereits sicher und will im letzten Spiel bei den Young Boys Bern den Gruppensieg perfekt machen.
Juventus bleibt auch im 15. Saisonspiel ungeschlagen und fährt den 14. Sieg ein. Damit bleiben die Turiner nun mit 43 Punkten einsam an der Tabellenspitze. Inter verpasst es, mit dem Zweiten SSC Neapel gleichzuziehen und muss hoffen, dass Mertens, Insigne und Co. im Spiel gegen Frosinone nicht davonziehen. Hinter den Nerazzurri kann der AC Milan heranrücken.
Im ersten Durchgang zeigten beide Teams eine klasse Partie und lieferten sich ein packendes Duell. Juve hatte gute Chancen durch Dybala, Bentancur und Chiellini. Die größte Möglichkeit hatte jedoch Gagliardini auf der anderen Seite, doch er traf nur den Pfosten. Nach der Pause gab es nicht mehr so viele Chancen zu sehen. Die Hausherren bekamen die Partie mehr und mehr in den Griff und gingen schließlich verdient durch ein Kopfballtor von Mario Mandzukic in Führung. In der Folge versuchte Inter nochmal, Druck zu erzeugen, doch die Juve-Abwehr hielt stand. Aufgrund der überlegenen zweiten 45 Minuten geht der knappe Sieg für den Rekordmeister in Ordnung.
90.+6. | Dann ist Schluss! Juve schlägt Inter mit 1:0.