Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Frauen WM Niederlande - Japan, 25.06.2019

Roazhon Park
Niederlande
2:1
BEENDET
Japan
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es für heute mit der Frauen-WM, bis dahin!
Und hier sind die anderen Viertelfinalpartien im Überblick: Bereits am Donnerstag treffen Norwegen und England aufeinander, am Freitag emfpangen die Gastgeberinnnen aus Frankreich die USA und ebenfalls am Samstag spielt Deutschland gegen Schweden.
Für die Niederlande geht es nach diesem Sieg im Viertelfinale gegen Italien weiter. Das Spiel findet am kommenden Samstag um 15 Uhr statt.
Somit endet das Turnier für Japan wahrscheinlich früher, als es sich Trainerin Asako Takakura und ihre Spielerinnen im Voraus ausgerechnet haben. 
Und nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit der Japaner ist der Sieg der Oranje durchaus schmeichelhaft. Von dem temporeichen und physischen Spiel, was die Elftal in den ersten 30 Minuten noch stark gemacht hat, war auch nach dem Seitenwechsel nichts zu sehen. Japan verteidigte nach der Pause das Vertikalspiel deutlich besser und zeigte selbst in der Offensive schnelle Kombinationen, die den Niederlanden arge Probleme bereiteten. Allerdings verpasste es Japan, eine der zahlreichen hochkarätigen Torchancen zu verwerten und steht nach dem Handelfmeter und dem Treffer durch Martens als tragischer Verlierer da.